Frage von Patrick170520, 117

Korb bekommen. Trotzdem weiter "kämpfen"?

Guten Abend,

mein Name ist Patrick, bin 16 Jahre alt. Erst heute habe ich meinen ersten Korb bekommen und ich bin momentan 1. sehr traurig und 2. weiß ich überhaupt nicht was ich machen soll.

Nun zum Anfang. Es begann das 2. Halbjahr der 9. Klasse. Ein neues Mädchen kam in die Klasse und sie fiel mir direkt auf. Ich fand sie sehr hübsch doch Gefühle hatte ich nicht. Wir hielten nur täglich sehr oft Augenkontakt. (Öfter als mit anderen Menschen). Ende 10. Klasse als wir die Abschlussprüfungen schrieben, hatte ich aus dem nichts Gefühle für sie und wollte immer in Ihrer Nähe sein. Als mir klar wusste, dass ich etwas unternehmen musste, da nur noch 1 Monat Schule stattfand, musste ich mir irgendetwas einfallen lassen. Doch dies fiel mir nicht so leicht, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe mich zum ersten Mal nicht getraut, Kontakt mit einem Mädchen aufzubauen. Dies zog sich dann bis zur letzten Schulwoche hin. Wir hatten Abschlussfeier, haben Fotos gemacht, geredet und uns von den Lehrer verabschiedet. Am Tag darauf hatten wir eine Private Abschlussfeier mit dem kompletten Jahrgang. Wir hatten viel Spaß, Musik gehört und getanzt. Wobei ich für das tanzen ein bisschen Alkohol brauchte, da ich eine absolute null bin, was tanzen angeht. :D Nunja... die Abend verging viel zu schnell und wirklich etwas gemacht mit ihr, habe ich nicht. Also haben wir uns alles gute gewünscht und uns untereinander verabschiedet.

Einen Tag darauf habe ich Ihre beste Freundin angeschrieben und ihr die ganze Situation erstmal geschildert. Sie meinte nur, dass ich sie anschreiben sollte, wenn ich es loswerden wollen würde. Dies tat ich natürlich auch. Als die beste Freundin geschrieben hat, dass ich sie anschreiben wollte, hatte ich den Gedanken im Kopf, dass sie mich vielleicht auch interessant findet, obwohl wir nicht viel zusammen gemacht haben. Ich habe Ihr geschrieben, dass ich mich in Sie verliebt habe und nicht weiß wie das geschehen konnte, da wie schon geschrieben, wir nicht so viel gemeinsam unternommen haben. Zum Schluss habe ich dann noch geschrieben, dass ich nicht weiß, wie oder ob Sie überhaupt reagieren wird. Ein paar Minuten kam dann auch schon die Antwort...

"Ich weiß jetzt auch nicht was ich dazu sagen soll, ist mir überhaupt garnicht aufgefallen. Aber tut mir leid dass ich dich jetzt enttäusche. Ich habe keine Interesse."

Ich war zwar nicht am Boden zerstört, dennoch war ich sehr traurig und verletzt, da ich mir Hoffnung gemacht habe, schließlich hielten wir täglich sehr oft Augenkontakt. Und in meine nähe, bzw. ich auch in Ihrer nähe, kam Sie/Ich auch oft.

Nun wollte ich euch fragen, ob es noch Sinn macht zu "kämpfen" oder es sein zu lassen. Ich liebe sie wirklich und sie ist auch traumhaft schön, allerdings sehen wir uns leider nicht mehr jeden Tag, da die Sommerferien angefangen haben und wir nicht mehr in eine gemeinsame Klasse gehen.

Ich hoffe sehr Ihr könnt mir helfen. Mit vielen Grüßen Patrick

Antwort
von Funsoft77, 43

Uii...

Dein Problem ist, dass du mit offenen Karten gespielt hast. Damit hast du dir jetzt echt viele Möglichkeiten verbaut und musst jetzt sehr viel Zeit und Kraft da rein investieren um überhaupt je nochmal die Chance zu haben, sie doch noch zu kriegen. Wenn du bereit bist, wirklich intensiv zu kämpfen, dann wäre das halt schon machbar.

Wichtig ist, dass du ab jetzt absolut nix mehr dem Zufall überlässt. Habt ihr gemeinsame Freunde? Kannst du einer Freundin von ihr blind vertrauen? Weil du musst jetzt Informationen sammeln, dass es knallt. Was hat sie für Interessen? Mit wem trifft sie sich? Findet sie gerade ein anderen Jungen toll? Arbeitet sie da an was?

Sowas musst du ab jetzt wissen. Und wichtig ist, dass du in ihrem sozialen Umfeld bleibst/rein kommst, sonst wird das nix. Du musst sie mindestens 2 mal die Woche sehen und etwas Zeit mit ihr verbringen. Und immer Informationen sammeln und dann mal zusammenfassen, was da alles zusammen kommt. Und dann fängst du an die Informationen für dich zu nutzen und sammelst dann immer weiter Infos über Freunde von ihr und so weiter. Du musst praktisch ihr komplettes Leben kennen, ohne das sie es mitbekommt.

Und wenn es dann so weit ist, dass du alles weißt, dann kannst du anfangen sie zu manipulieren. ABER ES DARF IHR NICHT SCHADEN! Und sie muss mit ihrem eigenen Willen etwas wollen. Wenn du das dann geschafft hast, dann kannst du sie dir locker klar machen.

Wird ein harter Kampf, wenn du das willst und das ganze kann sich ganz schön ziehen. Und jeden Fehler, den du machst, kann dein Plan weiter zurückwerfen, wenn du nicht etwas zerstören willst ;)

Mit freundlichen Grüßen
Funsoft

Kommentar von Patrick170520 ,

Wow echt...

So eine tolle und ausführliche Antwort in der kurzen Zeit hätte ich echt nicht erwartet. Ich werde schauen ob sich da noch etwas retten lässt mir der besten Freundin von Ihr (kenne ich schon seit meinem Kindergarten). Ich vertraue Ihr, da ich sie schon wie schon geschrieben seit dem Kindergarten kenne. 

Vielen lieben Danke! :)

Kommentar von Funsoft77 ,

Also dann hast du ja dass schon mal erledigt. Stell dir das jetzt nicht zu leicht vor. Deine Situation ist da schon etwas speziell. Jetzt ist halt wichtig, dass du trotzdem mit ihr weiterhin Kontakt hast. Dann ist es auf jeden Fall wieder etwas ausgeglichen. Informiere mich, wenn du was wissen möchtest ;)

Mit freundlichen Grüßen
Funsoft

Kommentar von Patrick170520 ,

Das ist das größte Problem für mich. Da die Schule vorbei ist, werden wir uns kaum noch sehen, wenn ich nichts mit Ihr mache, allerdings weiß ich auch nicht Was ich mit Ihr machen sollte oder ob sie überhaupt noch etwas mit mir machen will... 

Grüße Patrick

Kommentar von loema ,

Patrick. Dich mit Taktik und Informationen sammeln bei ihr ins Leben zu schummeln ist so nicht in Ordnung.
Es ist als Lebenserfahrung nicht schlimm, einen Korb zu akzeptieren. Es geht in der Liebe nicht darum, zu investieren, zu spionieren. Interesse sollte man nicht manipulieren.
Verstehst du, was ich meine?
Steig ab vom Pferd, wenn es tot ist.
Und es darf tot sein. Das ist keine persönliche Kränkung.
Das gehört genauso zum Leben dazu wie alles andere.
Deswegen ist es ja so besonders, wenn 2 sich gleichviel lieben.
Weil es nicht so oft vorkommt.

Kommentar von Funsoft77 ,

Es ist also nicht in Ordnung, wenn er ihr klar macht, wie sehr sie ihn dann doch liebt oder was? Solange nix gegen ihren Willen geschieht und sie es aus freien Stücken (warum auch immer ist egal) macht, ist es voll und ganz ok. Nur weil sie manipuliert wird, heißt das noch lange nicht, dass das schlecht ist. Selbst du wirst jeden Tag manipuliert. Solange du das nicht weißt, ist es ja in Ordnung, solange es dir nicht schadet, oder sehe ich das falsch? Es ist vielleicht etwas fragwürdig, aber moralisch total vertretbar.
Und im Krieg und in der Liebe ist einfach mal alles erlaubt, solange es nicht gegen den freien Willen geht. Und wenn der Wille manipuliert wird, aber nicht gegen ihren Willen, ist alles ok. Hast du etwa noch nie geliebt und dir gewünscht, dass es doch was wird? Da steht überall die Antwort. Informationen, Wissen, Macht!
So wird es immer sein.
Und es ist Patricks freie Entscheidung, ob er es so macht wie man es ihm rät ;)

Kommentar von Funsoft77 ,

Deswegen ja auch Informationen sammeln. Sie geht gerne schwimmen? Herzlichen Glückwunsch, du auch. Sie fahrt gerne lange mit dem Fahrrad? Ab jetzt bist du Hobbyradler. Hast verstanden, auf was ich hinaus will, oder? ;)
Du sammelst Informationen, Informationen sind Wissen und Wissen ist Macht. Du ermächtigst dich ihrer praktisch. Das ist alles einfache Psychologie 

Antwort
von loema, 41

Ein Korb muss nicht bedeuten, dass du versagt hast und es besser machen kannst.
Ihr Korb bedeutet, dass du nicht von Interesse für sie bist.
Das ist eindeutig. Allgemein. Und muss dich weder kränken noch anszustacheln zu neuen Versuchen.
Es nichts weiter als ein "Nein Danke!"
Und das nimmt man in der Regel einfach ernst und orientiert sich neu.
Natürlich ist das auch traurig. Aber du wirst auch noch in deinem Leben Bewerberinnen aus Mangel an Interesse einen Korb geben.
Die Dinger sind Wanderpokale. Jeder hat sie mal und reicht sie weiter.

Antwort
von ronnyarmin, 50

Ob es Sinn macht, nicht aufzugeben, kann dir Niemand sagen.

Was dir aber Jeder sagen wird: Wenn du aufgibst, hast du verloren.

Wenn du dich weiterhin bemühst, hast du eine Chance zu gewinnen. Mehr als verlieren kannst du dann auch nicht. Weiterzumachen hat also nur Vorteile.

Die Antwort sollte damit klar sein?

Kommentar von loema ,

Jaja. Wenn Frauen "nein" sagen, meinen sie "vielleicht ja doch" oder wie ?

Kommentar von danino29 ,

Dieser Spruch entsprang einst den Wunschgedanken eines Mannes :D  (bzgl. Nein = vielleicht ja doch .... )

Kommentar von ronnyarmin ,

Man kann seine Meinung ändern. Zu sehen, dass der Andere sich bemüht, kann ein Schritt in diese Richtung sein.

Antwort
von danino29, 22

Lieber Patrick,

dass du nun sehr traurig und verletzt bist, ist verständlich!

Aber dieses Mädchen hat dir eine eindeutige Botschaft gesendet, dass sie kein Interesse habe.

Das ist zwar sehr hart, aber ehrlich!

An deiner Stelle würde ich da nicht weiter nachbohren, denn damit könntest du das gute Verhältnis, welches Ihr ja scheinbar habt, zerstören!

Der Spruch ist abgedroschen und hilft nur bedingt und nicht in jeder Situation, aber hier sicher schon:

Zeit heilt alle Wunden!

Es wird ein anderes Mädchen dich in ihren Bann ziehen, da bin ich sicher, du bist noch jung!

Alles Gute für dich und auf dass du das relaiv schnell gut verkraftest!

LG

Antwort
von spongebobyolo, 53

Erstmal Gratuliere dass du den Mit aufgebracht hast. Jeder bekommt mal einen Korb und deinen Mut hätte ich gerne xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community