Frage von nilsbrun11, 93

Meinungen zu diesem alternierenden Ganzkörperplan?

Hallo habe mir mal einen alternierenden Ganzkörperplan erstellt und würde gerne ein paar Verbesserungsvorschläge hören :) kann leider für Beine nur Kniebeugen machen. Kreuzheben hab ich durch Hyperextensions ersetzt da mir Kreuzheben zu gefährlich ist.

Antwort
von rosek, 52

alternierender Ganzkörperplan im 5x5 System klingt super ...

würde ihn aber so hier machen

TE1
Kniebeugen 4x6-8 Wdh

Bankdrücken 3x6-8 Wdh

LH Rudern 4x8-10 Wdh

Dips 3x8-10 Wdh

vorgebeugtes Seitheben 2x12Wdh

TE2
Kreuzheben 4-5x5 Wdh

Schrägbankdrücken 3x8-10 Wdh

Klimmzüge 3-4x Max oder 4x5 mit Zusatzgewicht

Schulterdrücken 3x8-10 Wdh

vorg. Seitheben 2x12-15 Wdh

Kommentar von nilsbrun11 ,

Warum 2-mal seitheben ? Und keine fly's mit drin und gar kein bizeps und trizeps isoliert und ziemlich wenig sätze insg. Oder ?

Kommentar von rosek ,

wenn du schwere Grundübungen machst:

-brauchst du nicht 10 Sätze ...

-brauchst du in der Regel kein extra Armtraining!

Wenn du es aber fürs Ego machen willst, kannst du gerne noch 2 Sätze bizeps , trizeps , bauch , waden hinzufügen.

Kommentar von Talkean ,

Ok und wie ändere ich diesen nun am besten, Seitheben weg und jede TE 2x10Whd SZ-Curls? oder wieso ist Seitheben so wichtig?

Kommentar von nilsbrun11 ,

Ok danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community