Frage von GeniX17, 51

"Linux bootmanager" startet nicht automatisch?

Hallo, Ich bin jetzt angepisst weil sich die seite reloaded hat!!!! Wenn ich den Windows Bootloader unter den Grub loader stecke (im bios bei start up), startet immer windows nach dem speichern! Der Windows Bootloader wandert auch wieder über ubuntu. Was kann ich tun? Ich kann Linux starten wenn ich f8/f12 spame (weiß noch nicht welche taste es ist), denn da kann ich auswählen von welcher Partition starten will. Dort kann ich auch Linux starten ;) Ich kann auch dort Windows 10 starten (Grub halt ^^). Wie bekomme ich das hin die Partition von windows unter die von linux ist? Infos secure boot ist aus Optimierte einstellungen sind auch aus...

Ich weiß nicht wie das Mainboard heißt... da es sich um einen Fertig Pc aus dem Jahre 20... 200... 2016 handelt ^^. Oben im bios steht aber Lenovo bios. Danke für jede Hilfe

Antwort
von PeterKremsner, 25

Ich würde vorschlagen, du installierst einfach Grub in den MBR.

Da Grub Chainloading beherscht lädt dieser danach einfach den Windows Bootmanager, oder Ubuntu je nach Auswahl im Bootmenü.

Kommentar von GeniX17 ,

Wie mache ich das? Muss ich ubuntu neuinstallieren? 

Kommentar von PeterKremsner ,

Nein du musst nur aus Ubuntu heraus Grub neu installieren und auf die selbe Festplatte auf der Windows installiert ist, dann wird im Bios auch nur noch ein Bootloader angezeigt.

Btw solltest du Linux entfernen wollen musst du den Windows Bootloader wiederherstellen. Da gibts ein Tool dazu aber leider ist mir der Name entfallen.

Kommentar von GeniX17 ,

Grub ist ja auf der sdd installiert... (wo auch windows ist). Linux ist auf der sshd. Wie ich installiere ich den Grub neu? Kannst du mir links geben? Brauche ich meinen Usb stick? Hast du skype?

Kommentar von PeterKremsner ,

https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/

Grundsätzlich ist es egal wo Grub ist, Grub kann auch auf anderen Festplatten sein.

Ich hab ein System welches booten von einer SSD nicht unterstützt jetzt habe ich Grub auf eine SD-Karte installiert und dieser startet dann das Linux von der SSD.

Falls du Linux wieder löschen möchtest:

http://www.makeuseof.com/tag/how-to-safely-uninstall-ubuntu-in-windows-dual-boot...

Achtung!

Wenn du Linux löscht und den Bootloader von Windows nicht Wiederherstellst kann dein System nicht mehr booten!

Kommentar von GeniX17 ,

Ich will ja den Windows bootloader Löschen und windows später (wenn ich es brauche) über grub starten!

Kommentar von PeterKremsner ,

Ja das habe ich schon verstanden....

Aber Falls dir Linux nicht gefallen sollte und du es irgendwann deinstallierst und dabei Grub löscht kann dein System nicht mehr booten!

Hier noch ein paar Info welche Speziell Grub in einer Dualbootumgebung behandeln:

https://wiki.ubuntuusers.de/Dualboot/

Kommentar von GeniX17 ,

Ich will linux nicht deinstallieren! 

Kommentar von PeterKremsner ,

Für den Fall dass du es irgendwann deinstallieren willst.

Kommentar von GeniX17 ,

ok. :) 

kannst du mir jetzt sagen wie ich den windows bootloader lösche (Also das ich mit grub windows starten kann)? Grub kann ja Linux UND windows starten... das kann der von windows ja nicht ;c

Kommentar von PeterKremsner ,

Steht in den Links welche ich oben reingeschrieben habe.

Im Prinzip musst du unter Linux nur den Befehl:

sudo dpkg-reconfigure grub-pc 

eingeben, aber lies dir den gesamten Artikel durch bevor du das machst.

Natürlich musst du dazu die Partition oder genauer die Festplatte herausfinden auf welcher Windows Installiert ist, diese haben unter Linux immer die Namen /dev/sdX wobei X ein Buchstabe von a - z sein kann.

Kommentar von GeniX17 ,

ok ich wechsel dann mal zu linux :) (einen moment)

Kommentar von GeniX17 ,

Das kommt ._.

dpkg-query: Paket »grub-pc« ist nicht installiert und es ist keine Information verfügbar
Verwenden Sie dpkg --info (= dpkg-deb --info) zum Untersuchen von Archiven
und dpkg --contents (= dpkg-deb --contents) zum Auflisten ihres Inhalts.
/usr/sbin/dpkg-reconfigure: grub-pc ist nicht installiert

Kommentar von PeterKremsner ,

Das ist komisch, das Paket ist bei mir Installiert und der Befehl stimmt auch so.

In diesem Fall würde ich sagen, dass du Ubuntu einfach neu installierst und Grub auf die Festplatte installierst auf welcher auch Windows ist. (Ich glaube das ist das einfachste, natürlich kannst du auch mittels grub-setup /dev/sdX und anschließend grub-install /dev/sdX

Alle Befehle natürlich mit Root Rechten starten.

Btw du kannst Grub auch auf mehreren Festplatten installieren.

Nur als kleiner Tipp anscheinend bist du in Linux noch nicht so bewandert, daher würde ich dir Vorschlagen, dass du Linux zuerst in einer VM unter Windows startest.

Mit dem Vollbildmodus sieht es dann so aus als würde nur Ubuntu laufen, der Vorteil ist du kannst dir nicht die Festplatte und damit die Daten auf dieser Zerstören.

Kommentar von GeniX17 ,

ok :)
Kannst du mir sagen wie ich grub auf die sshd bekomme? ;)
Dann würde alles rund laufen (glaube ich)

hier ein bild: (oben)

Linux ist ja installiert :o

Kommentar von PeterKremsner ,

Bei der Grub Installation musst du die entsprechende Festplatte
auswählen welche das ist kann ich dir nicht sagen, das musst du selbst heraus finden. Soweit ich weiß kannst du Grub auch auf mehreren Festplatten installieren.

Ja mir ist klar dass Linux bereits installiert ist, es um die neu Installation oder sonstiges Herumwerken an den Bootloadern, wenn du jetzt Windows noch einfach so starten kannst ist das kein Problem, problematisch wirds nur wenn du den Windows Bootloader löscht und Grub falsch installierst, dann kannst du nicht mehr booten.

Kommentar von PeterKremsner ,

Ok die Festplatte heißt bei dir /dev/sda.

Ich würde da aber wirklich Ubuntu neu installerien, da du ein UEFI System hast wie ich gerade sehe.

Kommentar von GeniX17 ,

hast du skype? mich kotzt das system hier voll an.

Kommentar von PeterKremsner ,

Nope

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community