Frage von DerCuthalion, 211

Kein Bock mehr. I'm Done?

Seit 7 Monaten bewerbe ich mich. Habe insgesamt 15 Bewerbungen geschickt. Natürlich wurde die hälfte net mal reagiert. Trotz Qualifikation (Mittlere Reife / Schnitt: 3,75) (Ich weiß keine gute MR, aber immerhin eine!) keine Lehrstelle gefunden ... Allllles klar. Bin krass am verzweifeln ... Ich kann nicht mehr. Ich lass mich doch nicht nach der Pfeife tanzen. Stottere auch was meine Chance noch verringert ... Fühle mich allein. Meine Eltern sind enttäuscht und sauer, da icj IMMERNOCH noch NIX gefunden habe. Andere Leute schreiben nur 3-5 Bewerbungen und finde ne Stelle, ich schreib hingegen 15 Bewerbungen, hatte schon 4 Vorstellungsgespräche und habe locker mehr als 5 Einstellungstests geschrieben und IMMERNOCH noch NIX passiert ...
Im Done. Just Done. Fühle mich wie ein alleingelassene Säufer, der nicht mal den einfachsten Schulabschluss geschafft hat. Trotz Mittlere Reife keine Ausbildung ... Mein Cousin hat nen schlechten Zeugnis (lauter 5er) und er hat ne Stelle gefunden! Jawohl !!! Ich liebe diese Welt !11!!!!! ..... Verstehe nicht ... Verstehe es EINFACH NICHT.  Ich biete mein Dienst sogar an mittleren bzw. kleineren Firmen an und die scheren sich nen Dreck! Ein junger Bursche, der die Mittlere Reife hat, sollte doch ne gute Stelle finden? WRONG! Meine Klassenkameraden haben mit 4,00 grad noch bestanden und arbeiten bei BMW oder bei MAN. Bei internationalen Firmen. Habe dort sehr viele Connections und NIX passiert! Nuffin' ! ICH BIN KURZ VORM DURCHDREHEN!!!
Habe diesen Freitag Termin beim Arbeitsagentur, aber es wird nichts bringen. War dort 4mal und haben mir mehrere Stellen angeboten, wo man nicht mal nen Schulabschluss braucht! Was für ne Frechheit! Wollt ihr mich verappeln? Ich hab die Mittlere Reife! Ich will was anständiges! Was zu meinen Qualifikation passt! So ne Frechheit ... Und das freche dabei noch : "Bewirb dich einfach. Wir sind fertig." Ok Mister. Ich soll mich bei No Name Firmen und bei Firmen wo man kein Schulabschluss braucht bewerben? Nächstes Mal findest du einen geplatzten Reifen ... Arbeitsagentur, Jobcenter oder wie der Mist auch heißt, ist einfach nur ... beschissen. WAS SOLL ICH TUN?
Ich hab langsam kein Bock mehr.

Antwort
von Invictu520, 64

Weiterhin bewerben und einfach an alles und jeden ne Bewerbung schreiben. Das Leben ist manchmal unfair aber man darf sich davon nicht unterkriegen lassen. Wie alt bist du denn, schonmal überlegt einfach das Abi nachzuholen, damit hat man bei Ausbildungen sehr gute Chancen und der Schnitt ist da meistens dann nichtmehr so wichtig, da die meisten die ne Ausbildung Anfangen eben die mittlere Reife haben wärst mit nem Abi sogar im Vorteil. 

Ansonsten wie gesagt, auch kleine Unternehmen (oder No Names) sind doch in Ordnung, mein Bruder macht grad fürs Studium auch bei ner kleinen Lokalen Firma sein Vorpraktikum. Wenn sich für dich mal was besseres ergibt dann kannst immernoch wechseln schätz ich.

Ansonsten ich weiß ja nicht wie alt du bist aber bewerb dich doch erstmal für ein freiwilliges Praktikum, da nehmen dich Firmen sowiso eher, weil eine Lehre bzw. Ausbildung ist für einen Betrieb halt mega aufwändig und da suchen die sich die Leute halt spezifischer aus.

