Ist es im Islam erlaubt seine Kinder zu schlagen und macht es das Fasten ungültig wenn man seine Kinder schlägt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In Deutschland ist das verboten und strafbar, egal welche Religion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum um Gottes willen schlägt man auch seine Kinder ??? Was bringt es dir ??? Außerdem hat unser Prophet hz. Muhammed s.a.v auch nie seine Kinder geschlagen. Er war sehr höflich und lieb zu allen Kindern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matermace
26.06.2016, 04:47

Warst du dabei? Der hat immerhin auch ein Kind geheiratet.

0
Kommentar von symsmims
26.06.2016, 04:49

Nein war ich nicht aber das was im koran steht ist schon richtig und jaa zu dieser Zeit war es etwas völlig normales mit jüngeren zu heiraten. Und seine Frauen hat er alle gleich und sehr lieb behandelt nur um das nochmal klar zu stellen

0

Im Islam? Wo ist das?

Jedes Land hat seine eigene Gesetzgebung. In manchen Ländern ist es erlaubt, seine Kinder zu schlagen, in anderen nicht. In Deutschland ist es nicht erlaubt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was erwartest Du jetzt für eine Antwort? Ich antworte auf solche Fragen gar nicht mehr,weil die ständig,endlos kommentiert werden und ein Moslem sich sowie so nichts sagen lässt,was Seinen Glauben betrifft! Also macht und tut wie Ihr glaubt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo iolidama,

man schlägt keine Kinder, egal ob Moslem oder nicht, ob fastend oder nicht. Basta!

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was der Islam dazu sagt, ist sch**ssegal.

In Deutschland gilt BGB §1631 Abs. 2:

(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolidama
19.06.2016, 17:19

Ich bitte dich um eine andere Wortwahl 

0

Nein, es ist im Islam auch nicht erlaubt, kleine Kinder zu essen.

Schon gar nicht während des Ramadan.

Was für eine Frage ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung