Frage von 3riC00, 141

Kann ein Hund bei einer kleinen Hausparty dabei sein?

 Die Musik ist nicht wirklich laut und die Menschen sind in anderen zimmern, natürlich ist auch immer jemand beim Hund und passt auf ihn auf?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Weisefrau, 86

Hallo, das ist für die meisten Hunde kein Problem. Ich persönlich nehme meinen Hund-Fr. Bulldogge- mit Nerven aus Stahl, fast überall mit hin, solange er dort erwünscht ist. Meine Tochter lebt in Berlin mit ihrem Podengo Portugues und sie macht es genauso. Allerdings musste ihr Hund erst sehr langsam an diese Situation herangeführt werden.

Wichtig ist natürlich das dein Hund viele Situationen bereits kennt und nicht von Fremden Menschen gestresst ist.

Einige Hund -Hütehunde- mögen diese Situation gar nicht und werden besser woanders untergebracht.

Antwort
von mirimi22, 58

Wenn der hund keine angst hatt ja. Nimm ihn mit du wirst ja sehen wie er reagiert, fühlt er sich unwohl, was man ja merkt, würde ich früher gehen dem hund zuliebe. Zu mir kommen am we auch öfters freunde zu besuch und wir trinken, hören musik ( nicht ohrenbetäubend ) und lachen viel auch lauter wie sonst natürluch. Meinen hund juckts kein halben und bleibt trotzdem immer bei uns auf dem sofa, mitten im geschehen neben uns, lässt sich knuddeln ( freiwillig - er geht auf jeden zu )und pennt .auch bei anderen fühlt er sich gleich wie zuhause. Manchen hunden wird sowas aber auch zu viel und möchten einen rückzugsort ( einfach körbchen in küche oder so stellen ) dann kann der hund selbst entscheiden wo er hin will.

Antwort
von Dahika, 55

Wenn die Freunde nichts dagegen haben und der Hund einen Rückzugsplatz hat, also nicht schutzlos dem Trubel ausgesetzt ist: klar, warum nicht.

Antwort
von Rossi39, 44

Na klar! Bei uns gibt es gar keine Party ohne Hunde!

Antwort
von Higgs, 61

also eigentlich stellt so etwas gar kein Problem dar, selbst wenn der Hund zu den ängstlichen gehört. solange er ein Spielzeug und sein Korb oder Decke da hat, kann man ihn auch ruhig alleine lassen. alle 3-4 Std mal kurz Gassi gehen und alles kommt gut.

Kommentar von Higgs ,

ach und falls er Bellt oder jault, nicht reagieren. nur wenn er schön ruhig ist sollte man mal nach im sehen.

Kommentar von LukaUndShiba ,

Alle 3-4 stunden mal Gassi .... deine Tipps sind beide für die Tonne im Bezug auf diese Situation. 

Kommentar von Higgs ,

Grosse Klappe aber selbst nichts Konstruktives beitragen. was ist denn deiner Meinung nach so Falsch daran?

Kommentar von Higgs ,

Warte immer noch.....

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 33

unsere hunde sind dabei wenn gaeste da sind und werden nicht weggesperrt!

sie freuen sich ueber jeden besucher...

wenn wir eingeladen sind -kommt es darauf an. bei hundefreundlichen menschen kommen die hunde mit -sonst beliben sie zu hause...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten