Frage von agrepin, 88

Mein Ex-Freund hat einfach unseren gemeinsamen Hund weggegeben! Ich will meinen Hund wieder haben! Aber wie?

Hallo, es geht um folgendes, mein Ex-Freund hat einfach unseren gemeinsamen Hund verschenkt (!) ohne mich zu fragen! Es war so, er sollte den Hund für ca. ein halbes Jahr bei sich behalten, da er die Zeit hatte sich um ihm zu kümmern und ich zu der Zeit noch in der Ausbildung war und leider keine Zeit hatte. Nun bin ich fertig und wollte meinen Hund zu mir holen ... Und was ist!? Mein Hund wurde einfach ohne mein Wissen verschenkt und das fast 1,5 h von meinen Wohnort entfernt! Ich habe den Kaufvertrag von damals ... Habe Hundesteuer voll bezahlt ... Ich habe mich so auf ihn gefreut! Ich vermisse ihn sehr! Die "neuen Besitzer" weigern sich mir meinen Hund wiederzugeben. Sie meinen, es ist ihr Hund und aus! Die neuen Besitzer haben kein Vertrag ... weder mit mir noch mit meinen Ex abgeschlossen, welcher besagt -> das der Hund ihnen gehört. Bitte helft mir! Ich weiß nicht was ich tun kann um meinen Hund wieder zubekommen! Gibt es irgendwelche Gesetze oder irgendwas anderes was mir helfen kann????

Bitte achtet nicht auf meine Rechtschreibung und Grammatik! Ich bin gerade außer mir vor Trauer und Wut.

Antwort
von LukaUndShiba, 58

Wer hat denn auf dem Kaufvertrag unterschrieben?

Wenn du es warst ist es dein Hund und somit darf dein Ex ihn auch nicht einfach weiter geben da er keinen besitzt an dem Tier hat. 

Kommentar von agrepin ,

Wir haben beide den Kaufvertrag unterschrieben.

Antwort
von brandon, 59

Wenn Du Papiere hast mit denen Du nachweisen kannst das es Dein Hund ist (Kaufvertrag o.ä.)  müssen Dir die neuen Besitzer Deinen Hund zurückgeben. Dein Freund hatte nicht das Recht Deinen Hund zu verschenken.

Ich würde zu einem Anwalt gehen und mich beraten lassen.

Ich drück Dir die Daumen das Du Deinen Hund zurück bekommst.

LG

Antwort
von LillyFee000, 46

Ich würd's so machen, alle beweise, Verträge nehmen, zu den neuen besitzern gehen und versuchen den hund ohne "Theater" wieder zubekommen, klappt das nicht würde ich erstmal nur mit der Polizei drohen,klappt das nicht rufst du die Polizei. Hunde werden rechtlich als Gegenstände gesehen und wenn du den Kaufvertrag hast gehört er dir. Du kannst ja nichts dafür das dein Freund den hund einfach verschenkt hat,deshalb kannst du dein Recht verteidigen... hole dort den hund wieder. Ich wünsche dir viel Glück

Antwort
von Goodnight, 64

Wenn du es schriftlich hast, dass du deinem Ex- Freund deinen Hund für ein halbes Jahr zur Pflege überlässt, kannst du den Hund zurück fordern. Sonst nicht.

Kommentar von agrepin ,

Das ist es ja! Wir haben das damals mündlich abgemacht. Leider existiert kein schriftlicher Vertrag, dass er meinen Hund nur vorübergehend zur Pflege bei sich hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community