Hier ist ein Vogel de reicht wegfliegt er hüpft einfach weg kann man ihm helfen ich glaube er kann nichtmehr fliegen er zwitschert sich die ganze Zeit undsitzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Brutsaison sind oft auch Jungvögel ( Ästlinge ) auf dem Rasen oder Bürgersteig unterwegs und werden bei ihren ersten Ausflügen aus dem Nest als vermeintlich hilflos eingestuft. Doch nicht immer ist menschliche Unterstützung notwendig.

Mehr dazu , siehe Link - Fingerweg von Jungvögel - https://berlin.nabu.de/tiere-und-pflanzen/was-tun-wenn/13873.html

Oft sind es Kinder, die diese kleinen hilflos erscheinenden Ästlinge am
Boden bemerken und in bester Absicht zu helfen, den Vogel mitnehmen, um ihn „aufzupäppeln“. 

Diese Vögel sind nur schlecht wieder auszuwildern und nicht selten endet diese gut gemeinte Maßnahme schon vorher mit dem Tod des Pfleglings aufgrund von Stress, falscher Ernährung und fehlerhaftem Umgang.

Grundsätzlich gilt: Hände weg von Jungvögeln!!! Es verstößt zusätzlich gegen das Natur- und Tierschutzgesetz, gesunde Tiere aus der Natur in Obhut zu nehmen.

Mehr dazu , siehe Link - Jungvögel - http://www.tknds.de/cms_tknds/index.php?page=153

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Vermutlich ein Amsel - Kind, habe ich oft im Garten. Oft sind die aus dem Nest - können aber die ersten Tage nicht fliegen. Natürlich eine gefährliche Zeit - Räuber wie Katzen sind immer unterwegs. 

Sollte man nicht anfassen - es sei den es ergibt sich eine akute Notwendigkeit wie eine angreifende Katze. 

Ich habe da auch schon viel lernen müssen. 

Aber Respekt dass Du Dir Gedanken machst. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende. Gruß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
06.08.2016, 17:32

"Nicht anfassen" im Prinzip ein sinnvoller Rat.

Wenn es aber nötig ist, um das Tierchen aus einer Gefahrenzone zu bringen oder vom Boden auf einen Ast zu setzen, ist es ok.
Die Vogeleltern können nicht so gut riechen und der Geruch nach Menschen stört sie nicht allzu sehr.
Jedenfalls werden sie nicht postwendend verlassen, nur weil ein Mensch sie ein mal angefaßt hat.

Hattest du im Prinzip ja auch so gesagt, ich wollte es nur nochmal vertiefen.

1

Das ist ein Amsel-Ästling. Mir ist letztens einer gestorben, deswegen weiß ich das. Nimm ihn und setz ihn auf einen höheren, dicken Ast. Dann bekommen ihn die Katzen nicht. Er kann noch nicht fliegen, aber bald. Seine Eltern sind in der Nähe. Sie werden sich um ihn kümmern und ihn füttern.
Du kannst ihn ja weiter beobachten was passiert.
Alles Gute für den kleinen süßen Schlumpf 🌱🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das ist ein Amsel Ästling. Ästlinge werden von den Eltern weiter auf dem Boden gefüttert.

Bitte einfach in frieden lassen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rayzzz111
06.08.2016, 15:14

Habe ich gemacht obwohl es jetzt schüttet wie die sau 0.0

0

Vermutlich ruft er die Mutter - die sich ihm nicht nähert solang du dort bist . Entfern dich bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal auf ihn zu und guck ob er fliegt, nicht anfassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung