Frage von YankoCBR, 68

LAN zeitlich begrenzen?

Hallo. Und zwar spielt mein Bruder etwas viel Playstation Online. Das würden wir gerne Verhindern, auch wenn er allein zuhause ist. Daher meine Frage: kann ich ein einzelnes Gerät z.b. nach 2 Stunden täglich aus dem Netzwerk schmeißen, sodass es aber am nächsten Tag dieses Limit erneut hat?

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 33

Guten Abend YankoCBR,

unser Speedport bietet keine Kinderschutz-Funktion im Konfigurationsmenü an.

Alternativ kann ich unsere Kinderschutzsoftware anbieten. Hier findest du Infos dazu: https://www.telekom.de/hilfe/search-result#q=Kinderschutzsoftware

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Kommentar von YankoCBR ,

Hauptsache die Telekom selber hilft mir :o vielen Dank!

Kommentar von Telekomhilft ,

Gern geschehen! 😀 Wir sind auch hier vertreten.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Antwort
von marcussummer, 58

Da musst du mal euren Router checken, ob er eine solche Option anbietet. Technisch möglich ist das schon.

Kommentar von YankoCBR ,

gefunden hab ich da jetzt nichts, ich weiß nicht wie diese Funktion heißt.

Expertenantwort
von suessf, Community-Experte für Netzwerk, 18

Es gibt immer die Möglichkeit, so ein "Problem" mit - ich sage mal "technischer Gewalt" zu lösen -> damit ist das Problem aber nicht aus der Welt geschafft. Oder du packst es an der Wurzel und löst es nicht mit technischer Gewalt, sondern mit Kommunikation und Überzeugung oder einer Abmachung etc.

Meine Fragen gehen daher in diese Richtung: Warum willst du deinen Bruder auf 2 Stunden Online-Zugriff sperren? Bist du sein Erziehungsberechtigter? Usw. usw.

Fazit: Ich denke nicht, dass dich eine Zeitbeschränkung zu irgend einer vernünftigen Lösung bringt, sondern einen persönlichen "Krieg" zwischen euch auslöst. Ich würde das daher nie machen :-))
Sei vernünftig (ich nehme an, du bist der grössere Bruder/Schwester) und versuche eine einvernehmliche Lösung zu erreichen. Die kann auch sein, dass ihr beide euch einen Schritt annähert und dann z.B. ein Kompromiss raus kommt wie dass es möglicherweise 3 Stunden sind, die dein Bruder dann aber auch einhalten wird....

Kommentar von YankoCBR ,

Du hast schon irgendwo Recht. Es geht ja nur darum wenn wir mal nicht da sind. Die Idee hatten unsere mutter und ich.

Antwort
von dp26381, 25

Gute Router - verzeihung Natalie, ich weiss dass Euer Equipment kostenoptimiert sein muss - verfügen über die möglichkeit, den zugriff zeitgesteuert freizugeben. Das erlaubt surfzeiten einzutragen. Ein Zweistundenlimit ist ziemlicher Unsinn, da IP ein Paketvermittelnder dienst ist. Hier ist tatsächlich die Softwarekindersicherung auf dem PC gefragt, welche dessen Nutzung einschränkt.

DP

Kommentar von YankoCBR ,

Das Problem: es ist eine Playstation

Antwort
von FouLou, 46

Wenn ihr ne Fritz.box habt dann kann ich dir mit sicherheit sagen das das geht.

Bei anderen routern ist das warscheinlich aber kann ich nicht genau sagen.

Kommentar von YankoCBR ,

wir haben einen speedport.

Kommentar von marcussummer ,

Welches Modell? Welcher Softwarestand?

Kommentar von FouLou ,

Ok. Da musste dann mal selber in den einstellungen wühlen.

Ich kann bei meiner fritzbox den einzelnen geräten verschiedene nutzerprofile zuweisen. Bei diesen Profilen kann man auch verschiedene zeiteinstellungen machen. z.b. das man nur von 6-18 uhr internet hat. Und auch den internet verkehr etwas filter bzw. ganz sperren.

Wo man das bei nem speedport amchen kann weiß ich leider nicht. Aber ich vermute das das dort auch geht.

Kommentar von YankoCBR ,

wie heißt denn diese Funktion? dann kann ich danach mal gucken.

Kommentar von asdundab ,

Kindersicherung (o.Ä.). Die Weboberfläche erreichst du über http://192.168.2.1 oder http://speedport.ip

Kommentar von YankoCBR ,

danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community