Frage von Userq, 159

ich bin so unmotiviert, Mathe zu lernen?

Wozu braucht man Mathe im Leben? Wozu braucht man Geometrie im Leben? Das ist das was mich bei Mathe aufregt. Ich habe bis jetzt noch nie richtiges Mathe in meinem Leben gebraucht. Ich schreibe auch zurzeit schlechte Noten bei Mathe. :( 1. Wie kann ich mich motivieren, mich in Mathe zu verbessern? 2. Wozu braucht man Mathe im Leben??

Antwort
von OlliBjoern, 47

Wie sehr man Mathe braucht, hängt natürlich davon ab, was man beruflich macht. Heute hatten wir eine Sicherheitsbelehrung, da ging es um die Sicherung von Ladung im Auto. Derjenige, der das machte, unterrichtet auch LKW-Fahrer. Selbst die brauchen also ein wenig Mathe und Physik (um die Ladung richtig sichern zu können; das hängt vom Gewicht der Ladung ab, der Geschwindigkeit, aber auch von der Reibung auf der Ladefläche, und der Zugkraft der Befestigungsgurte).

Sicher gibt es Berufe, die weniger Mathe brauchen als andere. Als Naturwissenschaftler braucht man ziemlich oft mathematische Kenntnisse. Es geht nicht darum, Formeln auswendig zu können, sondern darum, die Dinge zumindest ansatzweise zu verstehen (Formeln muss ich auch nachschauen, auch solche, die ich als Schüler mal auswendig konnte).

Wenn man etwas im geisteswissenschaftlichen Bereich macht, sagen wir mal Sprachen, Germanistik oder Jura, braucht man Mathe eher weniger. 

Antwort
von Perseus911, 103

1) Man braucht es nur wenn man etwas mit Mathe studier
2)Allgemeinbildung
3) Dann müsste man auch andere Fächer abschaffen z.B. Chemie, wenn du es nicht studierst oder so brauchst du es auch nicht
4) Logische Schlussfolgerung und Logisches Denken
5) Teilweise braucht man es auch im Alltag wenn man etwas zusammenrechnen will oder auch als Sekretär(in), Buchhalter(in) und Verkäufer(in)

Kommentar von questner321 ,

Naja, wenn du Mathe studierst. Kannst du deine Mathekenntnisse schon fast in die Tonne treten, da so viele andere Sachen kommen und das was du bisher gelernt hast war alles so schön klar und du konntest leicht Beispiele finden. Im Studium ist Mathe noch viel abstrakter. Dazu ein Spruch:" Der Mathematiker beweist, dass es einen Schatz gibt und ist zufrieden. Der Ingenieur will ihn finden."

Kommentar von Perseus911 ,

Meine Eltern haben Vermessung studiert und auch ein bisschen höhere Mathematik und teilweise hatten die auch Sachen, die wir auch jetzt in Mathe haben nur etwas mehr mathematischer. Und ich habe ja auch nicht geschrieben, dass wenn man Mathematik studiert sollte man unbedingt aufpassen, sondern dass wenn man etwas in Richtung Mathematik studiert.

Antwort
von zalto, 53

Ziehst Du in Betracht zu studieren oder eine Ausbildung in einem der genannten Bereiche zu machen:

Naturwissenschaften? Du brauchst Mathematik.
Informatik? Du brauchst Mathematik.
Ingenieurwissenschaften? Du brauchst Mathematik.
Betriebswirtschaft/Volkswirtschaft? Du brauchst Mathematik.
Medizin/Pharmazie? Du brauchst Mathematik.

Außer bei Jura, Sprachen und Geisteswissenschaften wird es schwer, um Mathematik drumherumzukommen. Und selbst dann kann es Dich später jederzeit wieder einholen, wenn Du erst mal in einer Führungsposition bist und Du Dich mit irgendwelchen Kennzahlen rumschlagen musst oder andere davon überzeugen willst, dass Deine Idee profitabel ist.

Kommentar von kepfIe ,

Was Jura angeht, ich hab ner Freundin die Jura studiert schon einige Male wegen was mathematischem geholfen. Und bei Geisteswissenschaften gibt es ganz ganz oft Statistik.

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 11

Es gibt Berufe, da reicht es wenn du Plus, Minus, Mal und geteilt mit kleinen Zahlen beherrschst, und weißt, dass 100 größer als 10 ist.

In anderen Berufen, wie zum Beispiel Ingenieur oder Physiker, brauchst du ziemlich viel Mathematik.

Wenn du mal studieren möchtest, dann kannst du dich mit diesem Ziel motivieren.

Antwort
von kepfIe, 90

Natürlich hast du noch nie richtiges Mathe gemacht. In der Schule gibts das auch kaum. "Richtiges" Mathe wird so ziemlich überall benutzt, u.a. in deinem PC, Handy, usw. usf.

Antwort
von Manuel129, 69

also mir macht mathe einfach spaß..^^ ook nicht das schulmathe das war ätzend aber es trainiert dein gehirn wirklich gut.. mathe brauchst du nicht wenn du nichts in richtung technik/ mathe / naturwissenschaft machst. in den bereichen brauchst du es allerdings wirklich wirklich viel, naja vielleicht in biologie nicht sooo sehr^^ das ist vielleicht etwas schlecht vorstellbar, aber alles was heute entwickelt wird, wird erst mal komplett "vorgerechnet". wir sind aus dem zeitalter raus wo man eine Erfindung durch reines ausprobieren kreiert hat..^^

Antwort
von MyAddiction, 92

Manche Themen sind wichtig. Auch wenn du es später nicht brauchst,ist es ein Hauptfach.Also wäre es sinnvoll dort auch eine gute Note zu haben,egal ob du es für unwichtig hältst oder nicht.

Antwort
von MineCrime, 71

Ich schreib in mathe nur 1 und 2er aber ixh bin auch motiviert ich fress nach jeder richtig gelösten Aufgabe beim lernen ein Gummibärchen das motiviert Mixh aber meine beiden Omas waren auch mathe Lehrerinnen das hab ich wahrscheinlich an wissen geerbt

Antwort
von Schachpapa, 32

Mathe ist überall

  • Wenn dein Vermieter eine Mieterhöhung will und du abschätzen bzw. ausrechnen musst, ob er dich über'n Tisch zieht.
  • Wenn du einen Kredit aufnimmst und Zinssätze und Laufzeiten vergleichen musst
  • Wenn du deine Wohnung streichst und die Fläche der Wände für die benötigte Farbe bestimmen musst.
  • Wenn du Nachwuchs angesetzt hast und wissen willst, wann du bzw. deine Freundin in Mutterschutz geht
  • Wenn du Urlaub buchst und ein Pauschalangebot mit Einzelposten vergleichen musst.
  • Wenn du deinen Spritverbrauch ausrechnen willst
  • wenn du wissen willst ob ein gekauftes Handy mit Prepaidkarte für dich billiger kommt als ein all-inclusive Vertrag der 49 € pro Monat kostet
  • wenn du deinen Schulabschluss schaffen und einen Beruf erlernen willst
Antwort
von HiEineFrage, 90

Fürnen Job egal was für ein Job du machen willst du brauchst 90prozent mahnte kennisse

Kommentar von Paranormal43 ,

Und deutsch.

Kommentar von TurunAmbartanen ,

ja, aber nicht das was man in der schule übt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community