Ich höre meinen Wecker nicht und kann nicht aufstehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1.Klingelton so laut es geht und Handy mit eingestellten Wecker in ein leeres Glas stellen oder Handy an eine Stereoanlage anschließen und 2-3 Wecker hintereinander einstellen z.B Der 1. um 6:24 der 2. um 6:26 und der 3. 6:27
2.Mit deiner Mutter reden und sagen dass sie dich envtl. früher wach machen kann
3.Einen richtigen Wecker kaufen (Für Leute die es sich schwer tuhen aus dem Bett zu kommen: https://www.amazon.de/dp/B000OOWZUK/ref=cm_sw_r_cp_api_CDnkybFTAGCZ8 )

Wenn du dann mal durch den Wecker wach wirst was trinken, Handy anmachen und ein YouTube Video ansehen, danach wirst du garantiert nicht mehr einschlafen(zumindest ich nicht)

LG Martin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du trotz höherer Wecklautstärke wirklich ein Problem mit früherem Aufstehen im Zusammenhang mit rein akkustischen Weckern haben solltest, so könntest Du zusätzlich mal eine optische Unterstützung im Vorlauf durch eine starke Lichtquelle zuschalten.

Dabei schaltest Du eine recht helle Lampe in zeitlichem Vorlauf in eigenem Versuch mal per Zeitschaltuhr zwischen 15 - 45 Minuten VOR dem geplanten Wecksignal Deines akkustischen Weckers ein.

Das Licht stimuliert dann Deinen Körper schon mal auf das Ende der Ruhephase vor und stellt den Hormonhaushalt entsprechend vorzeitig um.

Sollte regulär das Aufstehen dann zum Weckton merklich erleichtern.


Nachtrag : ein bisschen Gewöhnungszeit ( Tage bis 1-2 Wochen ) musst Du ggf. für diese Methode aber auch einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir einen gescheiten lauten Wecker. So einen blecherenen auf den du draufhaun musst, dass er ausgeht und stell ihn nicht neben dein Bett, sodass du aufstehen musst um ihn zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pocketcrafter
13.11.2016, 22:12

Ich habe schon ausprobiert, eine sehr laute Sonos Box als Wecker zu verwenden, man muss diesen direkt an der Box ausschalten, welche ich ans andere Ende meines Zimmers gestellt habe, habe diesen Wecker auch verpasst...

0

Also ich hab die app sleep cycle. Die analysiert deinen schlaf. Du kannst am vorabend einen Zeitraum angeben von wann bis wann du geweckt werden willst(Bsp: zwischen 6:00 und 6:20.) Wenn du dann zwischen der Zeit eine Wachphase hast, weckt diese dich sanft und man startet perfekt in den Tag. Probier es aus und überzeug dich selbst. Ich habe es auch erst nicht geglaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Flasche Wasser neben das Bett stellen und sofort was trinken - bringt den Kreislauf in Schwung!

Oder leg dein Handy weiter weg, so dass du aufstehen muss um den Wecker auszumachen.

Möglicherweise einfach Abends früher ins Bett gehen ;) 

...aber letztendlich ist es einfach Disziplin und Wille! Wenn du jeden morgen früh aufstehst und dein Ding machst, dann kann sich dein Körper an die Routine gewöhnen! 

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen normalen Wecker kaufen und sich nicht auf das Handy verlassen. Oder Klingelton des Handy verändern, ein unangenehmer elektronischer Ton vielleicht?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ändere den Weckton alle 2 bis drei tage, vielleicht wachst du dann eher auf, da es ein Ungewohntes Geräusch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?