Frage von Talli89, 164

Mein Freund singt furchtbar und oft?

Hallo, also mein Freund denkt er kann sehr gut singen, vielleicht finden das andere auch, ich finde es aber leider ganz schrecklich und ich kann keins seiner Lieder zu Ende hören. Ich bin recht empfindlich was "schlechte" Musik angeht weiß aber das es im Ohr des Hörers liegt ob es ihm gefällt. Er hat nun ein sehr geringes Selbstwertgefühl und das ist eins der wenigen Dinge die er denkt dass er richtig gut kann. Er hat auch ein Lied für mich gesungen und es ist wirklich furchtbar schlecht...soll ich ihm das sagen (natürlich irgendwie nett) oder sollte ich irgendwie versuchen damit zu leben auch wenn es mich schüttelt? Was denkt ihr?

Antwort
von Kickflip99, 61

Naja wäre jetzt interessant zu wissen ob er wirklich schlecht singt, also auch ohne Ausdruck und jegliche Musikalität oder ob er nur ein paar Töne nicht trifft. Bei Zweiterem könntest du ihm Gesangsunterricht ans Herz legen. Er wird wohl nichts dagegen haben "noch" besser zu werden. Ich habe aber irgendwie das Gefühl dass ihr da verschiedene Maßstäbe habt..

Kommentar von Talli89 ,

Danke für deine Antwort! Er vergleicht sich nicht gern und hört selber auch kaum Musik von anderen Künstlern. Ich selber höre wahnsinnig viel und habe früher Gesangsunterricht gehabt. Ich singe aber überhaupt nicht mehr, mein Gehör schmerzt es trotzdem wenn er total daneben liegt und den "Ton" dann eine halbe Minute hält...

Antwort
von Vyled, 41

Lebe damit.... ich sing auch nicht mega toll aber öfter mal. Hört sich fast so an als wärst du meine Freundin. Aber auch sie selbst macht dinge dich ich schrecklich finde, z.B. isst und kaut sie echt laut was ich teilweise echt abartig finde, das weiß sie selbst ,genauso wie ich weiß das ich nicht besonders gut singe aber das tue ich halt trotzdem gern.

Lebe damit, vor allem weil das nichts schlimmes eigentlich ist.

Und wenn du ihn damit konforntierst, solltest du damit leben können wenn er dinge aufzählt, die er an dir nicht mag und schrecklich findet, denn vielleicht kaust du ja auch laut?

Antwort
von anastasia100, 14

Es gibt halt Menschen die können es gut und die anderen nicht aber das ist kein Grund zu sagen hoer auf zu singen wenn er es doch mag dann leb damit du kannst bestimmt auch nicht singen

Antwort
von Wonnepoppen, 31

Das mit dem "nett sagen" ist eine gute Idee!

Es gibt doch bestimmt auch etwas, das er gut, bzw. besser kann?

Dafür lobst du ihn u. machst ihm ein Kompliment!

Antwort
von DesbaTop, 75

Leb damit. Nicht nur nehmen sondern auch geben. Du machst garantiert auch Dinge, die er absolut furchtbar findet. z.B. kaut meine Freundin extrem laut. Ich bin jetzt jemand, den sowas wirklich extrem nervt, aber es ist nunmal so und 1 schlechte Sache verblasst gegen die 1000 guten Sachen. Also lebe ich damit :)

Kommentar von Vyled ,

Ist das mit dem lauten kauen so ein Frauen Phänomen? Die Frau meines Vaters sowie deren Tochter kauen auch sehr laut, meine Freundin auch...

Kommentar von DesbaTop ,

Männer vielleicht auch und wir merken es nur einfach nicht ^^

Kommentar von Vyled ,

Naja, also bei meinem Vater oder Geschwistern und Kumpels oder sowas habe ich das nie gehört, bei Frauen komischerweise schon oft... hört sich manchmal an wie so Kühe... also von der Kauart her ^^

Kommentar von DesbaTop ,

Stimmt ^^. Ein Kumpel von mir knackt beim kauen immer mit dem Kiefer. Ist auch ganz furchtbar^^

Kommentar von BabyBaylee ,

Ich kau auch laut, mein Kiefer knackt auch, aber egal was man dagegen ausprobiert, nichts klappt :D. Also nehmt es ihnen nicht übel ;)

Kommentar von DesbaTop ,

Ich weiß, dass das nicht absichtlich ist und man nix dafür kann :P Deshalb ist es ja auch nur halb so schlimm :D

Kommentar von Talli89 ,

Danke! Ich werde es mir überlegen :) Ich habe auf jeden Fall auch meine Macken

Antwort
von Baltarsar, 43

Ehrlich wert am längsten finde ich immernoch, auch wenn es in deinem Fall echt schwierig ist, denn wenn er der Meinung ist gut singen zu können und von anderen auch noch bestärkt wird und du stellst dich dann hin und bist ehrlich zu ihm, könnte ihn das arg kränken und verletzen.

Jedoch kommt es eben darauf an, wie du es ihm beibringst und da solltest du deinem Feingefühl vertrauen. Du schaffst das schon, schließlich kennst du ihn am besten. :)

Da ich mich auch schon sehr lange mit Musik beschäftige und ich oft von Newcommern Musik zugeschickt bekomme, weil sie unbedingt gespielt werden möchten, kann ich dich sehr gut verstehen. Schließlich möchte man niemanden beleidigen, kränken oder vor den Kopf stoßen.

Und ja auch ich höre, wenn jemand Melodie und Töne nicht halten kann. Das schmerzt dann regelrecht und ja es schüttelt mich auch ziemlich oft. ^^

Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass man mit Ehrlichkeit auch in dem Genre weiterkommt. Viele reagieren darauf dann doch sehr angenehm und nehmen es als Ansporn besser zu werden.

Nun kann ich die Musik deines Freundes nicht einschätzen und kenne euch beide auch überhaupt nicht, daher kann ich dir auch keinen Tipp geben, wie du ihm das am besten schonend beibringen könntest. Aber ich bin mir sicher, du schaffst das schon und findest auch die richtigen Worte. Vertrau dir selbst, dann wird das schon. 

Kommentar von Talli89 ,

Danke für deine ausführliche Antwort! Er hat mir heute ein Lied geschickt und ich habe so ein mittelding probiert ich habe mich nur sehr nett bedankt und ihm gesagt das dass super lieb ist, aber nicht dass das Lied gut ist. Er hat glaube ich etwas verstanden.. Es ist schwierig weil er selber eine sehr hohe Meinung von seinem Gesang hat und sich mit niemandem vergleicht, er hört selber kaum Musik weil er meint er könnte das sowieso besser :-/

Kommentar von Baltarsar ,

Damit beschränkt er sich selbst ganz ordentlich und ist was seine Musik angeht ganz schön hochnäsig.

So hochnäsig sind nicht mal Künstler die bereits mit ihrer Musik Erfolg haben und von ihr leben können. Da sollte er ziemlich schnell etwas an sich ändern, sonst verliert er massiv. Denn irgendwann wird es Menschen geben, die im klar ins Gesicht sagen, wenn seine Musik einfach nur schlecht ist.

Glaube nicht, dass mit ihm vorsichtig umgegangen wird, sollte er nen Tape ja mal irgendwo hinschicken. Die meisten sind einfach nur gnadenlos ehrlich, egal in welche Richtung es geht.

Und wenn er von sich selbst behauptet, dass er besser als alle anderen ist, sollte er echt mal dadrüber nachdenken, ob er da nicht einen großen Denkfehler hat, denn nicht er entscheidet ob er gut ist, sondern diejenigen, die sich seine Musik anhören. Dies kannst ihm ruhig auch mal zum bedenken geben. Vielleicht entwickelt er sich ja noch weiter, denn auf einem solchem Niveau stehen zu bleiben, bedeutet, dass er bereits verloren hat.

Der Musikbereich ist ein sehr harter Markt, wenn er da einen Fuss rein bekommen will, sollte er anfangen selbstkritischer zu werden und seine Überheblichkeit in Sachen Musik ganz schnell ablegen.

Antwort
von Omniscentor, 52

klassischer fall von menderessyndrom. ich finde man sollte ihm die wahrheit sagen, damit er sich da nicht verrennt. eine aufnahme seiner gesänge wäre hilfreich. wenn er sich selbst singen hört, erkennt er vielleicht die wahrheit.

Antwort
von konstanze85, 5

Versuch damit zu leben. Es ist einer der Kompromisse, den man eingeht:)

Ich hatte mal einen Freund, der sich für furchtbar lustig hielt, aber über seine Scherze konnte ich nie lachen, obwohl ich durchaus gern lache und auch viel Humor besitze, aber SEINEN Humor fand ich null komisch, wirklich NULL.

Thats life...

Antwort
von marlenewhatever, 14

Eigentlich bin ich immer für die Wahrheit ,nur hier würde ich dir empfehlen nichts zu sagen. Das wird ihn nämlich echt runter ziehen

Antwort
von Antwortster420, 31

Also wenn du fair bist, dann lebst du damit, ich denke das ist wirklich kein Weltuntergang. Geb ihm die Aufmerksamkeit die er gerne hätte, ich denke das selbe tut er auch für dich!

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was hat das mir fair zu tun?

Was nicht geht, geht nicht!

Sie ließe ihn dann in dem Glauben, daß er gut singt, was soll das bringen?

Kommentar von Antwortster420 ,

Du hast nicht wirklich Ahnung wie man sich in einer Beziehung verhält oder? Versuchs mal weiter so wie du denkst und lass andere es so machen wie sie es für richtig halten. Viel Glück weiterhin

Kommentar von MaraMiez ,

In einer Beziehung sollte man dazu in der Lage sein, ehrlich zum Partner zu sein und der Partner widerum in der Lage sein, davon nicht beleidigt zu sein.

Mein Mann sing gern, aber es klingt grausam. Ich singe auch gern, es klingt ebenfalls grausam. Also singen wir nur, wenn der andere nicht dabei ist und sollte es trotzdem mal in Gegenwart des anderen passieren, hören wir damit auf, wenn der Partner einen anguckt "Echt jetzt? Hör auf damit." und kichern drüber, ohne da irgendwie verletzt von zu sein.

Schlimmer wäre, wenn mein Mann mir Honig ums Maul schmieren würde und insgeheim denkt "Aaaaaaahhhhhh wo ist das Oropax?"

Kommentar von Antwortster420 ,

Darum geht's nicht, es geht einfach darum das man dem Partner nicht alle Träume etc. nehmen sollte wenn man in einer Beziehung ist. Nur weil man miteinander zusammen ist muss man nicht versuchen alle Fehler des anderen wegzumachen.

Kommentar von Talli89 ,

Hallo Danke für Eure Antworten :-)

Also ich möchte Ihn natürlich nicht verletzen und weiß dass ich auch meine Macken habe. Wir versuchen immer sehr ehrlich zueinander zu sein, weil wir unser Leben miteinander verbringen wollen. Er sagt mir auch ehrlich aber rücksichtsvoll wenn ihn etwas stört (was ich ändern kann, sonst wäre das ja nur verletzend)

Ich habe ein sehr empfindliches Gehör und mich schüttelt es wirklich wenn er singt. Ich werde versuchen ihm das schonend nach und nach beizubringen. Nicht das er schlecht singt, sondern das ich es nicht so sehr schätze. Ich werde bestimmt noch ein paar Jahrzehnte damit leben müssen und etwas in sich hinein zu fressen ist wahrscheinlich keine gute Idee. Danke für eure Ratschläge! LG

Antwort
von Chillkroete1994, 46

Sprech ihn drauf an .. lieber du als irg ein anderer der sich weniger nett ausdrückt .

Ich bin ziemlich neugierig wie er klingt ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community