Frage von Tomdom, 95

Kann ich einen Kampfsport mit Brille und Zahnspange ausüben?

Hallo Also ich möchte demnächst gerne mit dem Kampfsport anfangen jedoch habe ich eine Brille und eine Zahnspange. Ich bin weitsichtig und hab eine stärke von +8,45 und +9,15 und bin daher auf meine Brille angewiesen. Kontaktlinsen werde ich auch nicht tragen können da mir der Augenartzt davon abgeraten hat weil mein Auge noch nicht voll entwickelt ist und ich weitsichtig bin. - Er meinte wäre ich kurzsichtig wäre das etwas anderes, weiß auch nicht genau wieso. Außerdem trage ich noch eine feste Zahnspange und es sieht nicht so aus als würde ich sie bald loswerden. - Die Kieferorthophädin meinte das es wohl noch 2-3 Jahre dauern würde. Also wisst ihr wie ich diese beiden Probleme lösen könnte? Gibt es irgendwie einen Zahnschutz der sich an die Form der Zahnspange anpasst? Und ich habe auch schon mal von so Sportbrillen gehört, sind die für den Kampfsport geeignet? Und wenn ja wie teuer wäre so eine Sportbrille in meiner Stärke und müsste ich sie selber Bezahlen oder springt da irgendeine Versicherung oder die Krankenkasse ein?

Ich bedanke micht schonmal für eure Antworten mflg Tomdom

Antwort
von aseven79, 30

Augenärzte haben von Kontaktlinsen keine Ahnung! Dafür ist der Augenoptiker zuständig, und von dem solltest du dich unbedingt mal beraten lassen. Dass ein Auge noch nicht entwickelt sei und man deswegen keine Linsen tragen könne ist schonmal völliger Quatsch! Es gibt dafür keine Altersuntergrenze. Auch dass du Pluswerte hast stellt auch erstmal überhaupt kein Problem dar. Ob du Linsen tragen kannst oder nicht, muss erstmal mit einer Probelinse ganz unverbindlich ausprobiert werden, vorher lässt sich das nicht beurteilen. Also lass dir bitte mal einen Termin für eine Anpassung beim Fachmann geben und vergiss diesen Blödsinn, dass irgendwas dagegen spricht!

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 39

Sportbrillen sind selbstverständlich auch bei Kampfsport geeignet. Ich kenne keine Kampfsportart, bei der man sich absichtlich in die Augen schlägt (und wenn es so eine gäbe, würde ich dir davon abraten). Sportbrillen sind zwar nicht gerade umwerfend schön (sie sehen halt irgendwie aus wie Schwimmbrillen), dafür aber sicher. Was machst du denn beim Schulsport? Da geht es doch eher härter zu als im Kampfsporttraining? Die Krankenkasse wird (wenn du noch schulpflichtig bist) auch eine zweite Brille für den Sport zahlen.

Den Mundschutz lässt du am besten beim Kieferorthopäden oder Zahnarzt herstellen. Er muss immer wieder neu geformt werden, damit er nicht gegen die Zahnspange arbeitet. Selbst abformen würde ich nicht empfehlen - jedenfalls sicher nicht, wenn du möglicherweise Schläge gegen den Mund bekommst.

Kommentar von Tomdom ,

okay danke :) aber beim Schulsport ist es nicht gerade wild aber noch eine Frage könnte man einfach sich bei der Krankenkasse beraten lassen und dann so eine sport Brille anfordern oder geht man einfach zum Optiker und schickt die Rechnung dann zur Krankenkasse?

Kommentar von Taddhaeus ,

Wenn du sowieso eine Sportbrille willst, kannst du direkt zum Augenarzt (für das Rezept) bzw. zum Optiker (für Gläser und Brille) und dann den Beleg einschicken. Wenn du aber nur eine Brille willst, wenn die Kasse sicher zahlt, fragst du besser vorher kurz bei der Kasse nach (anrufen).

Antwort
von Fragensammler, 45

Das kommt auf den Kampf Sport an, wenn es etwas wie Judo oder Ju-Jutsu ist, kann ich nur sagen: Das geht. Bei mir waren mehrere mit Brille, ich selber hatte da ne Zahnspange, man tut den Zahnschutz in heisses Wasser, dann in den Mund und so passt der sich perfekt den Zähnen an, auch mit Zahnspange, versprech ich dir.

Wenn du aber Kampfsport wie Kickboxen machen möchtest, dann weiß ich nicht, ob das so gut geht mit der Brille. Auch im Training kämpft man ja und so weiter und da wäre die Brille nicht so gut angebracht, wie ich denke.
Beim Judo/Ju-Jutsu war es so, dass man eher Selbstverteidigungsübungen gemacht hat oder nur leicht gekämpft hat zum Üben. Bei richtigen Wettkämpfen brauchte man da auch erst einen Zahnschutz. So war es bei mir, es gibt auch Vereine die dort aufs Kämpfen aus sind und dies auch viel im Training machen usw.
Also ich würde da mal vorbeischauen, wo du es vorhättest, bei mir konnte man sich einfach mal dazu setzen und zuschauen, klappt woanders bestimmt auch, dann weißt du wie es dort hergeht und du kannst das für dich entscheiden. Eine Sport-Brille ist ja auch eine Möglichkeit, weiß aber nicht ob das so gut klappt...

Antwort
von Svenjaarco, 32

Also bei der Zahnspange gibt es einen extra Wachs. Frag da einfach mal Deinen Kieferorthopäden, der hilft Dir da bestimmt weiter. Und was die Brille angeht, eine Sportbrille, die extra gut ,,hält" kannst du Dir bei einen guten Optiker besorgen. Also eigentlich steht Dir da nix im Weg, viel Spaß :)

Kommentar von Tomdom ,

Okay ich geh einfach mal zum Optiker und zum Kieferorthopäden und lass mich da beraten. Und Danke werd ich hoffentlich haben ;)

Antwort
von Imaxxas, 36

Bei der Brille weiß ich auch nicht weiter, aber bei der Zahnspange gibt es verschiedene Schutzmittel.

Ich hatte so "Gummi" was ich zwischen Zahnspange und Mund geklemmt hab.

Frag mal deinen Orthopäden

Kommentar von Tomdom ,

Gut ein Problem wäre dann ja schon mal gelöst ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community