Frage von OLenn, 426

Jemand Erfahrung mit Zugreise nach London?

Ich fahre bald mit dem Zug von Hamburg nach London. Habe bei der Bahn auch ein "Sparpreis Europa" bekommen und mir die Karten geholt. Gibt es hier zufällig welche, die schon mal mit dem Zug nach London gefahren sind? Wie läuft es beim Eurostar ab, wegen der Fahrkarte? Habe nämlich eine Karte auf der "Reservierung - Nur gültig mit Fahrkarte- Eurostar" (die - sollen die Absätze andeuten) steht. Habe irgendwie gehört, dass ich in Brüssel dann am Schalter was abstempeln müsste.

Antwort
von Klife1, 352

Hi, ich bin erst Anfang des Monats nach London und zurück gefahren.

Wenn du ein Europa-Spezial-Ticket von der DB hast, hast du im Prinzip alles was du brauchst. Die Fahrkarte und Reservierung ist da mit drin.

Du musst in Brüssel Midi dann in einen separaten Bereich (ist aber ausgeschildert, einfach auf die Eurostar-Logos achten). Zum Eurostar-Bereich musst du vorher einchecken. Mit dem DB-Ticket kann man den automatischen Check-In NICHT nutzen, da man dafür einen separaten Code benötigt.

Du musst zum manuellen Check-In gehen. Dort bekommst du dann auch einen Stempel (siehe beigefügtes Bild, rechter Stempel). Beim manuellen Check-In hast du auch den Vorteil, direkt zu den Sicherheitskontrollen durchzukommen. Das dauert beim automatischen Check-In aufgrund der langen Schlangen länger.

Die Sicherheitskontrollen laufen aktuell wie folgt ab:

Als erstes kommt eine Passkontrolle durch die belgischen Behörden. Die prüfen nur ob dein Pass/Ausweis echt ist.

Als zweites kommt eine Pass- und Ticketkontrolle durch die britischen Behörden. Die prüfen nochmal die Echtheit des Dokumente und ob der Ausweis mit dem Ticketinhaber übereinstimmt. Mich haben sie zudem gefragt aus welchem Grund Ich nach London reise. Anschließend gibts noch einen Stempel (der linke Stempel auf dem Bild). 

Danach kommt die Gepäck- und Personenkontrolle. Einfach alles was du dabei hast in die Kisten legen, Schmuck, Gürtel, etc. auch, da du durch nen Metalldetektor musst und ansonsten rausgezogen wirst (ist mir passiert :-D )

Anschließend darfst du in den Wartebereich und sobald der Zug bereit steht ans Gleis. Bei der Ankunft in London findet nochmal eine Ticket- und Passkontrolle der britischen Behörden statt. Das geht dann allerdings innerhalb weniger Minuten.

Auf dem Rückweg läuft es ähnlich ab. Aber in London kommt zuerst die Gepäckkontrolle und anschließend die Passkontrollen. 

Ich habe es extra etwas ausführlicher geschrieben, da Ich mir vor meiner ersten Fahrt darüber viel Gedanken gemacht habe und fast verzweifelt bin ob Ich überhaupt in London ankomme. Falls noch Fragen sind, frag einfach. :-)

Kommentar von OLenn ,

Die prüfen nochmal die Echtheit des Dokumente und ob der Ausweis mit dem Ticketinhaber übereinstimmt.

Aber wie sieht das den aus, wenn bei dem Bahntickets kein Name steht? Habe die direkt beim DB-Schalter am Bahnhof geholt.

Kommentar von Klife1 ,

Wenn das Ticket nicht personalisiert ist, sollte das kein Problem sein. 

Antwort
von SimonG30, 309

der Eurostar ist ein reservierungspflichtiger Zug mit fest zugewiesenen Plätzen. Du musst da auch "einchecken", vergleichbar mit einer Flugreise & der Zugang zum Eurostar ist in Brüssel / London ein eigener, vom restlichen Bahnhof, abgegrenzter Bereich.

Wie läuft es beim Eurostar ab, wegen der Fahrkarte?

Da bekamen wir für den Eurostar kein extra Ticket, sondern das war quasi auf dem DB - Ticket mit drauf. Wenn ich mich richtig erinnere, war das aber ein personalisiertes Ticket (mit Namen drauf)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community