Frage von blumenwiese1812, 190

Hund nach Impfung apathisch, was hat er nur?

Mein Hund (Dackel 1 Jahr alt) wurde heute geimpft und jz ist er total apathisch und lässt sich nicht anfassen, er hat sich unter unserem Tisch verkrochen und will da einfach nicht mehr rauskommen...😦 Was ist mit ihm los ich habe total angst?

Expertenantwort
von shark1940, Community-Experte für Hund, 119

Impfungen haben Nebenwirkungen - manchmal leider auch extrem schlimme. Es gibt auch Hunde, die einen Impfschaden haben.

Damit ist nicht zu spaßen. Wenn er heute nicht wieder normal wird, solltest Du Dich an einen Tierheilpraktiker wenden, damit dieser den Hund entgiften kann und einen weiteren Schaden abwenden kann.

In Impfungen ist nicht nur der Impfstoff drin, der durchaus Nebenwirkungen hat, sondern leider auch Aluminium und Quecksilber - beides ist Gift für den Organismus und kann zu Schäden führen.

Wie auch immer - Dein Hund reagiert sehr negativ auf die Impfung. D. h. Du solltest Dich richtig über Impfungen erkundigen und in Zukunft nicht mehr impfen. Diesmal ist er vielleicht nur einen Tag schlecht drauf, das nächste Mal ist es vielleicht schlimmer. Dem Risiko solltest Du aus dem Weg gehe. Da viele Impfungen 7-15 Jahre Wirkdauer haben, ist eine jährliche Nachimpferei nicht nur nutzlos sondern Blödsinn.

Kauf Dir das Buch "Impfen mit Verstand" von Monika Peichl. Dort wird jede Impfung erklärt - was sie bringt, was für Nebenwirkungen, wie lange sie wirkt und und und ...

Infos gibt es auch im Blog http://impfnarbe.jimdo.com/

Ich weiß wovon ich rede. Mein früherer Hund ist an einer Impfnebenwirkung gestorben.

Drück die Daumen, dass Dein Hund nur eine kurze Schwäche zeigt und wieder fit wird. Erkundige Dich aber bitte auf jeden Fall.

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 106

Das ist eher normal. Eine Reaktion auf die Impfung. Sein Immunsystem hat gut zu tun jetzt -  und ein kluger Hund pennt dann ;). Gib ihm heute nur noch Wasser und laß ihn in Ruhe. Morgen kan es ihm schon besser gehen, und morgen kannst du ggf. auch beim Tierarzt anrufen.

Antwort
von Saskialiebttier, 88

Das ist ganz normal. Die gucken dich erstmal mitm Po nicht mehr an :D.
Ich habe auch Haustiere und die werden auch total müde und schlafen nach na Impfung erstmal ein bisschen. Eine Impfung ist ja auch ne Menge Stress fürn Tier. Warte 1 bis 2 Tage ab.

LG Saskia :)

Antwort
von mfan1997, 120

Mach dir erstmal keine Sorgen. Der Kleine hat eben einen Piks bekommen. Du kannst ihm nicht erklären warum und wieso und das ist gerade sein Problem - er weiß nicht warum und wieso.

Lass ihn einfach da liegen. Nach ein bis 2 Tag oder evtl auch in ein paar Stunden (das kommt auf dne Hund an) wird er schon wieder sich normalisieren.

Einfach alles machen wie bisher, Fütterungszeiten einhalten, Schlafzeiten usw alles wie gewohnt. Er muss nur gerade damit zurecht kommen.

Kommentar von mfan1997 ,

Sollten sich Krankheitssymptome einstellen, denn immerhin hat er ja Erreger gespritzt bekommen, auf jeden Fall mit dem TA Rücksprache halten

Antwort
von dogmama, 93
Antwort
von wotan0000, 83

Wahrscheinlich tut ihm die Impfstelle weh. Das vergeht wieder.

Antwort
von Nachteulchen23, 121

Tiere sind oft nach einer Impfung müde und schlafen viel. Wann hat er denn die Impfung bekommen?

Wenn dir sein Verhalten aber weiter komisch vorkommt, solltest du bei deinem Tierarzt anrufen oder hinfahren, oder eben in einen Notdienst.

Besser einmal zu viel, als zu wenig. Nicht, dass er einen Impfschock hat.

Gute Besserung für den Kleinen.

LG

Antwort
von sunshine063, 102

Das kann schon normal sein, vorallem wenn er die Impfung gerade erst bekommen hat. Sollte dies aber anhalten, bzw. sich verschlimmern würde ich auch nochmal zum Doc oder zumindest dort anrufen,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten