Frage von Mercedes567, 48

Hugel bzw. Beule auf Pferdebein,Chip?

Hallo, ich hab bei meinem Pferd heute eine Beule( eher ein hugel, insgesamt kleiner als ein Fingernagel am kleinen Finger) endeckt. Generell war das Bein schon immer etwas dicker, aber tat wohl nie weh. Ich kann nicht sagen wie lange die Beule schon da ist. Aber wenn ich drauf drücke reagiert das Pferd schon, es zeigt keine Schmerzen aber Reaktion. Aufjedenfall ist die Beule hart und nicht ebenmäßig. Sie befindet sich am Röhrbein hinten links. Ich hab noch Bilder dazu getan, um es etwas verständlicher zu machen. Lg und danke im Vorraus :)

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 12

Das muß unbedingt der TA abklären!

Hol ihn bald, einen der mobil röntgen kann.

Alles gute !

Antwort
von HihihiMeee, 10

Lass es röntgen ... genauso sah bei meinem Pferd ein Röhrbeinanbruch aus bzw die Schwellung da drüber die auf dem Bruch saß durch den Tritt. Röhrbei sollte man lieber einmal zu viel professionell abchecken lassen wie ich jetzt gelernt habe.

Antwort
von Secretstory2015, 23

Es könnte eine Galle sein ... Aber Ferndiagnosen übers Internet zu stellen ist immer schwer. Deshalb empfiehlt es sich an dieser Stelle, Deinen Tierarzt zu Rate zu ziehen.

Antwort
von knuddeel, 28

Hey,

so ein "Knubbel" kann viele Ursachen haben.

Knorpelgewebe, Verknöcherung etc.

Wenn du eine genaue Ursache haben willst, empfiehlt sich ein Röntgenbild, evtl auch eine Ultraschalluntersuchung beim Tierarzt.

Lg 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community