Ein Praktikum ist halt kürzer, meistens wirst auch bisschen bezahlt und wenn dus fertig hast, kannst das in deinen Lebenslauf schreiben und Firmen mögen es wenn du Vorkenntnisse hast. 

Ich hatte auch nen eher weniger Prickelnden Schnitt im Abi und der NC für meinen Studiengang war zu hoch, hab dann davor ein Praktikum gemacht und mich bei 10 Unis eingeschrieben und wurde dann bei 5 genommen. Aber du musst kompromisse machen, was ich jetzt studiere ist auch nicht meine Top-Wahl aber besser als gar nichts und wenn ich gut genug bin kann ich später im Master vllt, das machen was ich eigentlich will. 

Du kannst nicht erwarten mit 3,75 MR die besten Plätze bei den besten Firmen zu bekommen auch wenn Kumpels und Brüder das evtl geschafft haben. Man bekommt im Leben nicht immer sofort das was man will. 

Also Schreib weiter Massenhaft Bewerbungen 15 in 7 Monaten ist echt nicht viel und nimm das beste was du kriegen kannst, die Chancen eröffnen sich dann du musst sie halt ergreifen. 

Ich wünsch dir viel Glück.  

Kommentar von Invictu520 ,

Achja noch ein kleiner Nachtrag, weil ich deine Antworten unten gelesen hab. Du solltest wirklich nicht so wählerisch sein und dich überall bewerben auch wenn dich etwas weniger reizt. Es ist nunmal Fakt dass du irgendwas brauchst und es ist leider den wenigsten vergönnt sich sofort ihren Traum zu verwirklichen und sofort da landen wo sie wollen. Fang erstmal an, meistens ist es dann doch ganz cool. Ich studier Biotechnologie und habe mal ein Praktikum bei der Kulturabteilung in unserer Stadt gemacht, weil ich beim ersten Anlauf keinen Studienplatz bekommen habe und somit nix zu tun hatte. Das hat mich auch nicht wirklich gereizt aber meine Eltern ham darauf bestanden und letzten Endes war es sogar so gut, dass ich ernsthaft mit dem Gedanken gespielt hab dort ne Ausbildung zu machen, da es mir am Ende angeboten wurde. (Selbst durch ein Praktikum lässt sich also was erreichen wenn man sich mit den Leuten dort gutstellt). Also lehn dich net so dagegen und mach was du kriegen kannst. 

Antwort
von Gjmsix1999, 92

Erstens mal das problem kenne ich auch für mich kamm nach 12 monaten bewerben nur noch eine Sache in Frage und zwar die, dass ich zu dem Entschluss gekommen bin noch eine Weiterbildung für einen höheren abschluss zu absolvieren.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit, Ausbildung, Beruf, 36

Hallo DerCuthalion,

bevor ich Dir hier Tipps gebe, erstmal eine Rückfrage: suchst Du wirklich Hilfe oder wolltest Du nur mal Deinen Frust loswerden?

Kommentar von DerCuthalion ,

Beides ... Meine Eltern machen mich fertig ... Meine ehemalige  Klassenkameraden machen mich fertig ... fragen ob ich ne Stelle habe, dann antworte ich natürlich mit Nein und schon lachen die ...

Kommentar von judgehotfudge ,

OK. Hier erstmal die Kurzfassung:

  1. Werde Dir über Deinen Berufswunsch klar.
  2. Akzeptiere die Tatsache, dass Du einen schlechten Schulabschluss hast. Keinen guten, keinen mittelmäßigen - einen schlechten.
  3. Mache dafür niemanden verantwortlich außer Dir selbst.
  4. Überdenke Deine Bewerbungsstrategie. Dass 15 Bewerbungen in sieben Monaten wenig sind, haben Dir hier schon andere gesagt, und es stimmt auch. Allerdings kommt es mehr auf die Qualität der Bewerbungen an als auf die reine Anzahl. Und speziell in Deiner Situation sind schriftliche Bewerbungen auch gar nicht unbedingt das Mittel der Wahl. Suche lieber persönliche Kontakte zu Arbeitgebern - so kannst Du mit Deinem persönlichen Auftreten überzeugen und Deine nicht so gute Papierform tritt erstmal in den Hintergrund.
Antwort
von MassimoSua93, 77

