Frage von Xoxox398, 210

Mathe Crashkurs von Studyhelp; Erfahrungen?

Hallo ich beabsichtige im nächsten Frühjahr an einem Mathecrashkurs teilzunehmen, dabei handelt es sich um dem Kurs von STUDYHELP. Es wäre sehr hilfreich, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt. Ich danke euch im Voraus!

Antwort
von gilgamesch4711, 194

  Ergänzung; ach mir fällt grad noch was ein. Der Crashkurs ist doch eine der leichtesten Übungen. Vorlesung verhält sich zu Crashkurs wie einführendes Lehrbuch ( bzw. Skript 9 zu Formelsammlung.

   Der Crashlehre schreibt einfach die Formeln an die Tafel; und wenn du allzu viel fragst, behandelt er dich als undisziplinierten Störer; hab ich selbst  schon erlebt.

Antwort
von gilgamesch4711, 200

  Crashkurse ( " Steilkurse " ; wir haben das Wort verdeutscht ) sind Mega wichtig; wir hatten das in den Anfangssemestern ja auch. Es muss Einigkeit bestehen, was die wirklich wichtigen Lerninhalte sind. Und innerhalb der Gruppe muss ein gemeinsames Defizit vorherrschen

   " Komplexe Zahlen haben wir in der Schule nie gehabt; da hab ich grad gefehlt. "

   Typisch für einen Crashkurs ist immer, dass Beweise nur so weit behandelt werden, als sie dem Erlernen der Metodik dienen. Der Lehrer will etwas, was im normalen Matheunterricht eher unüblich ist: Ihr sollt unwidersprochen alle Infos  aufsaugen und ansonsten den Ablauf des Kurses möglichst wenig stören.

   " Was eine Determinante ist, kann man sicher definieren. Da müssen Sie aber in eine Vorlesung gehen ... "

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten