Frage von Alpakafreund59, 116

Lange oder kurze Lederhose?

Es geht hier um bayerische Tracht, die Lederhose. Nun frage ich mich, lieber eine kurze bis knapp übers Knie oder doch eher die klassische Kniebund. Dabei interessieren mich folgende Aspekte: Das Aussehen, die Praktibilität und der Tragekomfort. Habt ihr da Erfahrungen / Empfehlungen?

P.S. Für alle Profil-Besucher: Ich habe schonmal eine ähnliche Frage gestellt, hier geht es mir jetzt aber explizit um die Länge.

Antwort
von Josefiene, 84

Ich kann dir leider nicht von eigener Erfahrung berichten. Bin aber der Auffassung, dass eine Kniebundhose vielseitiger ist als eine kurze Lederhose. Kniebundhose kann man das ganze Jahr über tragen und auch zu allen möglichen Anlässen. Eine kurze Lederhose ist doch eher für die warme Jahreszeit und im Winter nicht unbedingt zu empfehlen. Ich würde z.B. in einer schönen Kniebundhose auch auf eine Hochzeitsfeier gehen, wogegen ich persönlich nie mit einer kurzen Lederhose dort hin gehen würde. Das ist aber alles Geschmack- und Ansichtssache.

Antwort
von oberseppl, 79

Mit einer  Kniebundlederhose  bist du das ganze Jahr über gut beraten. Wichtig ist da nur, das die weit genug übers Knie reicht. Sonst rutscht dir das Oberteil der Hose beim setzen oder bücken nach unten  oder die Hosenträger machen das fast unmöglich.

Im Sommer könnte die aber leicht zu warm werden.

Das ist ein Anprobieren fast unerläßlich.

Anders bei einer Kurzen,  die gibt mehr Bewegungsfreiheit, ist aber nur in der wärmeren Jahreszeit tragbar. Die längere Ausführung ist auch feierlichen Festen geeignet und wird da auch getragen.  Sie muß dann aber fast bis Knie reichen.

Antwort
von KLina19, 83

Kurze Lederhose

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community