hat jmd von euch nach der 8. klasse das Gymnasium abgebrochen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey katapro, 

In Deutschland gilt generell bis zur Absolvierung der 10. Klasse die Schulpflicht  (Ausnahme Hauptschule nach der 9. Klasse, wenn man bereit ein Jahr wiederholt hat), nach der 10. Klasse muss man bis man 18 Jahre alt ist, einen BeschäftigungsnachwEis erbringen - sprich entweder einen Ausbildung mit Berufschulbesuch nachweisen oder einen höheren Schulabschluss anstreben (ABI, Fach-ABI usw.)

Somit kann deine Freundin gar nicht nach der 8. Klasse das Gymnasium abbrechen, außer sie ist schon über 18 Jahre alt (was ich bezweifle. ...)

Das einzige was sie machen kann, ist, die Schulform zu wechseln. Also vom Gymnasium auf eine Realschule oder eine Hauptschule gehen - dort ist das Niveau nicht so hoch wie auf dem Gymnasium, doch ob ich ihr das wirklich empfehlen kann, wage ich zu bezweifeln:

Bin dieses Schuljahr selbst von der Realschule auf ein Gymnasium gewechselt.

Vorher auf der Realschule War es eigentlich jedem egal was der andere macht. Nun auf dem Gymnasium kümmern sich die Lehrer aber auch die Mitschüler darum, dass niemand zurück bleibt.

Ebenfalls würde ich ihr empfehlen, noch weiter 2 Jahre durchzuhalten (bis spätestens nach der 10. Klasse), da, wenn sie es  jetzt wirklich schaffen würde, von der Schulpflicht befreit zu werden, sie nirgendwo einen Ausbildungsplan finden wird (außer vielleicht bei der Müllabfuhr, doch ob das so erstrebenswert ist, ist jetzt die Frage)...

Also jetzt mal Butter bei die Fische ;)

Unterstütz sie soweit du kannst, dass sie doch noch die zwei Jahre durchhält oder rede erst einmal ganz offen über ihre Beweggründe - vielleicht findet ihr zu zweit ja eine bessere Lösung als das Aufgeben ;)

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nach der 8. Klasse von einem Gymnasium heruntergegangen, um auf einer Realschule einen Abschluss zu machen und dann eine Ausbildung zu beginnen. Zuerstmal hat mir persönlich das sehr geholfen und ich habe mich von einer Dreierschülerin in eine Einserschülerin gewandelt, die sehr erfolgreich nach dem Realschulabschluss die Gymnasiale Oberstufe begonnen hat, statt eine Ausbildung zu machen. Einfach weil ich gemerkt habe, dass ich mir mehr vom Leben erwarte als eine Lehre mir bieten könnte.

Nach acht Jahren kannst du übrigens nicht abbrechen, die Mittelstufe MUSS abgeschlossen, also je nach Gymnasium (G8 oder G9) noch ein oder zwei Jahre, bis sie überhaupt die Möglichkeit zur Ausbildung hat. Gerade könnte sie nur dasselbe wie Ich tun: Auf eine Realschule wechseln, zwei Jahre den etwas niedrigeren Anspruch genießen und dann entscheiden, ob es die Oberstufe oder eine Lehre wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katapro
23.11.2015, 18:58

sie hat schon 9 jahre(Wiederholung)

0

Die Frage ist doch: Will sie nicht mehr oder kann sie nicht mehr? Wenn sie sich überfordert fühlt, ist das sicher eine kluge Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katapro
23.11.2015, 18:55

sie will nicht mehr

0

Du kannst erst nach der 9. Klasse abbrechen, da bis dahin noch die Schulpflicht herrscht. Und selbst wenn, hast du dann erst den Hauptschulabschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katapro
23.11.2015, 18:53

sie hat dann 9 Jahre weil sie schon einmal durchgefallen ist

0
Kommentar von IchKannsHalt2
23.11.2015, 18:54

Ist nicht ganz richtig.Man kann schon mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten wenn man mind. 14 Jahre alt ist die Schule abbrechen

0

Erinnere sie an ihre bestehende allgemeinbldende Schulpflicht.:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katapro
23.11.2015, 18:54

hätte sie dann, also 9 jahre(1 mal wiederholt)

0
Kommentar von Loveschocolate
23.11.2015, 19:03

Trotzdem hat sie keine Abschluss..

0

Sagen wir es so einer von 100 wird dann später mal es doch zu was bringen und das nur durch NACHHOLEN und extra Arbeit !! Es ist nicht empfehlenswert !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nach der 8. aufhörst, dann hast du noch nicht einmal einen Hauptschulabschluss! Wer nimmt jemanden komplett ohne Schulabschluss für eine Ausbildung an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?