Frage von mvjb07 06.05.2009

Ich bin total müde kann aber nicht schlafen wenn ich mich hinlege!!

  • Antwort von DracoRex 06.05.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ein gutes Buch lesen oder noch ein warmes Bad nehmen.

  • Antwort von Schoenberg 06.05.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo, das Problem hatte ich auch lange. Bis mir ein Heilpraktiker den Tip gab. Magnesiumbrausetabletten in ein Glas Wasser auflösen. Trink ich Abends. Brausetabletten gibt es in jedem Drogeriemarkt 20 Stück unter 1,00€

  • Antwort von MariusM 06.05.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Lese noch ein paar Seiten in einem Buch.
    Gute Nacht.

  • Antwort von ziuwari 06.05.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    abschalten, kopffilm starten

  • Antwort von auchmama 06.05.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ein Glas lauwarme Milch mit Honig trinken - gute Nacht - LG

  • Antwort von antoniamaria27 06.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    wenn du partout nicht einschlafen kannst, dann bleib nicht liegen, sondern steh auf, mach was anderes, lenk dich ab.versuch, den moment, in dem du tatsächlich richtig müde wirst, nicht überspringst!! morgens zeitig aufstehen, auch wenns dann schwerfällt.tagsüber kein nickerchen. lavendelgeruch auf dem kopfkissen(oder ein paar öl-tropfen auf die handgelenke - mach ich immer:)). kühles schlafzimmer(18, 19 grad). füße sollten warm sein. schlafzimmer ist zum schlafen da, für nix anderes(fernseher raus!!). zum abendessen:leicht verdauliches, leichte suppen, ein süßes betthupferl(z.b. banane). schaff dir kleine rituale - können wirklich kleine dinge sein, die du dann aber täglich wiederholst. vor allem:gib dir zeit!!Schlafrythmus ist sensibel und lässt sich nicht von heute auf morgen ändern bzw umpolen!

  • Antwort von sam1991 06.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Versuchen sie mal mit einen offenem Fenster. Das hift, wenn frisch und kalte luft kommt.

  • Antwort von Herold 06.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nimm ein paar Tropfen Baldrian (auf Zucker) und schalte gedanklich völlig ab! Sämtliche Probleme, an die man im Bett denkt, verhindern das Einschlafen!

  • Antwort von Sellibelli 06.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ins bett und musik hören

  • Antwort von rebertho 06.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    schlaf im Stehen :-)

  • Antwort von deinlein 11.05.2009

    Hallo,

    ich schlafe besser nach Enststörung des Schlafplatzes mit verschiedenen Geräten.

    Früher bin ich fast jede Nacht zwischen 1.30 Uhr und 3 Uhr verschwitzt und mit Kopfschmerzen aufgewacht.

    Oft hilft vermutlich schon ein Glas mit rechts drehendem Wasser in Schlafplatznähe und über Kopfhöhe.

    Rechts drehendes Wasser: Aus vielen Quellen kommt rechts drehendes Wasser.

    Wie feststellen? Über dem Glas schwingt bei einem Radiästheten das Pendel rechts herum.

    An einem belasteten Platz hat das Wasser bald einen Linksspin ( Pendel schwingt links herum ). Dann entweder Wasser austauschen oder mit einem geeigneten Gerät behandeln.

    Ferner: Elektrosmog möglichst gering halten ( Radiowecker besonders solche mit roten Ziffern und Handy entfernen ).

    Mit freundlichen Grüßen LD

    E-Mail: lothar-deinlein@t-online.de

  • Antwort von Raller 07.05.2009

    Einfach etwas lesen.

  • Antwort von Lissa 06.05.2009

    Mach autogenes Training oder Muskelentspannung nach Jacobson.

    Das beruhigt.

  • Antwort von knuschel80 06.05.2009

    heiße Milch mit Honig!!! Wirkt eigentlich immer

  • Antwort von paperman 06.05.2009

    hallo geht mir auch ab und zu mal so, aber nur wenn ich vor dem schlafen gehen noch viel fern schaue, am computer sitze oder von der spätschicht komme. gut tut mir immer wenn ich tagsüber mich auspowern kann durch arbeit oder sport. aber vor dem schlafen keine anstrengung für die augen bzw. dem gehirn. viel betätigung an der frischen luft. bei gestresster büroarbeit oder anderer überanstrengung würd ichs mal mit johanniskraut probieren, wird man etwas entspannter und gelassener. viel erfolg

  • Antwort von alamaso 06.05.2009

    erst mal die kiste hier abschalten. pilsken trinken (wenn du schon darfst :P) lesen, evtl an irgend was schönes denken^^

  • Antwort von anonym11 06.05.2009

    mir gehts ständig so, das nervt total.irdendwann schlaf ich dann doch ein, aber wie gesagt das ist nicht so angenehm. Habe mir schon oft überlegt einschlaf-tropfen oder tablette zu nehmen, aber aus Angst dann zu verschlafen, habe ich das doch bleiben lassen...

  • Antwort von Liebe737 06.05.2009

    hast du den fernseher bei dir im zimmer? dann schau einen film und dann wirst du schon einschlafen ....bevor du merkst du knackst weg ..mach ihn mit dem schalter aus

  • Antwort von Wolkenfee1 06.05.2009

    Schlaftabletten nehmen, Schäfchen zählen, halbe stunde noch ein buch lesen,

  • Antwort von Orangee 06.05.2009

    Ein Handstandüberschlag mit doppelter Rückwärts-Drehung hilft meist ganz gut.

  • Antwort von Libellenmann 06.05.2009

    Trink dir ein

  • Antwort von Rytael 06.05.2009

    Nicht nachdenken.

  • Antwort von goodboy21 06.05.2009

    schlafftabletten,falls du welche hast...

  • Antwort von SUNFRIEND4 06.05.2009

    Geh ins Bett, lass leise ruhige Musik laufen

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!