Frage von RedFire2000, 165

Mein Hund muss morgen eingeschläfert werden: Was kann ich machen, dass ich mich besser fühle?

Hallo, Mein Hund muss morgen eingeschläfert werden und mir geht es deshalb jetzt schon nicht gut. Ich muss dauernd daran denken, dass er morgen um diese Zeit nicht mehr hier sein wird..

Antwort
von Schwoaze, 165

Es ist eine ganz entsetzlich traurige Sache, die Du vor Dir hast. Da gibt es nichts zu beschönigen. Du wirst Rotz und Wasser heulen. Deine Nase wird laufen, dann verstopft sein, Deine Augen werden rot und ... grauenhaft. Da hat man so ein liebes Tier und wenn es dann zum Abschied kommt, ist man fix und fertig. Das ist so! Und jeder, der das schon einmal mitgemacht hat, wird Dich nicht beneiden. Sieh es mal so: Es ist Deine Pflicht, Deinen Hund auf seinem letzten Weg zu begleiten, in seiner letzten Stunde bei ihm zu sein- und wenn's Dich auch innerlich zerreißt - er hat es sich verdient, daß Du ihm morgen beistehst. Der Tod gehört zum Leben. Das ist so!

Kommentar von Stuhrer ,

Das hat mich an meinen Hund erinnert.. ich musste grad sehr weinen..:(

Kommentar von Schwoaze ,

... ich bin auch schon ganz fertig, dabei ist es Jahre her...

Kommentar von Cassie5 ,

HILFE! Mein Hund ist auch schon alt!

Kommentar von Schwoaze ,

Meine Dogge ist auch schon fast 7. Doggen werden nicht alt...

Antwort
von Kristallstahl, 163

Verbringe die letzten Stunden mit ihm und vielleicht machst du noch ein gemeinsames Foto mit ihm. Dann ist er auch nach morgen immernoch bei dir. Auf dem Bild und in deinem Herzen sowieso.
Es wird ihm besser gehen ab morgen, daran musst du immer denken. Halte ihm morgen einfach die Pfote oder den Kopf in der Praxis. So geleitest du ihn liebevoll rüber.

Antwort
von AnnisWorld, 154

Verbringe Zeit mit ihm, es sollen sozusagen die besten Stunden seines Lebens sein bevor er aus irgendeinem Grund, den ich nicht kenne, eingeschläfert werden muss… mache Fotos als erinnerung an ihn <3 und siehs positiv, wenn er irgendeine Krankheit hat oder alt ist, dann muss er nicht mehr an den Schmerzen leiden <3 und wie meine Mama immer frühers zu mir gesagt hat, das mein Hund andere Hunde und Katzen trifft und mit ihnen spielt und beste Freunde wird <3 Und wenn ich dann iwann Tod bin ihn sehe und mit ihm spielen kann ;) <3

Antwort
von Razer2001, 138

Versuch deinem hund noch die letzten stunden schön zumachen . Verbringe viel zeit mit ihm ! Verwöhne ihn noch solange es geht . Und denk immer daran ein hund ist nur ein teil deines lebens aber für ihn bist du die ganze zeit da gewesen und das solltest du ihm zeigen das du ihm beistehst und denk immer daran es geht weiter . . . . . . Lg und naja viel glück morgen :(

Antwort
von ThePoetsWife, 124

Hallo,

Ich kann dir zum Trost eigentlich nur sagen, dass dein Hund zur Zeit bestimmt sehr leiden muss, für ihn wird es eine Gnade sein, gehen zu können.

Bei einem Hund ist es eben besonders schlimm, da er ja richtig zur Familie gehört.

Ich wünsche dir einfach nur alles Liebe und denke immer daran, wie schlecht es deinem Hund jetzt geht und er bald erlöst ist.

Alles Liebe

Antwort
von SlOUNWTV, 114

Verbring die letzten stunden mit ihm und genieß die zeit mit ihm dann vergisst du es schnell LG SLOUNWTV:)

Antwort
von Segnbora, 104

Kauf ein Gipsabdruckset was es in Kindergeschäften für Neugeborene gibt, da drückst du dann ein Pfötchen rein zur Erinnerung.

Es tut mir sehr leid und ich wünsche dir alles Gute (ich hab auch einen Hund)

Antwort
von Twinkles, 110

Daran denken, dass alle Hundebesitzer morgen an dich und deinen Hund denken! Ich habe das auch schon durch und kann das voll nachvollziehen, wie du dich fühlst. Lege dich jetzt neben deinen Hund und gib ihm tausend gute Wünsche mit auf den Weg. Versuche ruhig und abgeklärt zu sein, tu es für deinen Hund, gib ihm Frieden mit auf den Weg, jetzt bloß nicht panisch werden, das hilft deinem Hund gar nicht!!!! Gib ihm jetzt Nähe, Ruhe und Geborgenheit. Mehr kannst du für euch beide jetzt nicht tun. Alles Gute für Euch.

Antwort
von MaSiReMa, 105

Hallo,

da kannst Du leider nicht sehr viel machen, aber sieh es einfach mal so:

Dein Hund wird ja nicht eingeschläfert, weil ihr das grade mal lustig findet, sondern, weil er sehr Krank oder sehr, sehr alt ist, richtig?

Warscheinlich wird er Schmerzen bekommen und dann ganz jammervoll sterben, wenn ihr es ihm jetzt nicht erleichtert.

Und weißt Du was?? Ich denke, das weiß Dein Hund auch und wird Euch sehr dankbar dafür sein, das ihr ihm jetzt helft und er sich nicht quälen muß.

Bleibe bei ihm, streichle ihn, bis er eingeschlafen ist, dann ist er bis zum Schluß nicht alleine und das wird er fühlen.

Und wenn Du in der nächsten Zeit dann weinen möchtest, dann mache das.

Ich hatte zwar nie einen Hund, aber viele Samtpfoten, denen ich das Ende auch so erleichtert habe, und ich weiß, das sie es so gewollt hätten.

Drücke Dich, wenn ich darf, und wünsche Dir alles Gute.

LG

Antwort
von Benutzer187, 100

Bleib die ganze Nacht bei Ihm

Antwort
von loewenherz2, 100

was meinst du wie es deinem Hund erst geht ....

von dem her hast du die besseren Karten

Antwort
von Trabbifrager, 97

Hey ich weiß das das ein hartes Thema ist aber deswegen musst du die frage nicht 2 mal stellen.

Was ich dir Rate: versuch dich abzulenken. Mach was was dir spaß macht.

Antwort
von ThomasAral, 92

bleib die ganze nacht bei ihm

Antwort
von 1Paradise1, 82

Lass die Trauer ruhig zu. Es gehört dazu,Abschied zu nehmen .

Antwort
von Benutzer187, 92

Ich würde an deiner stelle warscheinlich voll rumheulen 😂

Beileid auf jeden fall.
Es wird für jedes Lebewesen eine Zeit kommen wo er gehen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten