Frage von konrad1795, 240

Masturbation bei Kindern erdulden?

Hallo zusammen,

vor einigen Tagen hab ich in einem Kindergarten ein Kurzpraktikum absolviert, lief soweit ganz gut.

Doch eine Situation hat mich zum nachdenken gebracht: Als ein Mädchen beim erzählen einer Geschichte auf meinem Schoß sitzen wollte begann es plötzlich an ihrer Vagina herumzuspielen. Was hättet ihr an meiner Stelle gemacht? Sie sitzen gelassen oder sie weggeschickt?

Vielen Dank im Vorraus

Antwort
von maikaefer77, 181

Ich glaube nicht, dass das Kind dabei unbedingt sexuelle Gefühle empfindet. Also masturbiert. Es versteht ja praktisch noch nichts von Sexualität. Ich habe selbst zwei kleine Kinder und die fassen jedes Körperteil ganz ohne Hintergedanken an. Vielleicht war das bei dem Kind auf dem Schoß so ähnlich, wie wenn es selbstvergessen an einer Haarsträhne spielt oder sich am Ohr zupft. Es hat ja schließlich der Geschichte gelauscht, war konzentriert. Vielleicht verspürt es dabei sogar ein tolles Gefühl, vielleicht aber auch nicht. Ich würde das bei Kindern einfach geschehen lassen. Solang es nicht penetrant wird. Die denken sich nichts dabei. Du kannst sie auch nächstes Mal fragen, warum sie sich da anfasst. Hab ich auch mal. Die Antwort war: Och man, Mama, einfach nur so! (Kind, 3) Und dann hat sie aufgehört und weitergespielt.

Antwort
von Goodnight, 150

Gefragt ob es juckt. Kinder haben auch mal Infekte und Pilze und ganz oft Unterwäsche die nicht sitzt.

 Oftmals sind Kinder auch nicht sauber gewaschen, das juckt auch.

Wenn man das oft bemerkt mit den Eltern reden. 

Man sollte Kinder nicht sexualisieren. 

Zeigt das Kind aber sehr auffälliges Verhalten im Bezug zu den Genitalien muss man so oder so ein Auge darauf haben ob sich nicht jemand am Kind vergreift oder ob das Kind tiefgreifende psychische Probleme hat.

Wenn man nicht gesehen hat was war ist es unmöglich zu sagen in welche Richtung es geht.

Grundsätzlich ist es normal, dass sich Kinder unbefangen überall anfassen. Sie lassen sich aber auch ablenken. Letztlich kann man auch erklären, dass man gewisse Dinge nicht in der Öffentlichkeit tut.

Antwort
von Rommylind, 137

Nun in diesem Alter ist es noch keine SB, da Kinder nicht wirklich in der Lage sind darüber Nachzudenken was sie gerade tun. Doktorspiele sind völlig normal und das hat sicherlich schon jeder mal gemacht. 

Ich hätte dem Mädchen gesagt, dass das unanständig ist und dass sie es nicht wieder machen sollte.

LG Rommy

Kommentar von maikaefer77 ,

Ich glaube auch es ist wichtig ihr zu sagen, dass man das nicht vor anderen Leuten macht. Aber genauso wichtig finde ich ihr nicht das Gefühl zu geben, dass es generell unabständig ist sich zu berühren. Wenn sie allein ist kann sie es ja ruhig tun. Denn sie aoll ja auch ein gesundes Körpergefühl entwickeln.

Kommentar von Rommylind ,

Ich stimme dir voll in dem Punkt, dass man die 'Belehrung' nicht vor anderen Kindern durchführt zu. Jedoch würde ich ihr auch sagen, dass sie dafür einwenig zu jung ist, es ist zwar was Neues, aber man sollte es auch nicht in der Öffentlichkeit ausführen. Dies kann zu Missverständnissen führen.

Antwort
von Matzko, 90

Dass Kinder sich auch ab und zu an die Geschlechtsteile fassen, ob bewusst oder unbewusst, ist vollkommen normal und gehört zu ihrer Entwicklung. Das sollte man nicht überbewerten und auch tolerieren. Alles andere würde für das Kind bedeuten, dass es etwas Schlechtes tut und das könnte negative Auswirkungen für das spätere Sexualverhalten haben.

In dem von dir geschilderten Fall könnte es aber auch sein, dass der Schlüpfer gekniffen hat oder es aus irgend welchen Gründen dem Mädchen im Intimbereich juckte (Unsauberkeit, Pilzerkrankung o.ä.). Das würde ich beobachten und das Mädchen vorsichtig befragen (ohne Porzellan zu zerschlagen, wenn du verstehst, was ich meine). Ggf. kannst du dann mit der Mutter reden, falls eine Erkrankung die Ursache sein sollte. Beim grundlosen Berühren der Geschlechtsteile würde ich natürlich darüber dann nicht mit der Mutter oder einem anderen Menschen reden, denn das Verhalten ist kindgemäß und normal.

Antwort
von flunra39, 73

Sitzenlassen ! Denn "Masturation" ist das nur in den Augen von uns Erwachsenen. Für Kinder ist das so natürlich wie im Wasser planschen ..

Denn KINDER haben noch keine Vorstellung, was Sexualität ist, Kinder haben nur ein "gutes Gefühl", wenn sie sich am eigenen Körper streicheln. Und sie entdecken dabei die verschiedenen Aspekte ihres Körpers !

Das ist seht wichtig für die Ausbildung der geistigen(kognitiven) und emotionalen Intelligenz !

(Nur wir Erwachsenen , die wir so fixiert sind auf die genitale Sexualität, erschrecken leider mehr oder weniger bei entspr.Beobachtun gen)

Antwort
von Yannie3, 123

Ich denke das ganze war vor allem dir unangenehm. Als Lösungsmöglichkeit würde ich dir vorschlagen zb ihre Hände zu nehmen und mit denen ein bisschen rumschwjnkern oder so. Oder du sagst ihr einfach: Du, das möchte ich nicht. Leg deine Hände mal dahin. Ob das Mädchen überhaupt schon sexuelle Reize verspürt ist auch anzuzweifeln.

Kommentar von konrad1795 ,

Aber findest du es schlimm das ganze zu erdulden? Nicht dass dem Kind etwas in die Richtung "Strafe" vermittelt wird...

Kommentar von Yannie3 ,

Wie gesagt. Du solltest das unterbinden finde ich, aber du musst das Kind ja nicht unbedingt wegschicken. Es weiß wahrscheinlich noch nicht mal was es falsch gemacht hat.

Kommentar von Uulzos ,

Genausowenig wie du....'falsch' ist hier doch bloss die bekloppte doppelmoral. Kinder stecken sich Sachen in die Nase, schmutzige Finger in die Augen, Füsse in den Mund und Kacka in die Hand....Und du willst dem Kind nun erklären was Sexualität ist und warum es sich nicht anfassen soll?

Bis zunem gewissen Alter reicht ein "das macht man nicht" völlig aus...

Kommentar von Yannie3 ,

Das hab ich doch gesagt. Siehe Antwort.

Antwort
von dfllothar, 58

Völlig unbedenklich! Das ist eine natürliche Begleiterscheinung einer normalen Entwicklung des Kindes, bei Jungen und Mädchen. Man sollte das schon dulden, solange es nicht in der Öffentlichkeit geschieht und so zum Ärger oder Abscheu anderer führt.

Antwort
von Nalalalu, 42

Kinder im Kindergarten sind unter 6 Jahre alt.
Da würde ich die einfach machen lassen.
Wenn es dich stört wenn sie das auf deinen Bein macht, kannst du ihr sagen das sich das stört, es aber nichts schlimmes ist.

Kleine Kinder sollten nicht unnötig sexualisiert werden.
Sie versteht nicht was Sexualität ist und anfassen überall ist in dem Alter normal.
Auch das sie Kinder gegenseitig ml anschauen, im Kindergartenalten ist man sich recht bewusst was Junge und was Mädchen ist und neugierig sind Kinder so oder so.

Antwort
von Uulzos, 96

Kindergarten? Masturbation? Dreht denn hier die ganze welt durch?

Kinder fummeln sich überall am Körper rum, das ist doch keine Masturbation....

Was machst du denn, wenn ein Kind auf deinem Schoss sitzt und genüsslich anfängt sich in der Nase zu bohren? Würde hier genauso reagieren, denn für das Kind war es sicherlich auch nichts anderes....

Heir ist garantiert keine Libido im Spiel..mannomann, sag ihr das gehört sich nicht, fertig.

Antwort
von Sillexyx, 123

Ich hätte das Kind weg geschickt,  damit es die anderen Kinder nicht mitbekommen. 

Kommentar von RoseFlower05 ,

Sonst hätten die  vielleicht gefragt was das Mädchen da macht weil Kinder ja sehr neugierig sind. Hätte sie auch weggeschickt.

Kommentar von maikaefer77 ,

Aber ein Kind einfach wegschicken? Es versteht doch nicht warum. Es denkt, mag sie mich nicht mehr? Warum darf ich die Geschichte nicht zu Ende hören? Ein Kind einfach wegzuschicken ist glaube ich schlimmer als ihm einfach zu erklären, was man denkt.

Kommentar von NicoleU ,

Doch - manche Kindergartenkinder reiben sich wirklich für das schöne Gefühl. Und unsere Kinderärztin hat es auch tatsächlich Masturbation genannt! Aber es hat nichts mit dir zu tun, funktioniert halt prima wenn das Kind auf einem Bein sitzt.

Du solltest dem Kind sagen, dass es das zu Hause machen darf, aber nicht hier und auch nicht auf deinem Schoß. Nicht ärgerlich dabei werden sondern ganz sachlich bleiben. Kindern in dem Alter sollte beigebracht werden, dass so etwas etwas ganz privates ist und sie es deshalb nicht vor den anderen Kindern im Kindergarten machen sollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten