Ist Hocharabisch und Tunesisches Arabisch untereinander verständlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Tunesische ist wie schon oben steht besser verständlich als Marokkanisch oder Syrisch/Ägyptisch, du musst dir jedoch darüber klar sein, dass das Hocharabische das leider hierzulande gelehrt wird ursprünglich ein alter Dialekt aus Medina war der hauptsächlich im Kuran heute gesprochen wird, mit Syrisch und Ägyptisch kannst du dich dank der Medien gut verständigen. Ich weiß, es ist deprimierend. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tunesisch ist ein arabischer Dialekt, der aber für andere Araber (die einen anderen Dialekt sprechen als den tunesischen) kaum verständlich ist. 

D.h. diejenigen, die Hocharabisch verstehen (und das tun die meisten Araber) verstehen nicht immer tunesisch, aber tunesischsprachige verstehen Hocharabisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man tunesisch spricht, muss ein syrier dich nicht verstehen. Das sind zwei verschiedene Dialekte.zum Beispiel : flous auf tunesisch heißt Geld. In einigen Ländern wird aber nicht flous gesagt sondern massari. Es kommt halt immer drauf an wer da spricht. Ich kenne ein tunesier der versteht quasi alle arabischen Dialekte. Der hat nirgends Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Marokkanisch und Algerisch sind die schwersten arabischen Dialekten, trotzdem versteht man sich wenn man es möchte, flous zbs ist Geld andere sagen masari oder nokod aber alle bedeuten Geld und alle werden verstanden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?