Frage von HerrDerDiebeFan, 70

Mein Hund knurrt meine Oma an?

Wir haben seit 10 Monaten einen Hund aus dem Tierheim. Am Anfang als meine Oma zu uns gekommen ist, hat er jedes mal geknurrt und manchmal auch kurz gebellt. Es ist jetzt aber schon viel besser dank Hundeschule und regelmäßiges trainieren. Wenn sie kommt bellt er gar nicht mehr und knurrt er nur noch selten. Aber wenn meine Oma mir näher kommt also z.B den Arm um mich legt oder mir übers Haar streicht knurrt er und will auf sie los gehen. Bei meiner Schwester macht er es nur manchmal und bei meiner Mutter macht er das überhaupt nicht. Warum macht er das denn? Denkt er, meine Oma will mir was böses? Aber eigentlich müsste er doch spüren das von meiner Oma aus keine Gefahr kommt oder?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von MissBanksy, 35

Denke auch das es Eifersucht ist und aber auch das er dich beschützen mag. Was macht ihr denn genau in der hundeschule dagegen bzw was hat Sie geraten? 

Hm ich würde dann das Treffen mit der Oma nur mit Leine machen und wenn er dann blöd tut gleich unterbinden und ihn "ablenken" mit einem Sitz oder Platz und dann wenn er das macht eine Leckerei geben so lerne ich meinem Hund grade ab sinnlos in der Gegend rum zu bellen. Aber die hundelehrerin weiss sicher besseren Rat. 

Antwort
von bittertsweet, 40

Vielleicht ist er 'eifersüchtig' der Hund meiner Oma winselt immer wenn man jemanden umarmt etc.

Antwort
von Andrea2009, 34

Oma kommt eher selten zu euch  -  sie gehört also nicht zu deinem Rudel. Dein Hund akzeptiert deine Oma nicht. Daher will er dich verteidigen.

Antwort
von aribaole, 28

Er beschützt dich.

Kommentar von HerrDerDiebeFan ,

Warum macht er es denn nicht bei meiner Mutter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten