Frage von AlkBoy, 135

Fasten absichtlich brechen?

Nein ich habe es nicht vor aber ich möchte gerne wissen was passiert wenn man ein Fasten Tag absichtlich bricht? Das man den Rest weiter fasten muss ist klar aber ist dann der komplette restliche Ramadan ungültig und zweite FRage muss der restliche Tag weiterhin gefastet werden und muss dieser Tag nachgeholt werden? Danke

Antwort
von saidJ, 56

Esselamu alejkum
Wenn du dein fasten brichst obwohl du schon angefangen hast zu fasten nach dem Motto "keine Lusst mehr " musst du als Strafe 60 Tage fasten .
Wenn du dein Fasten brichst weil dir schwindlig wird , oder übel oder du sonst irgendwie gesundheitlich beinträchtigt wirst darfst du den Tag nachfasten .

Antwort
von FatihBa, 61

Also du musst den rechtlichen tag weiter Fasten und den Tag wiederholen + 60tage durchgehend Fasten

Antwort
von Dave0000, 82

Sollte deine Familie oder den glaubensberater nicht sowas beantworten...
Aus irgendeinem Grund machst du das ja mit dem fasten
Wenn du sicher bist WARUM du Ramadan hälst dann weißt du auch was die Konsequenz ist

Antwort
von Fabian222, 39

Wenn das Fasten absichtlich gebrochen wird, muss man die Tage nachholen und dazu noch Suehne leisten.

Antwort
von suesstweet, 63

Wenn man das Fasten bricht, dann muss man 60 Tage kontunierlich nachfasten... Wenn du dies nicht kannst, dann 60 Arme verspeisen (spenden)

Kommentar von suesstweet ,

Wenn du absichtlich das Fasten brichst, dann kannst du den Tag nicht weiterfasten..

Kommentar von furkansel ,

Plus den Tag, an den man nicht gefastet hat.

Antwort
von Mohamedi76, 51

ich würde Dir raten, die Suchfunktion zu nutzen, diese Frage wurde inzwischen zigmal gestellt!

Lg Mohamed

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community