Frage von Bennisfrage, 65

Mein gerendertes Blender Video ruckelt immer?

Ich habe eine Animation mit Blender erstell, inder auch Smoke und Fire drin vor kommt. Also keine ganz schnell zu rendernde Animation. Mein Notebook (8gb Ram, i5) kann es zwar rendern, aber es ruckelt dann immer extrem (zumindest wenn ichs auf 100% mit 30 fps rendere).

Auch wenn ichs in PNG Einzelbildern rendere und diese dann mit Blender zusammenrendere wird es trotzdem nicht besser.

Irgendwie muss das doch gehen. Aber wie?

Ich freue mich riesig über Gute Antworten :D

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DGsuchRat, 9

Was für einen Videoplayer nutzt du denn? Probier mal VLC + Hardwarebeschleunigung aus.

Bei mir ruckeln Animationen mit C4D, Blender und AfterEffects auch immer, das liegt jedoch an der Größe der Videodatei. Bsp 2GB für 10 Sekunden ... Wenn die in den RAM geladen wurden von VLC läuft alles flüssig.

Kommentar von Bennisfrage ,

Wenn man die konvertiert, kann es dann sein, dass sie dann nicht mehr so ruckeln weil sie dann kleiner sind?

Kommentar von DGsuchRat ,

Ja genau. Hast nur nen geringen Qualitätsverlust.

Kommentar von Bennisfrage ,

Ich konvertier sie jetzt einfach immer dasnn gehts perfekt! :)

Expertenantwort
von Minihawk, Community-Experte für Blender, 8

Das hat nichts mit Blender zu tun, sondern mit deinem Rechner und dem verwendeten Player. Setze die Bilder einmal in einem Video mehrmals hintereinander, so dass das Video zu.B. achtmal gespielt wird. Vermutlich ruckelt es dann nicht oder nur beim ersten Durchgang, kurze Videos sind für VLC nicht gut geeignet bzw. Umgekehrt... :)

Kommentar von Bennisfrage ,

Müsste ich dann alle Bilder manuel zb. 4 mal Hintereinander setzen? Jedes Einzeln? Oder geht das dann auch anders?

Kommentar von DGsuchRat ,

Bei meinem Laptop laufen Videos top mit VLC! Auch von Blender oder so gerendert?

Kommentar von Minihawk ,

es sollen die Bilder nicht viermal hintereinander, sondern die Bildsequenz viermal hintereinander. Blender ist dafür nicht so dolle, nehm am besten ein graphisches Videoschnittprogramm, ich nutze unter Linux OpenShot und Kdenlive.

Antwort
von OfficialMITX, 19

Versuch doch mal die Framerate auf 25fps, den Codec auf AVI JPEG, und die Auflösung auf vielleicht 15% zu setzen. Wenn dieses Video dann nicht ruckelt, heißt das wohl, dass dein Grafikspeicher bei der vollen Auflösung(ich vermute mal FullHD) einfach nicht mitkommt. Sonnst hast du wahrscheinlich eine Fehlkonfiguration im Treiber. Möglicherweise läuft es besser, wenn du Ubuntu statt Windows nutzt, dieses nutzt die zur vetfügung stehenden Ressourcen einfach besser aus.

Kommentar von Bennisfrage ,

Ist Ubuntu ein anderes Betriebssystem?

Kommentar von Mensch12343 ,

Ja

Kommentar von Mensch12343 ,

Ist kostenlos.

Antwort
von Sunnyboy004, 27

ich bei mir auch aber ich denke der pc ist nicht gut genug dafür

Antwort
von myFAMEly, 19

Warum renderst du auf 30 fps, wenn in deutschland geräte auf 50hz laufen. render mal auf 25 fps. ist nicht ganz so aufwenig und vllt schafft es dein rechner dann.

Kommentar von Bennisfrage ,

also auch wenn ich es in einzelbildern rendere ändert das nichts?

Kommentar von OfficialMITX ,

Ja, die sind wahrscheinlich einfach zu groß. Übrigens, Ubuntu ist nicht nur beim anschauen sondern konsequenterweise auch beim Rendern besser, ich spreche aus Erfahrung.

Kommentar von Bennisfrage ,

okay ;)

Antwort
von Neoaqua, 21

lad mal dein Video auf einer Seite hoch oder google Drive, damit ich mal was testen kann.

Ich hatte das auch einmal und ich habe das Videoformat einfach konvertiert und dann war es plötzlich weg.

Kommentar von Bennisfrage ,

hast du skype? Da könnte ichs dir schicken ;)

Kommentar von Neoaqua ,

kannst ja deinen Skype namen aufschreiben, dann adde ich dich :P

Kommentar von Bennisfrage ,

Ähm das ist bei mir irgendwie ein bisschen komisch mich finden alle irgendwie nieh. Aber heißt du bei Skype auch Neaqua?

Kommentar von Bennisfrage ,

*Neoaqua

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community