Kann ich in Hessen studieren, wenn ich in Baden-Württemberg an einem Kaufmännischen Berufskolleg Fremdsprachen meine Fachhochschulreife erworben habe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, kein Problem.

In Hessen gilt sogar noch ein ganz anderer Fall: Dort kann man unter Umständen mit einer Fachhochschulreife (FHR) aus einem anderen Bundesland auch an einer Universität studieren.

Dann muss die FHR den Passus enthalten, dass diese in ganz Deutschland gülig ist. Ist das nicht der Fall, kannst du die Anerkennung der FHR beim Staatlichen Schulamt Hessen beantragen.

Wie das geht, wird hier erklärt:

https://www.uni-frankfurt.de/59490204/fachhochschulreife

Vielleicht ist das ja auch was für dich.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, könntest Du.

Allerdings hat BaWü eine Besonderheit: Dort kann man nach dem BK2 ohne Praktikum an (Fach-) Hochschulen studiert.

Das funktioniert aber in Hessen nicht ! Dort brauchst Du noch ein Praktikum, auch für die dort mir FHR zugänglichen Bachelor Uni-Studiengänge. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Eine Fachhochschulreife begrenzt dich nicht auf ein Bundesland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?