Frage von charlybrown187, 31

Kuchen nur mit Mehl,Wasser,Öl,Sahne?

Hallo ihr Lieben!
Ich habe Äpfel zu Hause,die ich verarbeiten möchte.Ich wollte einen Blechkuchen damit machen.Habe zuhause allerdings nur Zucker,Schlagsahne,Mehl,Haferflocken,Olivenöl/Öl und Wasser.Keine Eier,Hefe und keine Milch.Auch nicht die Möglichkeit um nochmal welche zu holen.Kann man damit einen Kuchenteig zaubern?!:)
Bitte um Hilfe!
😃✌🏽️

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für backen, 29

Normalerweise könnte man einen veganen teig ohne eier, mit wasser , mehl und apfelmus herstellen. Oder du nimmst toastbrot, schneidest die ränder ab, rollst das Innere platt, kochst äpfel mit zucker wasser und speisestärke auf und lässt es abkühlen, streichst die masse auf das toast, rollst es zusammen, streust es mit zimt zucker voll und  backst es 15-20 min

Kommentar von charlybrown187 ,

Das mit dem Toast klingt echt super!
Auch voll die gute Idee!Ich hab nur leider keine Speisestärke hier.Toast hätte ich sogar...Danke für den Tipp!🤗

Kommentar von Vivibirne ,

Gerne geht ohne speisestärke auch

Antwort
von Xhallihallox, 20

Es geht ☺️ Mehl Zucker wasser vermischen das es eine Proselige Angelegenheit wird ( muss aber noch zusammen halten wenn du es in die Hand nimmst und es zusammen drückst) in eine Form geben und alles fest an die Form drücken 1 cm Höhe am besten. Sahne aufschlagen. 2 kleine Apfel entkernen schälen und in Würfel schneiden. Äpfel in die Sahne unterheben. Den Boden davor 1 Stunde im Kühlschrank lassen und dann wieder heraus holen. Sahne Apfel Mischung auf dem Boden geben und noch mal in den Kühlschrank 1 Stunde. Du kannst auch da raus eine Eistorte machen;) Du brauchst da für keinen Ofen :) es ist ein No bake Kuchen

Kommentar von charlybrown187 ,

Danke!:) Toller Tipp!

Kommentar von Xhallihallox ,

Gerne doch🙈 hast es probiert?

Antwort
von Chumacera, 23

https://www.kochenohne.de/rezepte-suchen/

^^ Schau doch mal, vielleicht wirst du auf dieser Seite nach schönen Rezepten fündig. :)

Kommentar von charlybrown187 ,

Eine super Seite!:) Danke!

Antwort
von Spielwiesen, 19

Mit den von dir erwähnten Zutaten würde es ein nudelartiger Teig, der nicht hochgehen kann, weil Ei oder auch Backpulver (zur Not Natron) als Triebmittel fehlen.

Ich wüsste ja ein Blitzkuchenrezept für Apfeltorte, aber da braucht es 2 Eier und 1 Becher Naturjoghurt.  Und eine Prise Salz. 

250 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Vanillezucker, 150 g Naturjoghurt, 60 l Öl, 2 Teel. Backpulver. Teig zubereiten, in Springform tun, mit Obst belegen und 40 min. bei ca. 175°C backen.

Kann ich dich vielleicht mit dem Tipp glücklich machen, dass es auch außerhalb der Öffnungszeiten von Läden ja so allerhand an der nächsten Tankstelle zu kaufen gibt - im Grunde wie in einem Gemischtwarenladen.

Wegen unserer Massen an Falläpfeln habe ich mal etwas sehr Leckeres erfunden: rohes Apfelmus. Dazu brauchst du 1-2 sehr reife Bananen, viele (ausgeschnittene Fall-)Äpfel, Saft und abgeriebene Schale von 1/2 - 1 Zitrone. (KEINEN Zucker, da das chemisch nicht passt: zuviel Säure!)

Alles miteinander pürieren und SOFORT (ehe es braun wird) mit SCHLAGSAHNE genießen. Wenn ich Zeit habe, mahle ich noch Dinkelmehl und backe frische Dinkelwaffeln extra für dieses rohe Apfelmus. 

Und jetzt: auf zur Tankstelle. 

Kommentar von charlybrown187 ,

Huhu!
Danke für die ausführliche Antwort!:)
Backpulver und/oder Natron habe ich sogar noch!👍🏼
Vielleicht wird es ja doch noch was?:)
Die Rezepte und das mit den Dinkelwaffeln klingt echt super!Ich mag Bananen total gerne.Hab letztens nen super leckeres Rezept für ne Bananensauce gefunden.
Den Apfelkuchen probiere ich mal,wenn die vorhanden Zutaten da sind.
Der klingt super :)
Danke Dir für die Mühe!🤗

Kommentar von Spielwiesen ,

Stopp: es muss '60 ml Öl' heißen - Himmel!

Kommentar von Spielwiesen ,

Jetzt schreibe ich das Rezept hier nochmal neu, da die Eier fehlten:

250 g Mehl, 2 Eier, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Vanillezucker, 150 g (=1 Becher) Naturjoghurt, 60 ml Öl, 2 Teel. Backpulver. Teig zubereiten, in Springform tun, mit Obst belegen und 40 min. bei ca. 175°C backen.

Wir haben ein Familienrezept für Bananenkuchen in der Kastenform - extrem lecker. Das gibts immer, wenn irgendwo reife Bananen preisreduziert sind.

Mein Bruder (Dipl.-Ing.!!) hat dazu erfunden, dass man den Schokoguß mit dem Föhn (!) am besten darauf verteilen kann: den fertigen, noch etwas warmen Kuchen auf ein großes Pergamentpapier setzen, Schokoladenstückchen vorbereiten und oben verteilen, Föhn an und mit einem breiten, vorn gerundeten Messer gut verteilen. Nicht zu nah ran mit dem Föhn, das spritzt!

Falls du das Rezept brauchst, suche ich dir das gern raus.

Antwort
von mariemilenchen, 31

schau doch mal nach mürbeteig mit öl

Kommentar von charlybrown187 ,

Danke!:) wird gemacht!

Antwort
von abibremer, 13

Ohne "Triebmittel" wie Eier, Hefe, und Backpulver bekommst du keinen ordentlichen Boden hin und Salz und Zucker brauchst du auch. Apfelkuchen OHNE "Süßungsmittel" (evtl. Honig) kann SO sauer sein, dass er ungeniessbar ist. WENN du UNBEDINGT was essbares daraus zaubern möchtest: für einen Nudelteig würd`s ausreichen- dann aber nur das Salz und NICHT den Zucker verwenden!


Antwort
von Gestiefelte, 23

Zur Not kannst du Apfelmus machen, wenn du es ganz heiß in Marmeladengläser füllst und sofort verschließt, hält es sich einige Wochen.

Mit dem Apfelmus könnte man später gedeckten Apfelkuchen backen.

Das Apfelmus hielte sich im Kühlschrank auch bis Montag, wenn du evt. Eier gekauft hast.

Kommentar von charlybrown187 ,

Apfelmus habe ich leider noch nie gemacht 😊 aber auch ein guter Tipp damit sie nicht kaputt gehen.Die Äpfel kriege ich hoffentlich noch das Wochende verwertet.

Kommentar von Spielwiesen ,

Du kannst auch 1-2 kg Äpfel schneiden, aber nicht schälen, dann in einem großen Topf Wasser mit 1 Zimtstange kochen (max. 10 Min., dann sind sie gar). Die Äpfel tust du in ein Sieb und rührst sie in eine Schüssel: das, was du da erhältst, ist APFELMUS.

Die Kochflüssigkeit ist der schönste Apfelsaft überhaupt, den du heiß oder kalt trinken kannst.

Beim Süßen halte ich mich immer etwas zurück, da es mit Zucker Sodbrennen geben kann, die Äpfel aber ein Eigenaroma haben. Vielleicht mit Birkenzucker (Xylit)?

Kommentar von Gestiefelte ,

Bitte keine Süßmittel-Experimente. Verwende Zucker sparsam, aber nimm richtigen Zucker. Alles andere schmeckt nicht.

Ich habe schon Apfel-Marzipan-Marmelade gekocht. Dann darf man nur 3:1 Gelierzucker verwenden, sonst wird es doch zu süß.

Marzipan wird flüssig, wenn man es (z.B. in der Mikrowelle) langsam erwärmt. Einfach Marzipanrohmasse nehmen.

Es gibt auch eine leckere Apfel-Sellerie-Suppe mit gerösteten Speckstückchen als Topping.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community