Frage von olkr123, 89

Kampffisch schwimmt nur am Boden oder an der Oberfläche mit Mund nach oben und Schwanz nach unten?

Ich habe den Fisch schon seit ca 2 Monaten , davor ist er herumgeschwommen und war sehr selten in Ruhe.

Antwort
von Daniasaurus, 55

Hallo,

Es gibt verschiedene Kampffisch Arten, diese unterscheiden sich in aller Linie von Wildbettas und dem Siamesischen Kampffisch ( Betta splendens)

In den meisten Fällen haben Leute einen Betta splendens, leider wird dieser so gut wie nie Artgerecht gehalten.

1. Sollte man Wissen, dass Bettas generell Revierfische sind, manche Wildformen genehmigen einen Partner, manche eine Gruppe bzw deren Artgenossen. Der Betta Splendens ist eine Zuchtform der in der Natur nicht vorkommt und äusserst Aggressiv. 

Betta Splendens Haltung: EINZELHALTUNG (sowohl Weibchen als auch Männchen).Beckengröße 20-30 Liter (Optimal), Temperatur von 22-28 grad, stark verkrautetes Becken. Futter: rein Fleischlich, 100% Frost und Lebendfutter. Wasserwerte: Ph wert 6-7,5, Gesamthärte 2-20. Jede Woche 70-80% Wasserwechsel ( Vorallem bei Langflosslern)

Solltest du deinen Betta splendens nicht so halten wie oben beschrieben hälst du ihn nicht Artgerecht. Ein Betta Splendens hat in einem Gesellschaftsbecken nichts verloren das ist stress pur für den kleinen. Entweder ist er Aggressiv, kommt nie zu ruhe wie du oben beschrieben hast, kann andere Fische töten oder ist total passiv und verkriecht sich nur in eine Ecke.

Da du oben nicht beschrieben hast wie du ihn hälst geh ich auch mal vom schlimmsten aus ( Gesellschaftsbecken)

Solltest du einen hohen Nitritwert messen können bitte ich dich einen Großen Wasserwechsel zu machen. Bettas sind zwar Labyrinthfische und gehen zum Atmen an die Luft, jedoch kann das Nitrit trotzdem Tödlich sein da es Pures Gift für JEDEN Fisch ist.

Ps: Ein Gesunder Aktiver Betta durchschwimmt sein Revier, es sind sehr Neugierige Tiere ( Vorallem beim Wasserwechsel immer drauf achten, dass er nicht vom Schlauch weggesogen wird wegen zu starker neugier). Wichtig ist auch das "Spiegeltraining". Einen Gesunden Betta erkennst du daran, dass wenn du ihm einen Spiegel vor die Nase hälst er sofort seine Flossen und Kiemendeckel Spreitzt und am liebsten durch das Glas Schwimmen würde. Ausserdem stärkt das Spiegeltraining die durchblutung und bringt ein bisschen Abwechslung rein.

Die Meisten Bettas werden bis zu 5-6 Jahre alt. Bettas die Falsch gehalten werden, sterben meistens an stress oder am falschen Futter und leider viel zu früh.

Gerne darfst du auch zu uns in die Betta Gruppe stoßen.
https://www.facebook.com/groups/1632453733667608/

Lg

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Fische, 49

Hallo,

leider ist das ein ganz schlechtes Zeichen dafür, dass es deinem Fisch nicht wirklich gut geht.

Stimmt die Temperatur im Wasser? Hast du mal die Schadstoffkonzentration im Wasser gemessen? Wie groß ist dein AQ?

Leider werden KaFi immer wieder in völlig unzureichenden Aquarien gehalten und dann wundert man sich, wenn sie nach kürzester Zeit krank werden und sterben.

Alles Gute für den Fisch

Daniela

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten