Frage von Juliana19092002, 94

Hilfe.. Bin in selbsterdachte fiktive Person verliebt?

Ich hab ein kleines Buch geschrieben und mich so n bisschen in den hauptcharakter verliebt... Was machen?

Antwort
von Shany, 69

Schreib Dich rein und ihr lebt da glücklich bis ans Lebensende;-)

Antwort
von Daoga, 58

Jede Figur eines Autors hat immer ein bißchen was vom Autor selber. Du liebst Dich also gerade selbst. :)

Antwort
von bittertsweet, 39

Ich hab mich mal in eine Person aus meinem Traum 'verliebt' und so ungefähr in jedem 3. Buch in jemanden.
Das geht vorbei und solang es mehr eine Schwärmerei als wirklich Liebe ist, ist es nicht schlimm.

Antwort
von Kirasque, 41

Das hatte ich auch mal^^' Ein Jahr lang... Hab Fanfictions geschrieben wie verrückt um das auszuleben^^''' Ich war quasi auf dem Papier mit ihm zusammen <3

Antwort
von Caleya, 44

Wenn du als Schriftsteller deine Figuren nicht lieben würdest, dann hättest du was falsch gemacht. Solange du nicht an Realitätsverlust leidest, ist alles gut. ;)

Antwort
von Zuckerwattemaus, 12

Das geht vorbei ;) lass mich raten, dein gehirn hat den absoluten teaumprinz erschaffen?

Antwort
von Atemu1, 42

Wenn es anderen genauso geht wie dir, dann kann sich dein Buch gut verkaufen.

Antwort
von Kroc23, 38

Schreib das sie sich in jmd anderes verliebt
Und baue dann hass zu dieser Hauptfigur auf

Dann sollte die Liebe vorübergehen

Oder halte dich an die erste antwort;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten