Ich bin Albaner und Moslem, liebe eine Serbin und Orthodoxin. Würdet ihr das akzeptieren als Familie der Frau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest nicht wegen ihr zum Christentum wechseln sondern nur wenn du  wahrhaftig an Gott glaubst aber wenn du wiederum nicht konventierst wird es viele Probleme geben in der Ehe  , da es viel zu viele UNTERSCHIEDE zwischen der muslimischen Kultur und der  christlichen Kultur gibt aber wenn du an Gott wahrhaftig glaubst und zu ihm betest wird er dich auf den richrigen Weg führen und keiner wird mehr zwischen eurer Ehe oder Liebe stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich an deiner stelle würde meinen glauben nicht für sie ändern, entweder sie akzeptiert dich wie du bist bzw. ihre familje akzeptiert dich oder nicht. wenn sie dich wirklich liebt wird sie auch ohne das einverständnis ihrer familje mit dir gehen und wird dich nicht verlassen. ihre familje wird es irgendwann akzeptieren und wenn nicht, ganz ehrlich so eine familje würde ich nicht wollen. ich bin gegen den willen meiner familje mit meinem freund zusammengeblieben, es liegt zwar nicht an religion oder nationalität, da er auch muslim und albaner ist aber ich liebe ihn wie er ist und er liebt mich wie ich bin. ich würde nichtmal daran denken ihn zu verlassen.

mein tipp an dich: befasse dich mit deiner religion bete zu gott dass er deine sünden vergibt und dass er dich auf den richtigen weg bringt, wenn sie für dich bestimmt ist und dich liebt wird euch nichts trennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib mir privat ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fatherandson
09.05.2016, 00:42

Weiss nich wie

0
Kommentar von srbn3
31.05.2016, 07:42

Was bist du für eine ..?
Der Junge hat eine Freundin und hat hier ein Problem, und du schreibst ; schreib mir privat hahaha lächerlich

0

Ich kann die Reaktion ihrer Familie verstehen, denn es ist für eine streng orthodoxe Familie sicher ein Schock einen Moslem in der Familie aufnehmen zu müssen, aber ich würde dir raten trotzdem an deinem Glauben festzuhalten, wenn ihr das als Paar geregelt kriegen würdet, also eure Glaubensansichten zu vereinbaren.

Niemand kann euch zwingen euch nicht zu lieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung