Frage von Ernstarnold2, 183

Katze hat durchfall wegen milch?

Hallo,

Ich hatte kein futter für meine Katze also habe ich ihr ein Liter h-milch gegeben. Jetzt hat sie durchfall und mauzt ganz laut. Kann man dagegen etwas machen?

Danke

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 100

Hallo, 

ich rate dir auch mit deiner Katze in die Tierklinik in den Notdienst zu fahren. Ausgewachsene Säugetiere sind idR laktoseintolerant. Mach das also nie wieder. 

Wenn du kein Katzenfutter mehr hast, dann geh zur Tankstelle. Die haben normal immer Hunde - und Katzenfutter da. Oder dann in der Tierklinik. 

Ich wünsche deiner Katze gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Luzie9, 55

Einen ganzen Liter H-Milch???   Das muss ja eine Monsterkatze sein...

Aber grundsätzlich: Da muss die Katze jetzt durch. Ihr Darm ist durch die Bestandteile der Milch überreizt. Was immer sie frisst, wird umgehend wieder ausgeschieden. Reis mit Huhn sollte evtl. gehen oder Kartoffelbrei (OHNE Milch, Butter oder Sahne), sofern sie das frisst.

Achte darauf, dass das Tierchen genug Wasser(!!) trinkt. Zum Anreiz vielleicht mit einem winzigen Hauch Fleischbrühe versetzt. Ein Tropfen Katzenmilch oder Kondesmilch ins Wasser gemischt geht auch, später zumindest.

Was du tun kannst: der Katze eben keine Milch mehr geben. Und immer Vorräte an echtem Katzenfutter dahaben. Milch löst nun mal bei vielen Katzen Durchfalll aus. Ebenso Butter und Sahne. Überhaupt ist Menschenfutter für Katzen als Haupternährung ungeeignet. Menschen sind Allesverwerter, Katzen Fleischfresser, sie haben ein ganz anderes Stoffwechselsystem.

Wenn der Durchfall länger anhält als  24 Stunden, oder wenn das Tier starke Schmerzen hat - ab zum Tierarzt, ohne Verzögerung. Katzen dehydrieren schnell. Daran können sie sogar sterben.

Antwort
von Maybewrong, 110

Wasser geben absofort?
Sonst hoffen das die kleine die Macht gut übersteht und morgen früh einen Bereitschaftstierarzt benachrichtigen! Wenn es morgen immer noch Durchfall gibt.

Die wenigsten Katzen vertragen pure Milch. (Ich persönlich kenne nur eine die ohne Durchfall oder verdauungsprobleme Milch trinkt)
Kaufe demnächst Katzenmilch und Futter!

Kommentar von Maybewrong ,

*Nacht

Antwort
von Reanne, 98

Erwachsenen Katzen gibt man keine Milch, schon gar nicht einen ganzen Liter, ist unverträglich. Besorge morgenfrüh irgendwo normales Katzenfutter, irgendwo Bahnhof o.ä. wird wohl ein Laden offen sein. Sonst gib ihr etwas von Deinem Mittagessen, zerquetsche Kartoffeln, Gemüse, etwas Fleisch mit Soße? Oder ich hatte eine Katze zur Pflege, die fraß auch rohes Hackfleisch.

Kommentar von danino29 ,

Hoffentlich war es kein Schweinehackfleisch .... denn:

Schweinefleisch kann für Katzen tödlich sein, da es Überträger der Pseudowut ist.

Kommentar von Reanne ,

Nein, war Rind und Hühnerleber.

Antwort
von LittelGirl711, 97

Katzen vertragen nur als Kätzchen Milch und da am besten die der Mutter. Es ist so wie bei uns Menschen, nach dem Säuglingsalter kann man die Milch nicht mehr so gut verdauen.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 73

Gib Deiner Katze als 1. Hilfe-Massnahme ein wenig Naturjoghurt oder Quark, notfalls auch mit lauwarmen Wasser verdünnt.

Dann sieh zu, dass Du irgend woher Katzenfutter bekommst, Tanke, Kiosk, etc. und mach so eine Dummheit nie wieder und gib vor allem nie mehr so viel!!!.

Die wenigsten Katzen vertragen normale Milch, wenn Du schon Milch gibst, dann nur ne laktosefreie oder auch Ziegenmilch, damit es keinen Durchfall gibt.

Sollte der Durchfall weiterhin anhalten solltest Du zum nächsten Tierarzt, Nottierarzt oder auch Tierklinik gehen, denn ich denke mal, dass Deine Katze nicht nur Durchfall, sondern auch Bauchschmerzen hat.

Kommentar von annablanka ,

Katzen sind von Natur aus Laktoseintollerant. Warum möchtest du Laktoseintolleranz mit Laktose behandeln?

Kommentar von maxi6 ,

Durch die Milchsäurebakterien in Quark oder Naturjoghurt, wird die Laktose so weit abgebaut, dass Quark oder Naturjoghurt auch Katzen gegeben werden kann, und zwar problemlos.

Naturjoghurt und Quark helfen, die Darmflora in Ordnung zu bringen und helfen deshalb auch meistens, wenn ne Katze Durchfall hat.

Wie ich aber geschrieben habe, ist der TA-Besuch erforderlich, falls der Durchfall weiter anhält.

Antwort
von RuedigerKaarst, 59

1 Liter wird eine Katze niemals trinken.
Geh schlafen.

Antwort
von ApfelTea, 72

Warum informierst du dich denn nicht vorher?! Fahr sofort zum TA mit ihr. Sowas ist unverantwortlich

Antwort
von hummel3, 62

Menschen wie dir sollte man eigentlich die "Lizenz" zum Halten einer Katze entziehen, wenn sie nicht einmal dazu fähig sind, ihr Tier artgerecht zu versorgen.

Ganz davon abgesehen, dass ein verantwortungsvoller Tierhalter immer Futter für sein Tier im Haus hält, vertragen Katzen keine Kuhmilch bzw. die darin enthaltene Lactose.

Wenn dir also deine Katze dennoch lieb und teuer ist und sich der Zustand inzwischen nicht gebessert hat, dann suche einen Tierarzt auf, auch jetzt am Wochenende!!!

Es könnte sonst sein, dass sie unendlich leidet oder sogar zugrunde geht und dies ausschließlich aus deiner Schuld.

Antwort
von danino29, 101

Ja, zum Tierarzt gehen! Deine Katze hat fürchterliche Bauchkrämpfe, weil Katzen keine Milch vertragen .. und dann noch 1 Liter!!???

Bitte ruf den Tiernotdienst an, dein Tier leidet sehr!

Kommentar von Ernstarnold2 ,

Aber katzen moegen doch Milch oder nicht

Kommentar von danino29 ,

Sie mögen sie sehr, aber dürfen sie nicht! Vielleicht ab und zu mal mit viel Wasser vermischt ... aber sonst nicht!


http://www.vetvita.de/specials/katzen/milch.shtml

Kommentar von portobella ,

Das ist aber kein Ersatz für Katzenfutter.

Kommentar von danino29 ,

Sie bekommt doch wohl sonst Futter ... das schrieb Emstarnold ja:

"Ich hatte kein futter für meine Katze also habe ich ihr ein Liter h-milch gegeben...."

Hier wurde zuvor lediglich die Frage gestellt und auch beantwortet, ob Katzen Milch mögen ...  und das kann man, denke ich, eindeutig bejahen ... ;)

Kommentar von portobella ,

Ich habe die Frage auch gelesen, und du brauchst mich nicht zu belehren, aber jeder Katzenhalter weis, das man Futter für sein Tier zuhause haben muss und ihnen nicht alternativ Milch geben kann. fast alle Katzen lieben Milch, doch das Resultat steht ja in der Frage von @ernstanrnold

Kommentar von danino29 ,

Ich denke, ich hatte seine Frage beantwortet und es ist mir ein Rätsel, warum du da noch "Ergänzungen",  mit einbringen musstest .... nun denn ....  er hat früh genug bemerkt, bei den ganzen Kommentaren, dass er das Futter demnächst nicht mehr vergessen sollte ;)

Keiner ist unfehlbar ... ;) und in den meisten Tankstellen gibts heutzutage ja auch schon Tiernahrung!

Schönen Sonntag

Kommentar von portobella ,

Du bist nicht allein auf GF  und solltest auch andere Meinungen gelten lassen, ohne mich  hier immer   belehren zu wollen. keiner ist unfehlbar, aber nicht in diesem schulmeisterlichen Ton bitte.

Kommentar von danino29 ,

entweder man hat .... oder man hat nicht ;)

Da bin ich aber beruhigt, dass hier noch viel mehr sind :), alleine wär ja doof .... und Gott sei Dank schreiben mir nicht so viele in meine Antworten, in denen ich durchaus auch gerne mal Fragen, die offensichtlich an mich gestellt wurden, beantworte ;)

Es scheint, als habest du ein Problem .... möchtest du es uns mitteilen? Du kannst hier Fragen stellen .... wir sind gerne behilflich .... ;)

Antwort
von annablanka, 53

Wie alt ist die Katze und wieviel hat sie davon getrunken?

Antwort
von danino29, 64

UND BITTE: AB SOFORT NUR NOCH WASSER FÜR DAS KÄTZCHEN!!!

Kommentar von portobella ,

und immer einen Vorrat an Katzenfutter anlegen.!!!!

Kommentar von danino29 ,

Ich denke, nach dieser Aktion wird Emstarnold das sicher beherzigen ;)

Kommentar von portobella ,

Das hoffe ich doch, denn Durchfall bei Katzen ist äußerst unangenehm,

Kommentar von danino29 ,

Nicht nur bei Katzen ;) ... ich habs auch ungern ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community