LED Fernseher, Ton geht, Bild jedoch nur wenn ich von hinten mit Taschenlampe hineinleuchte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei LEDs gibt es keinen Inverter. Alle Spannungsversorgungen messen. Kontakte überprüfen und zur not ein- und ausstecken. Spannung zu LEDs messen, eventuell Netzteil überprüfen. Wenn du aber schon fragst wo auf dem Bild der Inverter ist... wirst du hier vermutlich nicht großartig weiterkommen. Jetzt irgendwas grob zu erklären bringt vermutlich auch nicht viel, ich denke wenn das LCD-Panel selbst funktioniert kann man einen Fehler auf dem grünen Signal/Treiber-Board ausschließen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Inverter suchst du beim LED-TV vergebens, denn LEDs brauchen keine Hochspannung.. Messe erst mal die Spannung an den LEDs. Dazu muss das Gerät weiter geöffnet werden. Die Zuleitung zu den LEDs musst du dann zurück verfolgen, um den Spannungsabfall zu finden. Die LEDs selbst sind unverdächtig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch so ein "Goldstück" hier bei mir rumstehen. Die Fehlersymptomatik ist allerdings so, daß er zunächst normal angeht und nach etwa 5 Minuten auf "Dunkelbild" schaltet. Ich habe ihm zunächst im Netzteil neue Elkos spendiert, was allerdings erfolglos war. Die Inverter sitzen bei meinem (etwa 5 Jahre alten 42"-Samsung-) Modell oben direkt über dem Screen. Ich tippe aber eher auf ein fehlerhaftes Mainboard, das die Inverter ja ein- und ausschaltet.


Dies scheint überhaupt bei meinem Modell die Sollbruchstelle zu sein. Das Platinenmaterial ist extrem dünn und damit empfindlich, obwohl der Hersteller auf dieses Mainboard alle Stecker und Buchsen zur Außenwelt installiert hat. So wird ausgerechnet die schwächste Platine am meisten beansprucht und geht infolge dessen am Schnellsten kaputt. Service von Samsung nahezu Null.


So ein Schwachsinn... Es ist ökologisch völliger Unsinn, ein Gerät im Zustand 1 (immernoch) wegwerfen zu müssen, weil es im Prinzip für angemessenes Geld nicht reparierbar ist. Es sind ja sehr komplexe und hochwertige Bauteile darin verbaut, deren Herstellung garantiert eine Unmenge an Rohstoffen und Energie verbraucht hat und nicht CO²-neutral war. Das interessiert aber niemanden. Weder bei den Fachwerkstätten, noch bei Samsung selbst. So muß Umweltschutz ins Leere laufen. Traurig, traurig.


Samsung kommt mir (als TV-Gerät) nichtmehr ins Haus. Ich bin "nicht ganz materiefremd" und habe auf der Suche nach prof. Informationen über den Fehler, Ersatzteile oder Rep.-Tips sehr viel Zeit und Nerven kaputtgemacht und blieb letztendlich erfolglos geblieben.


Das Schiksal meinte es aber gut mit mir und spülte mir ein Nachfolgegerät eines anderen Herstellers ins Haus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binstrohdoof
15.11.2015, 23:57

Okay, danke erstmal für deine Antwort. Stimme dir vollkommen zu. Ich betrachte die Industrie als Verbrecherbanden. Naja, hast du die Antwort ganz unten gelesen ? Er meint, dass LED TV keine Inverter hat. Was sagst du dazu ?

0

Was möchtest Du wissen?