Manchmal muss man das nehmen, was das Leben einen hinwirft, zumal sich dein Einsatz ehrlich gesagt in Grenzen hält. Von hocharbeiten scheinst du auch nicht viel zu halten - wie sagt man so schön? Jeder hat mal klein angefangen

Antwort
von tryanswer, 64

Stell ein paar Bewerbungsmappen zusammen und gehe damit persönlich bei den Ausbildungsbetrieben vorbei die dich interessieren. Dort hast du dann die Möglichkeit einen persönlichen Eindruck zu hinterlassen und bist nicht nur "eine Bewerbungsmappe unter vielen".

Antwort
von biggie55, 63

15 Bewerbungen in 7!! Monaten?

Du solltest mindestens 15 in einer Woche schreiben,damit würdest du deine Chancen erheblich steigern...

Antwort
von user6363, 82

Du hast den Quali so richtig richtig knapp geschafft, und du willst etwas, was zu deinen Qualifikationen passt? Du musst auch wissen, dass nicht jeder Leute annehmen die einfach ein Schulabschluss haben, Berufserfahrung ist auch eine große Voraussetzung. 

Naja, du könntest weiter über die böse böse Arbeitsagentur und Jobcenter klagen, einen normalen Job nehmen und arbeiten gehen oder halt garnicht arbeiten gehen und weiter solche unnötigen Fragen 20 vor 2 frühs schreiben.

Kommentar von DerCuthalion ,

Quali? Ähmm ich hab die Mittlere Reife? Klar Mathe ne 5 ... Dafür Deutsch und Englisch ne 3. Geschichte, Bio usw. alles ne 2 plus eine gute Zeugnisbemerkung!

Kommentar von user5446 ,

Mittlere Reife ist nicht Quali..... 

Kommentar von user6363 ,

Hab ich gerade auch ergoogled, mein Fehler.

Antwort
von Artanis, 67

Diese Welt ist unfair, daran kannst du nichts ändern, siehs ein! Dir bleibt wohl nichts anderes übrig, als weiter Bewerbungen zu schreiben und zu hoffen.

Viel Glück dabei!

Antwort
von MaxBesserwisser, 44

Junge du musst einfach viel mehr Bewerbungen schreiben - 15 ist doch überhaupt nichts!

Kommentar von DerCuthalion ,

Viele Firmen reizen mich nicht. Habe mich schon informiert über jede Firma.

Antwort
von user5446, 70

Solltest du nicht schon in der neunten mit Bewerbungen anfangen? 

Kommentar von user5446 ,

Ich glaub du hast einfach zu Höhe Erwartungen... 

Antwort
von Hoppelmops, 67

Alter, was glaubst du WER du bist?

MSA hat doch jeder dritte heutzutage. Fast nichts besonderes.

ich weiß jetzt nicht in welcher Stadt du wohnst. Aber hier in Berlin ist es normal 15 Bewerbungen PRO MONAT zu schreiben. Bis ich ne Stelle hatte (auch MSA, der erste Jahrgang der den Test geschrieben hat) habe ich locker 150 Bewerbungen geschrieben.

Vlt. sind deine Bewerbungen einfach schlecht und werden gleich aussortiert. Gehe doch mal deine Bewerbung mit dienen Eltern durch. Die sollen mal drüber schauen.

Nach meiner Ausbildung habe ich meine Meister gemacht. Jetzt habe ich was erreicht. Aber vorher war ich nur einer unter vielen.

Kommentar von DerCuthalion ,

Ich gehe in einer Jugendhilfe, wo die Leute die keine Stellen helfen und Personen die zur BOS oder FOS gehen mit Nachhilfe versorgen ... Ich beneide die. Jobssuche ist so lächerlich. Ah ja? Ich soll mich bewerben, obwohl mir 90% der heutigen Stellen mich überhaupt nicht reizt?

"When you don't like it, QUIT! JUST QUIT!"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community