Frage von boomwuk, 110

Ist Hanf für Katzen giftig?

Meine Katze hat ein Blättchen eines Industriehanfs angeknabbert und ist total besessen davon, obwohl sie nebenan Katzen- Gras zur Verfügung hat! (Industriehanf enthält eigentlich keine nennenswerte Menge an THC) Ist diese hoffentlich nicht giftig??? Und ne, ich habs jetzt verstaut und werde sie so oder so nicht weiter fressen lassen

Antwort
von Peniz, 73

Hey  mach dir keine Sorgen ;) und wenn jemand kommentieren sollte das Katzen kein thc abbauen können ist das völliger Blödsinn :D Katzen brauchen nur deutlich länger um es abzubauen (ohne jeglichen Schaden). Da der Industrie Hanf weit unter 1% thc enthält lass sie ruhig selbst entscheiden was sie fressen will :D für deine Katze wirkt ihre katzenminze deutlich mehr berauschen fals du nur Katzengras hast Probier es mal mit nepeta faassenii das wird Sie erstens lieben und zweitens von deinen Pflanzen fern halten ;)

Kommentar von annalaconda ,

Danke für die Antwort 👌 endlich mal jemand der Ahnung hat. Kann diese Horrorstory, eine Katze kann kein THC abbauen, schon nicht mehr hören. Wer mitreden will soll sich doch bitte zuerst schlau machen, alles andre ist peinlich 😉

Antwort
von Schlauerfuchs, 69

Denke das ist nur der Spieltrieb der Katze etwas daran zu knappen und ungefährlich. 

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 48

Nimm das Zeug ausser Reichweite Deiner Katze. Sie wird nicht davon gleich sterben, aber auf Dauer sollte sie so Zeug nicht bekommen können.

Antwort
von aXXLJ, 41

Nutzhanf ist ungiftig für Katzen und anderes Getier: http://hanfjournal.de/wp-content/uploads/2015/03/hanf_hasen.jpg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community