Frage von nrw2203, 388

LED-Strip 12V an Lichtauslass 230V anschließen - wie?

Ich habe ein LED-Band (12 V) direkt an einen der Lichtauslässe im Wohnzimmer (230 V) angeschlossen, indem ich den Schuko-Stecker einfach am Ende abgetrennt habe und die Kabel direkt mit Lüsterklemme verbunden habe (mit Hilfe eines Elektrikers im Bekanntnkreis). In diesem Fall ist der Trafo noch zwischengeschaltet zwischen LED-Band und Stromkabel. Jetzt habe ich jedoch ein anderes LED-Bank gekauft, bei dem zwischen Stecker und LED-Bank kein (!) extra Trafo mehr ist sondern der Stecker eben entsprechend größer (kein "normaler" Schuko sondern einer mit so einem kleinen Plastikgehäuse, welches dann in die Steckdose gesteckt wird). Kann es nun sein, dass ich dieses LED-Bank nciht so ohne weiteres an das Stromkabel anhängen kann oder geht das doch? Und falls nicht: Habt ihr ne Idee, was ich tun kann (LED wird per Hohlstecker 5,5 x 2,1 mm angeschlossen, gibt es für sowas ein Netzteil mit normalem Schuko-Stecker, den ich dann wieder abknipsen würde, zu kaufen?)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Strom, 320

nein, der trafo ist in diesem fall im netzstecker eingebaut (steckernetzgerät)

wenn du ein passendes netzteil findest, bei dem ein anschlusskabel dran ist, dann geht das. die spannung muss gleich sein, das alternative netzgerät muss mindestens so viel strom liefern wie das orgianlnetzgerät.

alternaiv kannst du aber einfach eine falchsteckerverlägerung zerschneiden und das steckernetzgerät dort hinein stecken, wenn du genügend platz hast, es unter zu bekommen.


lg, Anna


Kommentar von nrw2203 ,

Danke dir. Nur um auf Nummer Sicher zu gehen:

Ich würde dann ersatzweise so ein Netzteil (mit selbem Hohlstecker für das LED-Band, ebenfalls 12V, 24W und 2A, nur eben kein Steckernetzteil sondern ein "reguläres"
Netzteil) bestellen undd da dann einfach das Kabel direkt am Schukostecker abknipsen und anhängen, das müsste ja klappen, oder?

https://www.cs-multimedia.de/OTB-Netzteil-12V-2A-24-Watt-55mm-x-21mm-Hohlstecker

Oder anders gesagt: Streckernetzteil durch "reguläres" Netzteil mit gleichen Werten austauschen, damit ich da den Eurostecker abknipsen und Kabel direkt an den Deckenauslass anschließen kann.

Soweit grundsätzlich korrekt?

Kommentar von Peppie85 ,

korrekt.

Antwort
von atijaja, 279

Du hattest
Stecker Kabel Trafo Kabel led

Angeschlossen ist jetzt der Trafo mit abgeschnittenen Stecker

Soll die neue led zusätzlich an der gleichen Stromquelle angeschlossen werden?

Wo befindet sich der Trafo einfach an der Wand /Decke?

So ein Trafo kostet nicht soviel
Vielleicht besser einen passenden kaufen.

Besser als irgendein gebastel natürlich könnte man jetzt auch noch eine Steckdose anschließen ob das allerdings noch VDE konform ist?

Kommentar von nrw2203 ,

Danke. Und um das noch etwas zu konkretisieren:

Das neue LED-Band hat so ein Steckernetzteil: http://www.voelkner.de/products/38563/Stecker-Netzteil-Dehner-Sys1308-Festspannu...

Dieses kann ich wohl nicht einfach abknipsen und das LED-Band dann direkt an das Stromkabel hängen, korrekt?

Ich würde dann ersatzweise dieses Netzteil (mit selbem Hohlstecker für das LED_Band, nur eben kein Steckernetzteil sondern ein "reguläres" Netzteil) bestellen:

https://www.cs-multimedia.de/OTB-Netzteil-12V-2A-24-Watt-55mm-x-21mm-Hohlstecker

Und da dann wie zuvor einfach das Kabel direkt am Schukostecker abknipsen und anhängen, das müsste ja klappen, oder?

Kommentar von atijaja ,

ok um herauszufinden welche Leistung dein trafo haben soll http://www.llv-shop.de/selbstgemacht-der-blog/passendes-netzteil-fuer-led-strips...n und hier nochmal eine Erklärung warum nicht jeder trafo geht http://www.ledon-lamp.com/wissensbeitrage/welcher-trafo-ist-der-richtige/ die links sind nur Beispiel ich gebe keine Empfehlungen für eine der Seiten auch kann und darf ich dir keine empfehlen da ich kein gelernter Elektriker bin PS es gibt auch Trafos wo du nicht erst den Stecker abschneiden musst

Antwort
von electrician, 167

Dazu mus man erst einmal herausfinden, ob die Stripes kompatibel sind (12 oder 24V, RGB oder einfarbig) und wie hoch die Gesamtleistung der LED ist. Liegt die Gesamtleistung der LED dann unterhalb der Gesamtleistung des Netzgerätes (siehe Typenschild), so kann man alles gemeinsam daran anklemmen. Dabei ist auf die Polarität zu achten.

Wo ist denn Dein Elektriker? Der muss doch wissen, was er da gemacht hat und ob es erweiterbar ist...

Kommentar von nrw2203 ,

Danke dir. Habe mich anscheinend etwas unglücklich oben ausgedrückt, sorry dafür. Das zweite Band (was mit dem Steckernetzteil geliefert wurde) will ich gesondert an einen Deckenauslass anschließen. Wenn ich das richtig verstanden habe geht das grundsätzlich, wenn ich nun ersatzweise ein "reguläres" Netzteil statt dem Steckernetzteil nutze (mit selbem Hohlstecker für das LED-Band, ebenfalls 12V, 24W und 2A, nur eben kein Steckernetzteil) und da dann einfach das Kabel wieder direkt am Schukostecker abknipse und anhänge (während das Netzteil weiter zwischengeschaltet bleibt, was beim Steckernetzteil ja nicht ginge, wenn ich dieses abknipse), das müsste ja klappen, oder?

Oder anders gesagt: Ich kann das Steckernetzteil einfach durch ein reguläres Netzteil mit denselben Werten austauschen.

Antwort
von Franky12345678, 212

Schau mal auf das Netzteil, das du bereits hast: 

- Liefert es 12V?

- Liefert es die benötigte Spannungsart (Gleich- oder Wechselspannung)?

- Beträgt der Nennstrom des Netzteils mindestens dem der neuen LED?

- Hat das Netzteil eine sichere Trennung? 

Wenn du alle Fragen mit Ja beantworten kannst, dann kannst du das Netzteil, das bereits vorhanden ist weiterverwenden ;-).

Antwort
von feldmann111, 144

schon mal von einem spannungs/stromstabilisiertem netzteil/trafo gehört?.....so wie du deine frage stellst....."sicher nicht!"...nur ein bisschen anderes interesse als stundenlang auf´s i.-phone starren,ein bisschen mehr zeit für andere dinge,und schon erweitert sich der horizont bei 95%derjenigen die das tun....auch bei dir.dann müsstest du nicht so wirklich einfach zu lösende fragen stellen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community