Frage von Itziibitzii95, 60

Katze trächtig aber kein genauer ET?

Meine Katze ist trächtig der tierarzt meinte die babys sollten vor über einer woche schon kommen.. Als sie nicht kamen habe ich angerufen und er meinte das beim ultraschall alles ok wäre. Sie frisst sehr viel, hat dicke brust warzen, ist anhänglich.. könnten das anzeich von einer bevorstehenden entbindung sein? Ps. Sie bricht 1x pro tag (der tierarzt meinte es wäre auch normal)

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 17

Hallo Itziibitzii95,

bitte wechsel sofort deinen TA ! Ich kann überhaupt nicht verstehen, das der nicht handelt und nicht schon längst den Kaiserschnitt angeordnet hat o.O

Deine Katze bekommt Kitten, keinen Elefanten :-o

Sie ist mehr als 1 Woche über dem geschätzten GT, laut TA.
Also worauf wartet der um Himmels Willen ?

Was hat der denn geschallt ?
Wurde denn auch ein Röntgenbild gemacht, um nachzusehen, ob der Geburtskanal durch ein Kitten verlegt ist?

Mit Abtasten ist es da nicht getan !

Der TA hätte es auch mit Wehen fördernde Medis versuchen können, das die Geburt beginnt. Wurde hier ja offenbar alles versäumt ?!

Bitte geh gleich morgen mit deiner Katze zu einem anderen TA oder gleich in die Tierklinik.

Hast du mal auf das Hinterteil deiner Katze geachtet ? Hat sie eventuell Ausfluss ? Oder riecht es streng, oder verliert sie Blut ? Dann bitte SOFORT in die nächste Tierklinik, da dies ganz eindeutige Hinweise auf Komplikationen sind !

Ihr müsst Handeln und euch bloß nicht noch mal vertrösten lassen. Wenn eine Katze bis zum 70 Tag nicht geworfen hat, muss eingeleitet werden.
Ihr bringt sonst Kitten und Katze in Lebensgefahr !

Alles Gute

LG

Antwort
von ElliKatzi, 25

Die Schwangerschaft bei Katzen kann etwa 63-70 Tage dauern plus minus paar tage. Und ja so in Richtung Geburt werden die Katzen anhänglicher und mehr findest du hier: https://melsmeldung.wordpress.com/2013/04/10/schwangerschaft-geburt-bei-katzen/

Antwort
von Crassiella, 22

Manchmal haben Katzen Komplikationen. Die Geburt kann sich durchaus hinauszögern. Aber wenn es zu lange dauert,dann muss der Tierarzt mit "künstlichen" Mitteln die Geburt einleiten. Die Kinder werden ja immer größer und somit schwerer zu gebären. Geh lieber auch mal zu einem anderen Tierarzt!☆

Antwort
von GodlikeGaming, 28

Es wird sich um eine Scheinschwangerschaft handeln,

Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Scheinschwangerschaft

lg, und gute besserung für deine Katze


Kommentar von xbumblebee ,

Aber das hätte der Tierarzt beim Ultraschall doch erkannt?

Kommentar von Itziibitzii95 ,

Sie ist ja schwanger er meinte nur das sie schon vor über eine woche kommen sollten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community