Frage von Missrs, 76

Kein schulwegticket?

Heii, wir haben heute wieder Schulanfang und ich bekomme keine busfahrkarte, da ich 100m zu nah an der Schule wohne ,dass akzeptiere ich auch.aber letztes Jahr sind in unsere Straße Flüchtlinge gezogen, die auch Kinder in meinem Alter haben und die Kinder bekommen busfahrkarten Nun meine Frage, was kann ich machen es ist unfair

Antwort
von Cruiser01, 37

Hallo,

es könnte sein das eure Straße länger als 100 Meter lang ist und das die Flüchtlinge eben weit genug weg wohnen.

Du oder deine Eltern könnten sich natürlich einfach bei dem Verkehrsunternehmen melden und nachfragen was es für Alternativen gibt oder ob es wegen 100 Metern nicht doch gehen könnte das du ein Ticket bekommst. Es gibt ja bei einigen Dingen so eine Regelung das wenn etwas ganz knapp ist noch eine „Ausnahme" macht.

Ansonsten kannst du ja auch bestimmt mit dem Fahrrad zur Schule fahren oder?

Viele Grüße;)

Kommentar von Missrs ,

die wohnen noch näher an der Schule, und klar kann ich mit Fahrrad fahre(was ich auch mache), aber im Winter oder wenn es regnet ist es blöd und es geht halt ums Prinzip

Kommentar von Cruiser01 ,

Ich versteh dich, einfach mal bei dem Verkehrsverbund nachfragen;)

Antwort
von herzilein35, 29

Du kannst dir jederzeit natürlich eines selber beim Verkehrsunternehmen bestellen. Bezahlt wird es allrrdings nicht vom Schulamt.

Antwort
von RasThavas, 31

Nun, deine Eltern können aufhören zu arbeiten, ihr gespartes Geld weg geben, und euer Auto ihr könnt eure Kleidung abgeben und euer ganzes Eigentum, und dann Sozialhilfe benatragen, bzw den Satz, den Flüchtlinge bekommen. Ds ist zu wenig zum leben, aber ihr bekommt Gutscheine für Lebensmittel und Kleidung, oder Kleidung aus der Altkeidersammlung.

Dann bekommst du vermutlich auch dein Busticket bezahlt

Antwort
von beangato, 28

Machen kannst Du gar nichts.

Vermutlich habt Ihr auch mehr Einkommen als die Flüchtlinge.

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 25

Niemand hier kann deine Frage beantworten, weil niemand hier weiß, wer genau für welche Schülerbeförderungskosten in deiner Gemeinde aufkommt.

Besuchen denn die Kidner der Geflüchteten dieselbe Schule wie du?

Und wohnen sie vielleicht einfach nah genug an der Schule?

Bezahlt vielleicht irgendeine Flüchtingshilfe / ein Spender usw.. deren Busfahrkarte?

Antwort
von Margita1881, 38

Beschwer Dich oder lass einen Flüchtling für Dich die Karte kaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten