Frage von Vollhorst123, 233

Bin ich der Sklave meiner Katze :(?

Wenn sie mauzt, lasse ich sie raus...wenn sie mauzt, gib ich ihr Futter...wenn sie zu mir kommt, bekommt sie Streicheleinheiten.

Ich fühle mich missbraucht und ausgenutzt. Warum hat sie so eine Macht über mich ? Ich kann mich nicht wehren...sie ist so süüüß :(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Vollhorst123,

Schau mal bitte hier:
Katze Zwang

Antwort
von Tasha, 84

Okay, sie sollte sagen, wann sie raus möchte. 

Den Rest kannst Du aber umdrehen, indem DU etwas abfragst, das sie tun muss, um gefüttert zu werden (warten, kleine Übung) und DU kannst sie mal zum Streicheln rufen.

Jetzt ist es vielleicht noch kein Problem und süß ;-), aber es kommt auch mal der Tag, an dem Du beschäftigt bist und die Katze dann immer lauter mauzt oder anderweitig stört. Daher ist es gut, wenn ihr eine Zwei-Wege-Kommunikation entwickelt und nicht immer nur Du der Aktive bist. Bring ihr etwas bei (Clickertraining etc.) und lass es sie vor dem Futtergeben machen. Lass sie kurz warten und belohne sie dann zusätzlich mit einem Leckerli. So verhinderst Du, dass sie immer penetranter wird, wenn sie Hunger hat oder sich auf das Futter stürzt, wenn Du es noch in der Hand hast etc. 

Wenn Du ihr beibringst, statt zu mauzen ruhig an einem Ort zu sitzen, wenn sie Futter will, musst Du allerdings auch darauf achten und sie füttern, wenn sie dort sitzt. Am beste immer zur gleichen Tageszeit. 

Wenn Du mit ihr trainierst, wäre ein guter Trainingszeitpunkt vor dieser Fütterung. Du kannst das Training und das Füttern dann so legen, dass es auch Deinem Tagesablauf entgegen kommt. Vorteil: Je nach Training ist die Katze nach dem Training und Fressen ausgepowert und gibt Ruhe und Du weißt dann, dass Du zu dieser Zeit etwas anderes erledigen kannst.

Ja, ich weiß, dass Deine Frage nicht so ganz ernst gemeint war, aber wenn man immer nur passiv auf "Anweisungen" von seinen Tieren wartet, kann das irgendwann zum unpassenden Zeitpunkt stören/ nerven, und man kann es dann nicht abstellen.

Ich hatte einen Wellensittich, der "süß" zwischen meinem Gesicht und dem Laptopbildschirm durchgeflogen ist. Das war anfangs ganz nett, aber wenn ich mich konzentrieren wollte, konnte es ziemlich nerven bzw. er erschreckte mich dann immer damit. ;-)

Kommentar von Vollhorst123 ,

Ja, die Frage war nicht ganz ernst....ein bißchen Spass am Morgen tut immer gut ;)

Nee, meine katze ist 14 Jahre und wird sicherlich nicht mehr so viel lernen, aber es ist ok. Ich hab mich damit abgefunden und ja, sie kann manchmal nerven, vorallen wenn sie wie ein aufgedrehter Entenar*ch ununterbrochen mauzt / fordert oder mir permanent nachrennt. 

Je nach Situation lass ich sie mauzten oder gib ihr etwas, damit sie Ruhe gibt :)

Antwort
von kami1a, 62

Hallo! Völlig normal. Hatte früher - gerettete  - Katzen und habe jetzt einen Hund aus der Tötung Mallorca. 

  • Hunde haben ein Herrchen.
  • Katzen haben Personal.Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.
Kommentar von Vollhorst123 ,

danke, dir auch :)

Kommentar von kami1a ,

Danke

Antwort
von inicio, 18

das liegt in der natur der katzen. sie haben es geschafft menschen in dosen- und tueroeffner zu verwandeln.

katzen haben personal, du gehoerst dazu. gewoehne dich daran - sie beliben dein boss fuer immer : )

Kommentar von Vollhorst123 ,

sie sind verdammt süße Bosse ;)

Antwort
von fritzkatze, 77

Hunde haben Besitzer und Katzen haben Bedienung. Am besten du gewöhnst dich daran.

Antwort
von Buntfisch, 25

Ja, bist du :-)

Hunde haben Herrchen (oder Frauchen) und denken => mein Herrchen füttert mich, geht mit mir Gassi, zum Tierarzt ... er muss Gott sein.

Katzen dagegen halten sich Personal. Eine Katze denkt so ähnlich wie ein Hund, nämlich => ich werde gefüttert, man macht für mich Dosen auf, säubert mein Katzenklo, geht mit mir zum Tierarzt ... ich muss Gott sein ;-)

Kommentar von Vollhorst123 ,

klasse erklärt :D

Antwort
von TheAllisons, 102

Das ist eben so, nicht die Katze wohnt beim Menschen, sondern die Katze lässt und Menschen bei ihr wohnen. Aber durch ihr Schmuseverhalten, gleicht sich das alles wieder aus. Und so soll es auch sein

Kommentar von Vollhorst123 ,

Ich weiß und dennoch gibt man meist mehr als was man zurückbekommt :) is aber okay. Das macht man gerne.....

Antwort
von Wuestenamazone, 36

Ja bist du denn Katzen machen was sie wollen

Antwort
von BlackDoor12, 59

So ist das mit den Katzen wir haben sie gerne und möchten sie verwöhnen.

Das ist ganz normal, es ist unser Liebling. Die Katze kann sich ja nicht selbst Ihr Futter nehmen.

Natürlich bedanken sich unsere Schmusetiger bei uns mit Schmuseeinheiten aber auch mit Dingen die wir nicht mögen.

Indem Sie uns Mäuse mitbringen, damit zeigen Sie uns Ihre Dankbarkeit es ist eine Geste das sie uns gerne haben.




Kommentar von Vollhorst123 ,

Ja, dass mit den Mäusen und ratten kenne ich :) 

Aber vögel frisst sie aber gerne selber auf und gibt mir nichts ab  :D


Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 31

Diese Frage kann man nur eindeutig mit JAAAAAAAAAAAAAAAA beantworten!

LG

Sklavin von 2 Katzen

Kommentar von Vollhorst123 ,

du Arme :D

Kommentar von Negreira ,

Ich weiß, ich bedaure mich, wenn ich Zeit habe. Meine beiden haben nämlich jetzt auf ihre Armbanduhren geschaut und festgestellt, daß es Zeit ist fürs Leckerchen. Da gibt es keine Ausreden!

Antwort
von KillerSteveHD, 3

Das ist dein Problem, du wolltest ja eine Katze haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten