Frage von fohxy, 34

ich kann garkeine Entscheidungen mehr treffen, was tun?

hallo zusammen :) ich bin w 17 und habe ein ernsthaftes Problem.Ich bin ein sehr nachdenklicher Mensch der sich über alles Sorgen macht.Es wird aber immer schlimmer mit mir.Ich kann garkeine Entscheidungen mehr treffen nicht einmal die einfachsten.Ich denke nach,viel zu viel.Deswegen bekomme ich nichts mehr auf die Reihie.Wenn ich nachdenke treffe ich entweder immer die falschen Entscheidungen und bereue sie im nachhinein oder ich treffe keine (auch Entscheidung) und bereue das auch.Manchmal treffe ich sogar die richtige Entscheudung und bereue sie aus iwelchen gründen auch.Ich bin nie zufrieden!nie mit irgendetwas!ich brauche eure Hilfe

Antwort
von Zebbinho, 32

In der heutigen Zeit ist dieses Problem nicht mal so selten, wie Du glaubst. Oft ist es die Vielzahl der Möglichkeiten, die unseren Sinn für Entscheidungen stört. Problematisch wird es, wenn Du Angst vor Entscheidungen entwickelst. Das ist sozusagen das Extrem des allgemeinen Problems. Ich würde zunächst versuchen Dich über Meditation, Bücher über das Thema Entscheidungen und allgemeine autogene Übungen insgesamt ein wenig zu beruhigen, schließlich bist Du mit 17 allgemein in einer wilden Zeit. Sollten Deine Beschwerden jedoch schlimmer werden, ist es keine Schande damit auch mal zu einem Arzt zu gehen. Häufig hilft ein offenes Gespräch wahre Wunder, wenn es irgenwie problematisch werden sollte (was ich hier nicht glaube) gibt es viele Wege zu einer Lösung.

Antwort
von kariibo, 16

Bei komplexen Entscheidungen hilft es, Dir eine sogenannte Entscheidungsmatrix zu malen. Das ist eine Tabelle, bei der Du Deine Möglichkeiten in die Spalten schreibst und die Kriterien, die die Entscheidunge beeinflussen in die Zeilen. Dann kannst Du beurteilen, wie gut jedes Kriterium von jeder Möglichkeit erfüllt wird. Schau mal auf

http://www.nutzwertanalyse-online.de

Da gibt es das auch als Online-Tool.

Bei allen Entscheidungen, für die Dir dieser Aufwand zu groß ist (duschen oder baden?), ist es vielleicht auch einfach ein bisschen egal, wie Du Dich entscheidest.

Frag Dich dann besser, wovor Du Angst hast. Falsche Entscheidung treffen, Deinen Weg gehen, Unumkehrbarkeit des Lebens?

Und nochwas, nur im Deutschen "treffen" oder "fällen" wir Entscheidungen. In vielen anderen Sprachen werden Entscheidungen "genommen". Das klingt doch schon viel entspannter oder? Einfach eine aussuchen.

Antwort
von Felixie1, 32

UNsere Hilfe hier ist begrenzt,denn wir wissen nichts von Dir.Aber ein Freund oder eine Freundin,die bei Dir sind könnten Dir raten,auch Deine Eltern oder Geschwister.Vertraue dich jemanden an,der klug ist und zu dem Du Vertrauen hast.Und werde selbstbewusster.Bevor Du handelst,überschlafe alles,denke nach und erst dann....geh aufs Ganze.

Antwort
von 7blueberry7, 22

Ist zwar kurz aber nimms dir zu Herzen: Ist mir sch... egal :)

Denk das jedesmal. Außerdem macht das leben keine fehler. Werd sicherer hör nur auf dich und deine meinung und setze sie durch.

Antwort
von 77Lucario77, 34

Das ist eine krankheit und es gibt dagegen viele verschiedene Therapien und ab hier kannst du Google benutzen

Kommentar von Felixie1 ,

Nein,das ist mangelndes Selbstbewusstsein.

Kommentar von 77Lucario77 ,

Ich hatte selber eine zeitlang sehr schlechte Selbstbewusstsein aber entscheiden konnte ich mich immer gut also daran liegt es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten