Frage von celinacz, 190

Mischlingshund: Welche Rassen stecken in ihm?

Hallo,mein Freund und ich adoptieren diesen Hund (siehe Foto) aus Gran Canaria. Er war ein Straßenhund und deshalb ist die Rasse nicht bekannt. Er ist ja offensichtlich ein Mischling und ich finde er hat auch etwas vom Jack Russel. Jetzt an die Hundekenner von euch: Könnt ihr mir vielleicht sagen was dort noch für Rassen drin stecken könnten? :-)

Danke schonmal für die Antworten!

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Scheonbrunn, 61

Ich denke auch dass das eine kleine JackRussel-Dackelmischung ist und im Grunde ist es doch egal welche Mischung der süße Wau Wau ist hauptsache du magst ihn und er wird dich sicher auch mögen. Und gib auf solche Kommentare wie warum nicht einen Hund in Deutschland aus dem Tierheim holen nicht all zu viel, ich lebe in Spanien und wenn ich hier sehe in welcher Not die Tiere auf der Straße leben müssen und wenn sie in ein Tierheim kommen nach kurzer Zeit eingeschläfert werden, dann hast du alles richtig gemacht. Freut euch aneinander und aus. Gruß B.

Kommentar von celinacz ,

Die Rasse interessiert mich nur, wegen den verschiedenen Charakterzügen die die verschiedenen Rassen mit sich bringen :-) 
Ja wirklich schrecklich was den Tieren dort passiert..
Danke für die Antwort! Lg

Antwort
von Scheonbrunn, 37

Hallo. bin noch mal da, weil du ja was zu dem Wau Wau wissen möchtest. Mit dem JackRussel-Dackelmix hast du dir ein richtiges Tempramentbündel eingehandelt, er liebt lange Spaziergänge, viel Spiel und ist sehr inteligent und lernbegierig. Aber bedenke auch dass da mindestens zwei Terrier mit drin sind und die können bekanntermaßen sehr stur sein, was aber auch seinen Reiz hat. Ich weiß wovon ich spreche, ich habe selber zwei solche Exemplare, die viel Spaß und Leben in die Bude bringen. Viel Spaß mit dem WauWau und schenke ihm viel Liebe, er braucht sie, noch dazu als klenier Spanier.Und wenn du ihn rufst versuche es mal mit: por ello aqui, dann kommt er-vielleicht- vielleicht aber auch nicht und damit Tschüß, Schn.

Antwort
von Virgilia, 51

Ich tippe auch auf einen Jack Russel - Mix, weiß man ungefähr wie alt, groß und schwer er ist? Und sind die Mutter und/oder Geschwister bekannt oder wurde er allein irgendwo gefunden? Auch wenn diese Informationen nur begrenzt aussagekräftig sind ^^ 

Das eine ist meine Hündin, sie hatte in Rumänien drei Welpen. Die beiden Hündinnen sind etwa so groß wie sie, der Rüde ist doppelt so schwer und viel größer. Die Hündinnen haben auch weißes Fell und braune/wuldfarbene Flecken. Der Vater ist bekannt,  ein ca. 15 kg schwerer, schwarzer Rüde mit schwarzen Abzeichen ^^

Es ist immer wieder interessant zu sehen welche Vorfahren sich durchgesetzt haben :D 

Kommentar von celinacz ,

Er ist ca. 3 Monate alt und seine Mutter ist ca. 35cm groß, also wird er auch wohl nicht viel größer :-)

Kommentar von Virgilia ,

Dann sollte er relativ klein bleiben, wenn sich kein "riesiger" Vorfahre durchsetzt :D 

Da er aus Spanien ist, könnte da auch ein Pekinese oder Tibet Spaniel drinstecken. 

Kommentar von Virgilia ,

*wildfarbene und *weiße Abzeichen meine ich natürlich ^^

Antwort
von froeschliundco, 9

sieht wirklich sehr nach jacky-dackel-mix aus,könnte aber auch ein podenco mitgemischt haben...aber ohne dna kann man bei mischlingen über generationen, absolut nix definitives sagen...die natur ist voller überraschungen😉

Kommentar von froeschliundco ,

Podengo Portugues Pequeno

Antwort
von lol2001h, 74

also definitv jack russel. mich würde es nicht wundern wenn da ein kleiner teil dackel bei ist.

Antwort
von Andrea2009, 40

Dackel + Jack Russel. Ein Jackel eben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten