Frage von dog02, 99

Mein Hund hat riesen Angst vor dem Geschirr, was kann man dagegen tun?

Hallo, ich habe meinen hund schon sehr lange. Ich habe sie aus dem tierheim geholt, als sie noch welpe war und wir haben gleich ein geschirr dazu bekommen. Cora (also mein hund)ist natürlich gewachsen und das geschirr wurde zu klein. Mein vati hat dann ein halsband gekauft, dass sie jetzt schon 4 jahre hat. Vor paar wochen bin ich dann zufällig auf eine internetseite gestoßen, wo steht, dass ein halsband nicht so gut ist und man lieber zu einem geschirr wechseln soll. Ich habe mich danach gut informiert und die meisten haben da auch zugestimmt. Jetzt habe ich ihr ein geschirr gekauft, wenn es irgentwo rumliegt leckt sie es ab und schläft einfach daneben. Aber wenn ich mit ihr rausgehen will macht sie einrießen aufstand. Ich habe das gefühl, dass sie angst vor dem Geschirr hat. Cora zieht auch immer wenn ich gassi gehe und da habe ich das gefühl, sie erstickt fast. Wisst ihr wie ich die angst von ihr wegbekomme? Danke, schon im vorraus :)

Antwort
von sigsak, 46

Also mein Hund hat lieber ein Halsband, aber wenn wir wandern gehen, radfahren hat er ein Geschirr, das ist mir lieber. Außerdem möchte ich demnächst mit ihm Mantrailing anfangen, auch dazu sollte er besser ein Geschirr tragen. Als ich ein neues hatte, habe ich ihm das Geschirr hingehalten,bin mit der anderen Hand, wo sein Kopf durchgehört mit einem Leckerli rein. Das hab ich ihm gezeigt und er hat meine Handmit dem Leckerli verfolgt und somit war das Geschirr an seinem Hals. Das mus man öfter üben,zum Schluß freut sich nun mein Hund, da er weiß wenn das Geschirr angezogen wird passiert was tolles. Denn man geht ja nicht jeden Tag Wandern oder Radfahren. Viel Spaß beim üben, es wird schon!

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 48

Warum auf ein Geschirr wechseln, wenn Halsband funktioniert hat?

Mein Hund läuft ganz steif mit einem Geschirr und will es immer irgendwo abstreifen, also bekommt sie keine dran und fertig.

Mit Halsband ist doch o.k..

Antwort
von auchmama, 58

Vielleicht solltest Du mal an den Besuch einer Hundeschule denken. Dort bekommt man sehr anschaulich vermittelt, wie sich Hund und Herr an der Leine zu verhalten haben. 

Das heißt: "Herr sagt oben an der Leine wo es lang geht und Hund tut das unten was Herr oben wünscht, ohne das einer von Beiden ständig an der Leine ziehen muss!"

Das klappt dann übrigens immer, egal ob Hund ein Halsband oder ein Geschirr trägt. Ich bin übrigens auch kein Freund von Halsbändern. Der Hals ist auch bei Hunden ein sehr empfindlicher Teil und wenn der Hund dann auch noch zieht, ist es der Gesundheit ganz sicher nicht zuträglich!

Sorg dafür, dass Dein Hund nicht mehr zieht. Das schafft ganz nebenbei durchs Üben, auch wieder ein gutes Vertrauensverhältnis und ich bin sicher, dass dann auch die Angst vor dem Geschirr verschwindet. Hunde brauchen Vertrauen - an der Leine und im Leben überhaupt!

Viel Erfolg und alles Gute ;-)

Antwort
von coolcooki, 64

Leg leckerlies auf das geschirr da nähert er sich an und gib ihn immer wenn du ihn das geschirr ummachst ein leckerlie

Antwort
von Wonnebrocken, 58

Bei einem Brustgeschirr kann sie nicht ersticken falls dich das beruhigt! Und jeder Hund hat vor etwas anderem Angst! Wie wir Menschen! Ich glaub das kann man nur schwer ändern!

Kommentar von dog02 ,

Sorry falls man das falsch versteht. Ich meine mit dem halsband hustet sie dann immer so. Und darum habe ich wieder ein geschirr gekauft

Kommentar von Wonnebrocken ,

Achso! Ja also das macht mein Hund auch und ich zieh ihn dann immer zurück! Aber Versuch sie an das Halsband zu gewöhnen und gib es ihr immer langsam und ohne Gewalt rauf, sonst verabscheut sie es denk ich noch mehr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten