Frage von Cloudspaint, 150

Kleines 1x1 auswendig lernen?

also hallo erstmal.. ich bin 12 Jahre alt.. und hust tja ich sollte das 1x1 schon können aber.. ICH KANN'S NICHT!! Ich bin zwar gut im Gedichte merken.. aber sonst hab ich ehr ein Langzeitgedächniss und vergesse manchmal etwas was mir erst vor kurzem gesagt wurde x,D ich habe schon oft und mit ganz vielen Methoden versucht das 1x1 zu lernen.. Karteikärtchen.. abfragen.. Sogar als Gedicht aufsagen habe ich versucht! Aber dann bekomme ich es nur in Reihenfolge hin.. ich würde WIRKLICH GERNE das 1x1 können.. aber immer wenn ich grade ein Kästchen gelernt habe... vergesse ich es wieder nach einer Woche :c ich brauche wirklich Hilfe! Alles was ich kann ist 10x10 5x5 (auch nur Größtenteils in Reihenfolge) 1x1 und ein bisschen 2x2 (auch nur in Reihenfolge) außer ich mache kurz ein paar Aufgaben.. dann ist es kurt z auswendig in meinen Kopf.. aber dann verschwindet es wieder.. ich bin wirklich schlecht in Mathe und das wäre das MINDESTE! Außerdem bekomme ich weniger Taschengeld wenn ich Kein 1x1 kann -.- das ist ehr Runtermachend als antreibend -.-

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe, 68

Hallo,

es gibt ein paar Tricks:

Die Fünferreihe endet abwechselnd auf 5 und 0.

Reihen gerader Zahlen haben nur gerade Endziffern.

Die Neunerreihe nimmt hinten ab und vorne zu:

09 18 27 usw. Die letzte Ziffer läuft rückwärts von 9 bis 0, die erste Ziffer vorwärts von 0 bis 9.

Die Siebenerreihe hat dieselben Endziffern wie die Dreierreihe - nur in umgekehrter Reihenfolge:

Dreierreihe:

3 6 9 2 5 8 1 4 7

Siebenerreihe:

7 4 1 8 5 2 9 6 3

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Cloudspaint ,

coole tricks aber.. ziemlich kompliziert.. und dann muss ich es ja wieder Stück, für Stück, machen damit ich an das Ergebniss habe! Man sollte nicht rechnen oder nachdenken müssen um das 1x1 zu können.. man muss es einfach auswendig im Kopf haben!

Kommentar von Willy1729 ,

Ums Lernen kommst Du nicht herum. Wenn Du aber solche Zusammenhänge erkennst, ist das Lernen etwas einfacher.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 47

Die ersten Reihen des 1x1 sind ja einfach, und die kannst du ja auch, wie du sagst. Ist dir aufgefallen, dass du von Reihe zu Reihe immer eins weniger lernen musst, weil du es schon kannst? Du brauchst die Zahlen nur zu vertauschen. Bevor du beim 1x9 angekommen bist, kannst du das 1x1 vorher schon fast vollständig. (Da kommt dann nur noch 9x9 hinzu.)

Beim Lernen muss man Ruhe bewahren und vor allem laut lernen, damit sich die Rhythmen auch über das Ohr ins Gehirn einprägen. Nie zuviel auf einmal lernen, dafür aber konsequent immer ein paar Zeilen während zweier Wochen täglich. Auch wichtig ist, dass jemand dich abhört, - gerade um das Lernen mit den Ohren zu unerstützen. Aber such einen, der dabei auch die Ruhe behält. Missgelaunte Abfrager sind der Sache nicht sehr förderlich!

Kommentar von Cloudspaint ,

das wäre dann mein Papa xD aber den ersten Teil versteh ich nicht O_o

Kommentar von Volens ,

Welchen ersten Teil? Du meinst doch nicht, wenn du dir vorher gerade
4 * 3 = 12   gemerkt hast, dass dir dann nicht ein- und auffällt, dass du mit
3 * 4 = 12   das Gleiche lernst?

Antwort
von Linoc, 67

ich konnte es mir damals merken indem ich es stundenlang wiederholt habe bis es sich mir in mein Gedächtnis eingebrannt hat, ich glaube nicht das es eine andere Möglichkeit gibt, aber ich kenne genug 16 jährige die das 1x1 auch noch nicht können :'D

Viel Glück beim Lernen :)

Tipp: versuch dich vielleicht an dingen wie 6x6=36 und so entlang zu hangeln das du nicht jedes mal wieder bei 0 anfangen musst ;) 

Kommentar von Cloudspaint ,

ok.. ._. aber wenn ich sowas stundenlang machen würde würde ich gelangweilt werden und keinen Bock mehr drauf haben.. dann bin ich nicht mehr zu gebrauchen und so merke ich es mir erst recht nicht 😞

Kommentar von Linoc ,

Du könntest ja glatt mein Zwillingsbruder sein xD Aber da müssen wir alle durch, habe es damals genau so gehasst wie du :P 

Antwort
von HelpTool, 51

Ich mach es so: Ich lerne z.B. die 5er Reihe auswendig. Wenn ich dann z. B. das Ergebnis der Rechnung "6 x 6" brauche, dann rechne ich mir "5 x 6" aus und dann zähle ich noch 6 dazu.

Kommentar von Cloudspaint ,

ja aber ich muss es doch auswendig können! 

Kommentar von Volens ,

Das ist sehr zweckmäßig, mit solchen "Fünferpaketen" zu arbeiten. Mit der Zeit prägen sie sich ein, und dann kannst du es auswendig.

Ich kenne jemand, der rechnet nur so.
5 * 7 = 5 * 5 + 5 * 2 = 25 + 10 = 35
Das geht zur Not auch.

Antwort
von Amarenaeis, 48

Hallo Cloudspaint,

da hilft nur pauken! Stell dir verschiedene 1x1 aufgaben.

4x8

9x3

3x6

So lernst du das. Und nicht anders. :-)

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Alles Gute.
Amarenaeis

Antwort
von DaniSahnee, 54

Bei mir hat es auch fast 4 Jahre gedauert bis ich es konnte & ich kann es immer noch nicht perfekt.
Einfach immer weiter lernen.

Kommentar von Cloudspaint ,

naja das nützt ja nichts.. ich kann ja im Moment quasi GARNICHTS und außerdem sollte ich es schon längst können! :c

Kommentar von DaniSahnee ,

Hmmm rede mal mit deinen Lehrer

Antwort
von CrEdo85, 30

Versuche dir erstmal 1x1, 2x2, 3x3 usw bis 10x10 zu merken - das sind ja erstmal nur 10 zahlen, die du dir merken musst. Und rechne erstmal immer wieder aus dieser basis:
z.B. wenn du 5x6 wissen willst, rechnest du 5x5 (das hast du dir ja gemerkt) + 5. Oder 6x6 - 6.
Und wenn du es immer wieder machst, wirst du es lernen ohne es zu pauken :)

Kommentar von Cloudspaint ,

aber mein Vater sagt wenn ich nicht das Ergebniss mit rechne dann kann ich die Aufgaben nicht.. dann kann ich nur ein paar mögliche Antworten aus den einmaleins Rauskramwn und hoffen das es stimmt ._.

Kommentar von CrEdo85 ,

Übung macht den Meister - Mathe ist ein Fach, das du nur können wirst, wenn du es verstehst. Durch Rechnen verstehst du, warum das 1x1 so ist wie es ist und lernst es automatisch. Und je mehr Aufgaben dazu du dir selbst stellst, desto schneller lernst du es - und kannst es dann schon bald automatisch auch auswendig ohne irgendwas rechnen zu müssen.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 23

https://homepage.univie.ac.at/richard.rode/rechenecke/einmaleins.htm

hier üben?

Kommentar von Cloudspaint ,

damit hab ich das 2x2 geübt.. und du weißt ja wasdann passiert ist ._.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten