Frage von Jabba507, 145

Mit 2,3 Abi studieren?

Hey, meint ihr, es ist sinnvoll mit einem etwas schlechten Abi (2,3) an einer klassischen Universität zu studieren oder ist das zu schlecht ?

Antwort
von Rubezahl2000, 87

2,3 ist NICHT schlecht!
Wie kommst du denn auf diese Idee???
Es muss sich doch nicht jeder mit Medizin-Studenten vergleichen!!!

"Klassische Universität" das ist doch gar kein Kriterium!
Entscheidend ist, welches Fach du studieren willst!

Wenn du erst mal einen Studienplatz hast, ab dann geht's nur noch um deine Leistungen im Studium.
Wenn du immatrikuliert bist, fragt an der Uni keiner mehr nach deiner Abi-Note.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 90

Hallo!

Das ist keinesfalls ein schlechter Schnitt & für viele Studiengänge ist das gar kein Problem, sich mit 2,3 dafür zu bewerben/sich einzuschreiben. Man muss nur realistische Ziele haben!

Alles Gute :)

Antwort
von wilees, 92

Warum sollte das schlecht sein?? Mit diesem Schnitt kann man zig Fächerkombinationen an Zig Unis studieren.

Antwort
von ZolaTheDarkness, 92

Ich habe selbst ein 2,3 er Abi und daran ist echt nichts schlecht. Im Studium kommt es darauf an wie du DA arbeitest, diese Note beeinflusst dein Studium nur, wenn du ein Fach wählst, was einen NC hat, der um einiges besser ist (dann wird es schwer).

Aber letzten Endes kommt es drauf an ob du fleißig bist und was tust oder dir dein Leben chillst. Bei zweiterem wird es schwer bzw bekommst du echte Probleme, weil Uni nun mal mehr Arbeit ist als die Schule.

Antwort
von KleinesWolfi, 87

2,3 ist nicht schlecht.

Natürlich kannst du damit studieren! Es kommt bloß darauf an was du studieren möchtest, ein Medizinstudium z.B. könnte mit diesem Durchschnitt schwierig zu kriegen sein. ;)

Antwort
von BlackDog4444, 99

Wieso denken alle das Abi wäre schlecht weil keine eins vor dem Komma steht? Natürlich kannst du mit dem Schnitt studieren. Wo sollte das Problem sein, solange du den geforderten NC schaffst?

Antwort
von Jeanie1992, 86

Der Abiturschnitt sagt so gut wie gar nichts über deine Studierfähigkeit aus. Selbst ein Abiturient mit 3,9 kann am Ende eine glatte 1,0 im Studium haben. Wichtig ist, dass es dir Spaß macht! Also immer ran :)

Antwort
von Gastnr007, 90

mach ruhig, solange du (sehr) gute Noten in dem hast, wo du hingehen möchtest

Antwort
von ich313313, 69

Erstmal: 2,3 ist ganz sicher kein schlechter Schnitt. Informier dich am besten direkt bei den Universitäten.

Antwort
von sunnyhyde, 77

mein sohn hat den selben schnitt und studiert in göttingen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten