Mein hund schläft immer in meinem bett doch im Sommer will ich wegen zecken und flöhe das er unten schläft doch er kommt immer wieder hoch was tun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Indem du dich für eine Variante entscheidest.

Entweder du gewöhnst es ihm ganz ab oder du lässt es immer zu. Wie soll der Hund das sonst auseinanderhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hundehalter zu sein und gleichzeitig Angst vor Flöhen und Zecken zu haben ist eine gaaanz schlechte Kombination. 😉

Schubs den Hund konsequent vom Bett bis er es verstanden hat.

Im Gegensatz zur Meinung der anderen denke ich das man einem Hund schon beibringen kann das er nur auf das Bett oder auf die Couch darf wenn er dazu eingeladen wird. Man kann einem Hund ja auch beibringen das er erst an den Futternapf gehen darf wenn er ein Okay bekommt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
26.05.2016, 11:07

aber warum behandlet man den hund nicht und bewahrt ihn vor ungeziefer??? 

2

gewöhn dir an, loyal und solidarisch zu deinem Hund zu stehen, so wie er es auch mit dir tut. Kümmer dich um die Vorsorge, kauf ihm ein Flohhalsband und such ihn regelmäßig nach Zecken ab. Leg deine irrationale Angst vor Zecken und Flöhen ab. Wenn sie erstmal da sind, unternimm was dagegen. Zu dir kommen sie auch ohne daß er mit im Bett schläft. Ihr seid ein Rudel, damit musst du leben. Ihn aus dem Bett zu verbannen halte ich für falsch, wenn er es bisher auch ohne Erlaubnis durfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder - oder. Hunde verstehen keine "Ausnahmen". Deshalb solltest Du Dich für eine Variante entscheiden - im Bett oder draußen. Vielleicht genügt es auch, Deinem Hund anzugewöhnen, vor Deiner Tür zu schlafen und diese einen Spalt offen zu lassen. Habe ich damals bei meiner Hündin auch gemacht, weil sie sich teils stundenlang schlecken konnte und ich kein Auge zu bekam. Dort lag sie dann immer auf einer Decke, die sie mochte, und hatte alles "wichtige" im Blick oder sie spazierte ins Wohnzimmer, wo auch ein gemütlicher Teppich lag.

Gegen Flöhe muss man natürlich unbedingt etwas unternehmen, die hat man sonst überall auf den Ruheplätzen, auf denen der Hund liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weit unhygienischer, als ein Hund im Bett, ist ein Mensch!

Milliarden Schweißdrüsen sondern im Schlaf Stoffwechselprodukte und Giftstoffe ab... 

Solange ich Hunde habe, hatten wir - beim Hund - höchstens drei bis fünf Mal Flohbefall in ca. 50 Jahren!

Zecken holt sich ein Hund im hohen Gras, man kann den Hund aus Befall verdächtigen Flächen fern halten. Man kann den Hund eine Stunde nach jedem Spaziergang absuchen. Man kann für jeden Spaziergang ein Zeckenhalsband verwenden.

Auch Menschen haben Zecken.

Kein Hund der Welt kann es verstehen warum er plötzlich mal wieder nicht im Bett ruhen soll. Das "Bett nachträglich zeitweise verbieten" wird niemals funktionieren.

Besser ist es den Hund an eine Stelle des Bettes, im Fußbereich, zu gewöhnen. Dort liegt dann eine eigens für den Hund liegende, helle Decke, leicht waschbar, die häufig gewaschen werden sollte.

Sei froh darüber, daß Hunde den Schlafplatz überhaupt mit einem so unhygienischen Schweißdrüsentier teilen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihm erklären, das Sommer ist und du es deswegen nicht willst ;-)

Mensch es ist ein Hund. Ich finde es ja schön das du zugibst das Wuffi ins Bett darf ( wer gibt das schon zu). Aber dem Hund kannst du nicht klar machen warum er mal darf und mal nicht.

Entweder du sperrst ihn aus (und ertraägst das Gejaule und Gewinsel) oder du gewöhnst es ihm Komplett ab. Oder du suchtst ihn täglich( was man eh machen sollte) nach Ungeziefer ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leyla99d
26.05.2016, 08:11

Danke du hast mir echt weiter geholfen ....

0

wieso wegen zecken und  flöhen  ??

die kannst du  doch  entfernen,die zecken indem du ihn nach jedem  gassiegang oder zumindest  vorm zu bett gehen  mit einem folhkamm durchkämst  bzw. mit  den händen absuchst.  .

hat   er  flöhe?   dann  solltest du umgehend was dagegen unternehmen ,indem du  vom terarzt einen spot-on  kaufst  und es  zwischen  seinen schulterblättern auf die haut direkt aufträgst.  dann  sind auch  die  flöhe  weg .

 du kannst  deinem hund nicht  seinen  schlafpaltz nehmen -- das ganze  jahr darf  er bei dir schlafen  und  jetzt auf einmal nicht-- wie soll er das denn verstehen `?? zumal es nicht notwendig  ist.

 wasch  halt  deinen bettbezug öfter und saug  alles  jeden 2.tag gründlich  ab. 

auch mein hund schläft bei mir neben im bett( doppelbett)  auch habe ich drei kater , die freigänger sind  und auch die  kommen  ins schlafzimmer am  morgen und schlafen dann  im bett . ich habe noch nichts  mit flöhen und zecken zu tun gehabt. meine  tiere  suche ich täglich  ab .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flöhe können Hunde ganzjährig haben und nach zecken solltest du ihn ohnehin immer absuchen! Also entweder du gewöhnst es ihm komplett ab oder du lässt ihn im Bett. Deine Begründung hat auf jeden Fall weder Hand noch Fuß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leyla99d
26.05.2016, 08:08

Hast du tipps wie ich es ihm koplett abgewönnen kann ich hab es versucht leider nicht gebracht

0
Kommentar von Hannybunny95
26.05.2016, 08:17

Richte ihm einen schlafplatz neben deinem Bett ein (ist dann nicht so hart für ihn). Am besten so, dass du nach dem Platz greifen kannst.
Danach immer runter schicken und dabei konsequent bleiben. Schon wenn er versucht ins Bett zu kommen, drückst/schiebst du ihn wieder runter.
Wenn dein Hund sich ins Körbchen legt, dann kannst ihn ja was kraulen und gut zusprechen. Nicht wie wild loben, weil der Hund ja zur Ruhe kommen soll.
Das alles kann was dauern und da hilft wirklich nur dran bleiben

1
Kommentar von Hannybunny95
27.05.2016, 23:17

Nur mal so ne frage: warum musst du das unter meine Antwort schreiben? Das passt hier irgendwie nicht rein. Am besten schickst du das als eigene Antwort :)

0

Stell ihm einfach sein Körbchen vor deine Zimmertür und mach nachts bzw. auch tagsüber die Tür zu. Er wird sich schnell dran gewöhnen,dass sein Platz jetzt woanders ist. Bei uns war das kein Problem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tür zu machen. Das wird ihm nicht gefallen aber da mußt du durch. Ein Hund gehört nicht ins Bett sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
26.05.2016, 21:26

Ein Hund gehört nicht ins Bett sorry

Ob ein Hund ins Bett gehört oder nicht sollte jeder Hundehalter für sich selbst entscheiden.

1

Geh zum Tierarzt und lass Dir etwas gegen Flöhe und Zecken geben, denn Flöhe sind auch dann schlimm, wenn Dein Hund nicht im Bett schläft und man muss auf alle Fälle etwas dagegen unternehmen.

Erstens ist es für den Hund nicht gesund und ausserdem können sie die ganze Wohnung befallen - da hat man dann so richtig Spaß, wenn man sie einmal in der Wohnung hat, alles waschen muss und mit der chemische Keule alles ausräuchern muss.

Gegen Zecken sind die meisten Mittel nicht 100%zig wirksam, deshalb den Hund jedesmal nach dem Spaziergehen, zumindest aber einmal täglich auf Zecken absuchen und entfernen.

Dann kann Dein Hund auch weiterhin im Bett schlafen, denn er ist es ja so gewöhnt und kann nicht begreifen, warum er das nicht mehr soll


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal erlaubt immer erlaubt.
Es ist sehr schwer es ihm dann wieder abzugewöhnen und schon gar nicht nur im Sommer wenn überhaupt ganz oder gar nicht.
Und Zecken und Flöhe gibt's das ganze Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
26.05.2016, 21:28

Also meine Tiere haben im Winter keine Zecken.

0
Kommentar von GabbyKing
26.05.2016, 22:10

Natürlich sind sie im Sommer mehr unterwegs aber sie können auch im Winter davon befallen werden ( kommt auf die Temperaturen an )
Und im Frühling und Herbst sind sie auch immer unterwegs :/

1

Der Hund weiß nicht, dasss Sommer ist und er deswegen nicht darf. Er hat es sich angewöhnt. Entweder auch im Sommer oder gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?