Frage von traveler1, 128

Mindestpreis nicht erreicht, warum?

Ich habe bei eBay auf ein Auto geboten. Am Ende der Auktion war ich Höchstbietender. Aber mit einem ENdbetrag von 3800 Euro war der Mindestpreis nicht erreicht, worauf hin der Verkäufer mitteilte, er würde das Auto zu diesem Preis nicht an mich abgeben wollen.

Wenn ich ein Auto verkaufen will, für das ich mindestens 5000 Euro haben will, dann setzte ich es doch nicht für einen Stratpreis von 1 Euro rein, dann gebe ich von Anfang an 5000 Euro ein.

Ich verstehe eines nicht. Wenn ein Verkäufer einen Mindestpreis für ein Auto haben will, warum gibt er diesen Mindestpreis nicht als Startpreis an? Wo ist hier der Sinn?

Antwort
von imager761, 99

Der Sinn liegt darin, dass der VK es zu einem niedrigen als dem erhofften  Mindestpreis verkaufen kann aber der Bieter die Schmerzgrenze dessen Preisvorstellung nicht kennt.

Wäre er mit 4.500 EUR gestartet, hättest du garnicht erst nicht geboten und er bliebe auf dem Wagen zu seinen unrealistischen Erwartungen sitzen.  So kann er deine 3.800 EUR aber akzeptieren wenn er feststellt, dass dies der optimale, marktgerechte Preis ist.

Gerade bei Überangeboten oder Unkenntnis des Marktes zu dem angebotenen Artikel macht das daher schon Sinn - sonst würde man diese kostenpflichtige Option garnicht wählen.

G imager761

Antwort
von PlueschTiger, 78

Wenn ein Verkäufer einen Mindestpreis für ein Auto haben will, warum gibt er diesen Mindestpreis nicht als Startpreis an? Wo ist hier der Sinn?

Das kann mehrere Gründe haben.

1. Kunden fangen, wenn ich gleich 5.000€ Schreibe sehen sich etliche das Angebot gar nicht erst an. Bei 1€ schon eher, da sie eventuell ein Schnäppchen machen könnten.

2. Früher war es bei Ebay so das sich eine der Gebühren nach dem Startgebot gerichtet hat und je höher der Startpreis, desto höher der Anteil für Ebay und den wollten viele mit diesem 1€ Startpreis vermeiden. Ob es jetzt noch so ist weiß ich nicht.

Der Mindestpreis muss laut Ebay mindesten 40% über dem Startpreis sein und das wurde hier weit übertroffen. der Mindestpreis ist auch da damit dinge nicht unter wert verkauft werden, ob der preis letztlich überhaupt gerechtfertigt ist, ist eine andere Frage.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 128

Der Sinn liegt darin, dass bei 1€ Jemand bieten würde, der es bei 5000€ vielleicht nicht machen würde.

Antwort
von dresanne, 84

Der Mindestpreis ist in meinen Augeng vollkommen unsinnig und kostet den Verkäufer viel Geld. Und alles, was ebay Geld einbringt, ist denen recht. Er hat es nicht verkauft, wenn der Mindestpreis nicht erreicht wurde, kann es aber verkaufen, wenn er will. Viel moderater ist es, einen entsprechenden Startpreis einzugeben, ist zudem für den Verkäufer eine kostenlose Funktion. Aber nicht jeder ist mit ebay so vertraut, dass er den für ihn günstigsten Weg wählt.

Antwort
von Tim2k12, 100

Weil es für 5000€ wahrscheinlich keiner kaufen würde. Finde die Funktion auch sinnlos, vor allen weil man nie weis, bei was der Mindestpreis war.

Kommentar von Carlystern ,

Das man es nicht weiß ist ja der witz

Kommentar von Margita1881 ,

Genau; Witz komm raus:))

Antwort
von Carlystern, 75

Der Sinn besteht darin genügend Bieter anzulocken.  Dabei steht den Verkäufer frei einen staetpreis und einen Mindestpreis zu setzen.  Du hast sozusagen zu wenig gebotenund/oder es waren nicht ggenügend Bieter anwesend. Da der Verkäufer einen Mindestpreis angesetzt hat und dieser nicht erreicht wurde, wurde der Artikel an dich auch nicht verkauft. 

Antwort
von Pabalapap, 83

Weil Leute bei einem Startpreis von 1€ eher bieten, würde ich auch so machen. Wenn der Startpreis bri 5000€ liegt fängt halt kaum jemand an zu bieten

Antwort
von Rizilaus, 97

Da gibts keinen sinn. Wenn er das zulässige startgebot ab 1€ ansetzt, muss er mit dem Risiko rechnen. Fackt ist: du bist der höchstbietende und die Auktion ist zu ende. Dadurch resultiert ein gültiger Kaufverrag. Wenn du den Wagen willst, kannst du ihn für den Preis gerichtlich einfordern oder sogar schadensersatz verlangen.

Kommentar von ginatilan ,

sorry, da der angegebene Mindestpreis nicht erreicht wurde, warum MUSS der Verkäufer dann das Fahrzeug verkaufen?

ich kenne das nur so

Wenn der Mindestpreis nicht erreicht ist, dann gibt es keinen rechtsgültigen Kaufvertrag.

Kommentar von Rizilaus ,

Dann muss der Verkäufer das auch so einstellen, dass man den mindestpreis als gebot eingeben muss. Wenn man bei ner normalen auktionen beispielsweise bei zwangsversteigerungen anfängt, ist es auch der Mindestpreis.

Kommentar von ginatilan ,

Dann muss der Verkäufer das auch so einstellen,

das hat er doch, so sehe ich wenigstens diese Aussage des Fragestellers:

Aber mit einem ENdbetrag von 3800 Euro war der Mindestpreis nicht erreicht,


Kommentar von Margita1881 ,
Dadurch resultiert ein gültiger Kaufverrag

Fackt ist: lach

Dadurch resultiert ein gültiger Kaufverrag

glaubst Du wirklich? aber wissen tust es nicht !

Fakt: Es gibt einen Sinn, sonst würde die Option Mindestpreis nicht erreicht keinen Sinn ergeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community