Hundeexperten gesucht! Was sind die pros und Kontras zu Elos 🐶?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kenne so einige Elos. Die Rasseeigenschaften sind nicht bei allen soooo ausgeprägt, wie das von den Züchtern gern dargestellt wird. Ich kenne zwei jagende Elos. Aber verglichen mit Terriern und anderen Jagdhunden haben sie normalerweise einen wirklich weniger stark ausgeprägten Jagdtrieb. Wenigstens gibt es bei der "Rasse" Wesens- und Gesundheitstests, die verbindlich für die Zuchtzulassung sind. Im Gegensatz zu vielen Designer-Hunden!

Leichte Erziehbarkeit ist auch relativ. Gerade die großen Elos sind manchmal schon ganz schön stur. Sollte auch nicht überraschen, wenn man Eurasier, Bobtail und Chow Chow in die Rasse eingekreuzt hat.

Auch Elos erziehen sich nicht von allein. Wie jeder andere Hund auch. Sie haaren auch. Allerdings ist das Fell nicht so wahnsinnig pflegeintensiv. Alle paar Tage bürsten dürfte reichen, besonders bei den nicht-rauhhaarigen.

Ich kenne eine Klein-Elo-Hündin, die gut erzogen ist. Sie ist super gehorsam, menschenfreundlich, jagt nicht, liebt Kinder und hat ein sehr gutes Sozialverhalten. Im Gegensatz zu den oft eher faulen Groß-Elos hat sie auch richtig Temperament und eignet sich super für Hundesport aller Art. Dafür hat aber auch das Frauchen viel getan!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Jeder Hund mit Ausnahme des Pudels haart, und braucht seine Fellpflege...und dieser muss regelmässig zum Frisör.

Elos sind ganz einfach überteuerte Mischling, welche aus verschiedenen Rassen zusammen gewürfelt wurden. Genso, wie all diese *Doodle Rassen* . etc....Mann sagt dazu *Designerhunde* ... sie sind von den Zuchtverbänden nicht anerkannt...auch bei uns in der Schweiz nicht.

Wenn Du einen Mischling willst, dann geh ins Tierheim und Dir dort Deine Fellnase aus. Du würdest zudem noch was gutes tun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
22.03.2016, 13:19

Westheighlandterrier und noch ein paar andere Hunderassen haaren nicht. Die muß man scheren wie den Pudel.

1
Kommentar von Virgilia
22.03.2016, 16:45

Manche rauhaarigen Rassen haaren auch so gut wie gar nicht, müssen dafür aber regelmäßig getrimmt werden.

0

Hallo Maymay, ein paar Dinge hier stimmen über den Elo, ein paar nicht. Es ist KEIN Designerhund, da er seit Jahrzehnten unter strengen Kriterien gezüchtet wird. Ja, es ist ein Markenhund, das wird auch auf unserer Vereinsseite ausführlich erklärt. Einmal die Woche gründlich kämmen reicht aus. Es gibt Elos mit Jagdtrieb, aber auch viele, die daran kein Interesse haben. Zuchtziel ist, dass er nicht jagen soll. In der Regel ist er gut abrufbar. Ja, auch einen Elo muss man erziehen. Ich habe meist vier Elos hier im Haus, manchmal kommen noch einige mehr dazu, denn wir nehmen unsere Welpen in Urlaubspflege, Sie verstehen sich immer ausgesprochen gut. Ja, der kleinere Elo hat etwas mehr Pfeffer im Hintern. Nein, es stimmt nicht, dass die Elos ab 2008 nur noch Familienhund genannt werden dürfen. Und das hat auch nichts mit dem früheren Einkreuzen vom Dalmatiner zu tun, dies wurde nicht weiter geführt. Von den Ausgangsrassen wurde immer mit den besten Wesenseigenschaften weitergezüchtet. Ich kann leider hier nicht alles schreiben, das würde ein Buch werden :-). Alles ist www.ezfg.de auf: www.ezfg.de Wenns dann noch Fragen gibt - gerne :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein elo ist ein mischling und man weiss nie was dabei rauskommt, der eine jagd der andere nicht, der eine wird gross, der andere klein...man kann keine eigenschaften voraussagen...elo ist nur der name rechtlich geschützt,es ist keine rasse...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, der Elo ist eine noch recht neue Hunderasse. Die Züchter sind sehr engagiert und werden dich in allen Fragen beraten. Der Elo wurde gezüchtet mit dem Ziel ein Idealer Familienhund zu werden. Das Ziel wurde sicher erreicht. 

Es ist kein Designerhund! Die Rasse gibt es seit über 25 Jahren.

Ich bin ein großer Fan dieser Rasse. Einer der besten Hunde überhaupt und ich habe auch noch nicht mitbekommen das Halter dieser Rasse Probleme haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bernerbaer
22.03.2016, 14:01

Der Elo ist keine Rasse sondern eine geschützte Marke. Dadurch kann der Markenrechtsinhaber die "Mischung" bestimmen.

Die Nachkommen der früheren Elos (ab ca. 2008) dürfen auch nicht mehr Elo genannt werden sondern "nur" noch Familienhund. Damals gab es unter den Züchtern Streit über Neueinkreuzungen (Dalmatiner).

2

Ich habe zwei Elos in meinem näheren Bekanntenkreis. Beides sind sehr liebe, gutmütige und lernfähige Hunde aber im Gegensatz zu den vielgepriesenen Eigenschaften haben beide einen ordentlichen Jagdtrieb. Sie lassen sich zwar gut abrufen aber der Trieb ist da.

Bei normaler Fellpflege haaren sie nicht übermäßig viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weisefrau
22.03.2016, 14:16

Ich hatte eine Fr. Bulldogge die hat sogar versucht Wildschweine und Rehe zu Jagen.

1