Lateinisches Futur von Präsens unterscheiden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Futur Aktiv der a- und e-Konjugation hat ein --b- vor der Endung, das du kaum übersehen kannst.

Infiinitiv      Präsens       Futur
amare         amo             amabo  amabis  amabit ...          3. Pl. -bunt
delere         deleo           delebo   delebis  delebit ...          3. Pl. -bunt

Bei den dritten Konjugationen ist es komplizierter. Die Reihe der Personen im Futur (an einem Beispiel, die Endung fett geschrieben):

legam, leges, leget; legemus, legetis, legent        einmal a, fünfmal e

Mit dem Indikativ Präsens lego, legis, etc ist das aber nicht zu verwechseln. Beim Konjunktiv Präsens besteht höchste Verwechslungsgefahr:

legam, legas, legat; legamus, legatis, legant        sechsmal a

Da muss man in der 1. Person das Tempus aus dem Zusammenhang erkennen. Bei einem Futur ist das ja nicht so schwer. und man muss die Endungen kennen!

Denk daran!
Das -o ist eine seltene Ausnahme als Endung.
Die 1. Person hat gewöhnlich ein -m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rhenusanser
08.11.2016, 12:44

du schreibst sehr richtig, dass eigentlich nur Verwechslungsgefahr zwischen dem Konjunktiv Präsens und dem Futur besteht (und das auch nur bei der 1. Person Singular)

ABER auch nur dann, wenn man erkennt, dass es sich um ein Verb der 3. / konsonantischen Konjugation handelt und NICHT irrtümlich annimmt, dass es der E-KONJUGATION angehört.

Denn außer der 1. Person Singular (-eo / -am) sind hier die gleichen Endungen im Präsens zu finden wie bei der konsonantischen Konjugation im Futur 1.

Ich vermute, der Fragesteller liest z.B.:

"leget"

sieht nur die Endung "-et",

typisch für die 3. Pers. Sg. Präs. Indikativ Aktiv

bei Verben der e-Konjugation -> und übersetzt dann fälschlich --->

"er liest / wählt aus"

anstatt "er wird lesen / auswählen".

___________________________________

Mein Tipp: immer überlegen, wie wird der Infinitiv ausgesprochen:

1) bei langem re

gehören die Verben der e-Konjugation an,

und -et = Präsens

2) bei kurzem -ere

gehören die Verben zur 3. / konsonantischen Konjugation

und -et = Futur 1 (3. Pers. Sg)

______________________________________

du musst also überlegen, heißt es:

legēre oder legere

und dann weißt du auch, welche Zeit du übersetzen musst.

 


 

1

Du brauchst ein Grammatiklehrbuch, da stehen übersichtliche Tabellen drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir würden jetzt keine konkreten Tipps einfallen, aber schau einfach bei jedem Verb von welchem Wort es kommt und ob es dementsprechend Futur sein könnte. Aber es gibt ja auch noch das -b- -bi- -bu- Futur, das ist leichter zu erkennen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?