Mit muskulösen Beinen schneller laufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Sprint: Ja.

Usain Bolt wiegt so etwa 95 Kilogramm.

Auf Ausdauerstrecken nein; hier wird ein Übermaß an Muskulatur zum Problem, weil man dauerhaft nur so viel Leistung erbringen kann, wie der Körper bei den Verbrennungsvorgängen Sauerstoff verwerten kann. Und da kann man mehr Leistung heraushauen, wenn man mit der verfügbaren Menge Sauerstoff nur 55 Kilo (Dennis Kipruto Kimetto; derzeitiger Weltrekordhalter) statt 95 kg bewegen muss.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du jetzt "normales" gehen oder einen 100 Meter Sprint? Muskeln sind da natürlich immer von Vorteil, da man (wie du schreibst), mehr Kraft beim Wegdrücken hat. Wenn man allerdings dann so aussieht wie Tim Wiese wird es schwer :) Aber im Normalfall ist es defintiv ein Vorteil. Das Gewicht spielt auch eine Rolle, es ist ja logisch, dass jemand mit 80 kg besser vom Fleck kommt, als jemand mit 110 kg. Aber du wirst dir ja keine 30 kg zusätzliche Muskelmasse antrainieren.

Also zusammengefasst: Ja, bis zu einem gewissen Grad ist es defintiv ein Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?