Frage von BaDAciD99, 67

Mama warum stinkt die Waschmaschine?

Was sagen die immer in dieser Werbung, warum die stinkt und was man dagegen tun kann ? Hat jemand sonst noch tipps ?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 25

Hallo BaDAciD99


Wenn man immer mit niedriger Temperatur wäscht dann bildet sich in der Waschmaschine ein Schmutzfilm weil durch die niedrige Temperatur der Schmutz nicht richtig ausgewaschen wird sonders sich nur von der Wäsche in die Waschmaschine verlagert. Am besten lässt sich das nachweisen wenn sich im Flusensiebkasten ein grauer Belag angelegt hat.

Abhilfe: Programm mit 95° mit Pulver und  ohne Wäsche einschalten. Sollte das auch nach mehreren Versuchen nicht helfen dann im Fachhandel einen Maschinenreiniger besorgen und ebenfallst mit 95° ohne Wäsche waschen.


Wenn alles wieder funktioniert einfach öfters mit 9999999995° waschen, auch das Flusensieb sollte öfters gereinigt werden





https://www.amazon.de/dp/B004FJIQH6/?tag=glv-21&ascsubtag=b71bd6e275248d1ab9...





Gruß HobbyTfz



Kommentar von redlady4545 ,

Gute Antwort HobbyTfz, aber manchmal sind die Geräte so verschlampt das man  besten sämtliche Schläuche (vom Einspülkasten zur Trommel) und auch die angehenden Faltenschläuche abnehmen und gründlich reinigt. Die Pampe sitzt da drin wie ein alter Luftballon. Die meisten Kunden nehmen zuviel Waschpulver, davon auch noch Zuviel Flüssigmittel und wie Du auch sagst waschen sie zu kalt.

Antwort
von Nolti, 29

Hallo BaDAciD99, 

die Geruchsbildung in Wasch- und Spülmaschine entsteht hauptsächlich durch zu niedrige Betriebstemperaturen. Geruchsbildende Bakterien werden erst bei einer Temperatur von über 60°C abgetötet. 

Es gibt spezielle Maschinenpfleger, die du alle 2-3 Monate einmal auf 80-90° durch die Waschmaschine laufen lassen kannst. Dadurch tötest du alle Bakterien ab und reinigst die Maschine von Waschmittel- und Kalkrückständen. Außerdem ist es wichtig, das Flusensieb regelmäßig zu reinigen- wie das geht, steht in der Bedienungsanleitung. Auch Türgummi und Waschmittelschublade sollten einmal wöchentlich gereinigt werden.  Somit sollte es in Zukunft keine Geruchsbelästigung mehr geben. 

Viele Grüße

Antwort
von RexImperSenatus, 42

Mal in den Spülmittelkasten eine Mischung 1:5 Essigessenz / Wasser geben - Kochwäsche Programm wählen.

Tötet Schimmelsporen ab, entfernt Gerüche, Seifen - & Kalkrückstände - und ist billiger und umweltfreundlicher, als sogenannter Maschinenpfleger !

Je nachdem, wie oft gewaschen wird - alle 1-3 Monate mal machen.

Und - ja, wie unten schon gesagt - Türe nach dem Waschen immer bis zur nächsten Wäsche offen lassen !

Antwort
von Fritzhero, 8

1.) generell keine schmutzige Wäsche in der Waschmaschine Lagern, weil sich dadurch Bakterien bilden.

2.) Das Schubfach für das Seifenpulver, mal ganz rausnehmen und gut reinigen. Das entstandene Loch ebenfalls gut reinigen. Ebenso das Flusensieb.

3.) Danach Kochwäsche bei 90 ° machen (besser noch ohne Wäsche).

Das ganze alle 3 Monate wiederholen, dann hast Du Ruhe. Das ist meine Erfahrung die ich gemacht habe.

Und immer gut lüften, Schublade und Tür etwas offen lassen.


Antwort
von Monstrus87, 42

Ich weiß zwar nicht, was die da in der Werbung sagen, aber unsere stinkt nicht. Ihr solltet sie einfach offen lassen. Sie kann ruhig angelehnt sein. Dann trocknet sie schneller und da arbeiten nicht so viele Bakterien.

Kommentar von BaDAciD99 ,

genauso machen wir das immer, auch mit dem Waschpulver-Fach . trotzdem hatten die letzten 3 Ladungen einen leicht moderigen Geruch, trotz Waschpulver und weichspüler :(

Antwort
von Geisterstunde, 18

Wasser und Essig Essenz mischen, in die Waschtrommel geben und die Maschine leer bei 90° durchlaufen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community