Frage von jule45, 48

Ich schäme mich weil ich wenige Freunde habe?

Also, ich bin ein Mensch der wirklich schlecht auf Leute zugehen kann und hab deshalb nur 3 wirklich enge Freunde die ich auch schon sehr lange kenne. Ansonsten habe ich halt andere Leute mit denen ich mich in der Schule super verstehe, mit denen ich aber alleine außerhalb der Schule nie was machen würde, höchstens zusammen mit meinen engeren Freunden. Wollen schon, nur ich kann das eben nicht so gut von mir aus. Generell sind alle meine Freunde und Bekannten in meiner Stufe in der Schule, außerhalb kenne ich fast niemanden.
Nun habe ich eine Beziehung die noch ziemlich frisch ist. Ich habe wahnsinnige Angst, dass er herausfindet wie wenig Freunde ich habe und mich dann komisch findet und nichts mehr mit mir anfangen kann, somal er soweit ich weiß mehr Freunde hat und auch am WE viel mehr unternimmt als ich. Ich selbst fänd es sogar komisch, wenn er wenig unternehmen würde wenn wir uns nicht sehen, weil ich eben eigentlich gerne mehr Kontakt mit Leuten hätte. Deshalb hab ich wirklich Angst, dass er genauso denkt.
Was kann ich tun?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von beangato, 13

Das

Wenn du dir eine Freundin suchst, dann such dir eine echte, denn unter 100 Freundinen sind 99 schlechte!

stand schon vor vielen Jahren in meinem Poesiealbum.

Daran habe ich mich mein Leben lang gehalten - und bin nicht schlecht damit gefahren.

Ich (w) habe eine wirklich beste Freundin seit 47 Jahren. Alle andere Bekannten sind nur Bekannte.

Schämen muss man sich deswegen nicht.

Bleib einfach so, wie Du bist - deswegen wirst Du ja geliebt.

Antwort
von LadyMidnight13, 19

Mach dir keine Sorgen zwar haben viele Leute mehr Freunde aber es bleiben eh nur die richtigen und denen kannst du ja auch wirklich vertrauen. Wenn dein Freund dich deswegen nicht mehr mag dann hat er ein Problem weil er sollte dich da wegen dir lieben nicht wegen deinen Freunden

Antwort
von Rotrunner2, 10

Es geht nicht darum viele Freunde zu haben, sonder richtige gute Freunde zu haben. Selbst ein richtig guter Freund ist mehr wert als 100 sogenannter Freunde.

Antwort
von MeliMelisa, 12

Dein Freundeskreis ist eh OK. Du hast enge Freunde und normale Freunde, da ist nichts außergewöhnliches. Er wird dich bestimmt nicht wegen so einem dummen Grund Schluss machen und wenn wr Schluss macht, dann ist er sowieso kein guter Freund. Wenn du so sehr Angst davor hast, kannst du vortäuschen, wenn er dich fragt per Handy, was du machst, du dich mit deinen Freunden treffen wirst oder dass deine Freundin gerade zuhause bei dir ist ka sowas

Antwort
von thecs92, 19

mir sind wenig gute Freunde viel wichtiger als viele Falsche Freunde.

Ich bin gerne für mich alleine, und Verabrede mich gerne mit meinen besten Freunden. dein Gefühl ist absolutt Richtig, und sollte Respektiert werden. Ich kenne viele die Zu viele Freunde haben, und ihr leben dadurch kaputt gemacht wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community